Auf was muss ich achten, wenn ich Butterfly mache?

4 Antworten

Habe da noch was hinzuzufügen. Wichtig ist auch das der der Arm in einem 90° Winkel gebeugt ist und du die Schulten bei dieser Übung locker lässt. Wie oft trainierst du diesen Bereich? Am Anfang ist es normal das du Muskelkater bekommst.

Muskelkater ist ein Anzeichen für eine ungewohnt starke Belastung der Muskulatur. Wenn du den Butterfly neu in dein Programm eingebunden hast, dann wirst du etwas zu intensiv trainiert haben. Was die Position betrifft, so sollten deine Arme sich im rechten Winkel befinden und deine Sitzhöhe so eingestellt sein, das der Ellebogen und die Schulter sich in gleicher Höhe befinden. Wenn du zu tief sitzt so das deine Ellebogen höher als die Schulter liegen, dann wird dein vorderer Schulterkopf zu sehr belastet, was auf Dauer zu Schultergelenksproblemen führen kann. Manche setzen sich, gerade wenn mit schweren Gewichte trainiert wird, bewußt etwas höher, so das der Ellebogen sich von der Linie leicht unterhalb der Schulter befinden. In der Position kannst du den Brustmuskel zusätzlich nochmal sehr gut kontrahieren. Hier sollte aber schon ein gewisser Erfahrungswert vorhanden sein somal du individuell genau auspendeln mußt bis zu welchen Neigungswinkel du noch eine optimale Brustmuskelkontraktion während der Übung erzielen kannst. Am Anfang sollte ein 90 Grad Winkel schon eingehalten werden.

Den Muskelkater hast du vielleicht, weil du vorher nicht so viel Brustmuskeltraining gemacht hast. Das ist aber nicht schlimm. EIgentlich kann man am Butterfly nicht allzuviel verkehrt machen. Achte darauf, das du die Arme beim zurückführen nicht ganz öffnest, also nicht in den rechten Winkel kommst, sondern immer etwas Spannung behältst.

Es kann sein, dass du zu viel Gewicht aufgelegt hast. Probiere ein Gewicht, mit dem du 15.20 Wiederholungen schaffst bis du an deine Kraftgrenze stößt.

Probleme beim Fitness Training

Hi!

Ich bin Anfang 15 und trainiere seit kurzer Zeit. Ich hab aber ein Paar Probleme. Zuerst mein Trainingsplan.

Tag 1:

Brust:

Liegestütz Kurzhanteldrücken Schrägbankdrücken Butterfly

Bizeps:

-Curls -Curls mit schräger bank unter dem arm

Schulter:

-Seitheben -Schulterdrücken -Vorgebeugtes seitheben (für hintere Schulter)

Tag 2:

Cardio Training (Joggen oder so)

Tag 3:

Oberer Rücken:

-Latzug in Nacken -Latzug zur Brust -Vorgebeugtes Rudern -Rudern mit engem Griff -(Langhantelrudern, Latzug eng zur Brust)

Unterer Rücken:

-Kreuzheben

Trizeps:

-Einarmiges Trizepsdrücken -Stirndrücken -Trizepsdrücken am Kabelzug

Tag 4:

Pause

Tag 5:

Beine:

-Beinstrecker -Beinbeuger -Kniebeugen

So jetzt zu meinen Problemen:

1. Wie ihr bemerkt habt ist kein Bauch in meinem Trainingsplan.... Das liegt daran, das ich bei Sit-Ups, Beinheben etc. schmerzen im unteren Rücken habe, auch wenn ich darauf achte, dass er gerade ist. Kann es sein das mein unterer Rücken unterentwickelt ist?

2.

Am Anfang hab ich immer starke Anstrengungen nach dem Training gehabt.... ich war total K.O. Beim Brusttraining konnt ich kaum mein Arm anheben. Jetzt ist es, hauptsächlich beim Rücken, Trieps Tag, dass ich nach meinem Workout kaum Erschöpfung spüre. Das hat sich von einem auf dem anderen Tag geändert. Trotzdem ist der Arm aufgepumpt. Mach ich vllt etwas falsch? Hat es mit der Ernährung zu tun, also Kohlenhydrate vor dem Training.

Dazu muss ich sagen dass ich mich vor jedem Workout aufwärme, mich auch dehne, damit meine Sehnen nicht verkürzen und das ich daheim trainiere..... ich hab halt so ein Trainingsturm, Kurzhanteln, Bank, etc. Ich variiere auch die Übungen und benutze immer mein Maximalgewicht, mit dem ich 8- 12 Wdh schaffe.

Danke schon mal im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

6 Tage die Woche 70 min. Laufband

Hallo Leute,

ich leide total unter meinem Gewicht, und zwar so sehr das meine Lebensfreude schon fast futsch ist :o( Ich möchte nun so um die 10 Kg. abnehmen, möchte aber mein Ziel etwas schneller erreichen und nicht umbedingt erst in einem Jahr :o(

Ich wog noch bis vor 3 Jahren 66kg. und wen ich daran denke, könnte ich jedes mal weinen :o(

Ich habe mir ein Laufband angeschaft und habe jetzt einige Fragen an euch.

Ich bin weiblich, 26 Jahre und 170 Groß und wiege 80 kg. Meine Ernährung habe ich auch komplett umgestellt, nun Esse ich endlich auch mal Gemüse und Früchte die ich vorher nicht angefasst habe (ich esse nichts fettiges mehr, und Süßis genau so wenig) auserdem Esse ich nach 18:oo Uhr nichts mehr. Ist das Falsch? da ich ja jetzt auch 6 Tage die Woche ca. 70 min. Laufe! oder besser gesagt, es ist eher (schnelles gehen) zu mindist schwitze ich ziemlich arg, also schon ziemlich anstegend!

Ich muss aber sagen, als das Laufen auf'm Band, hab ich sonst nicht wirklich viel bewegung, da ich im Büro arbeite.

jetzt zu meinen Fragen!

ist das Falsch mit dem ''nach 18:00Uhr'' nichts mehr Essen? Und, wird es lange dauern mit Abnehmen wen ich so Laufe wie beschrieben? Nehme ich noch schneller ab wen ich täglich 120 min. Laufe ???

Im vorraus lieben Dank für all eure Antworten! Annie

...zur Frage

Was ist ein Butterfly Reverse?

Ich kenne Butterfly, das ist die Maschine im Fitnessstudio für den Brustmuskel. Butterfly reverse hab ich aber noch nirgends entdeckt. Was ist das?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Butterfly und Bankdrücken?

In einem Fitnessstudio stehen diese beiden Geräte, und bei beiden kann man die Brust trainieren. Aber irgendwo muss ja ein Unterschied bestehen. Wo liegt denn der genau?

...zur Frage

Falsches Brustmuskeltraining?

Guten Tag allerseits, und zwar:

seit meinem neuen Trainingsplan habe ich noch keinmal Brustmuskelkater bekommen, was nicht die Problematik ist, sondern die Problematik ist viel eher, Muskelkater tritt nur im bei mir schwarz gekennzeichneten Bereich auf.

Der Rote Bereich wird also nicht beansprucht obwohl ich auch Übungen für den großen Brustmuskel im Plan habe. Mach ich was falsch oder ist dies auch wieder ein genetischer Geniestreich ;) :D ?

lg Necratin

...zur Frage

In 6 Monaten leicht sichtbar Brust trainieren ??

Hey an alle ich bin 15 Jahre alt werde im Juni 16. Ich gehe in ca. 6 Monaten mit ein paar Freunden nach Calella das ist in Spanien. Und dafür würde ich mir auch gern ein paar Muskeln anarbeiten. Ich wiege ca. 70 Kg. Meine Satur ist nicht dick aber auch nicht dünn. Habe nur leider keine Brustmuskeln =( Mein Bauch ist ok und mit meinen Oberärmen bin ich auch zufirieden. Die Brust ist eben das Problem. Könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie ich in 6 Monaten wenigstens eine leicht sichtbare Brust bekomme ?? Und geht das überhaupt in dieser Zeit LG axelscd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?