Bekomme keinen Muskelkater, trotz starker Belastung

2 Antworten

vielleicht hast du ja eine veranlagung zu hoher belastung aslo das du icht so schnnell muskelkater bekommst. muskelkater ist eine sache der gewohnheit das heisst wenn du oft strak trainierst bekommst du eigentlich kein muskelkater obwohl deine freunde vielleicht von dem muskelkater sterben.

Hallo. Keinen Muskelkater zu bekommen trotz ungewohnt starker Belastung wird in vielen Foren einfach abgeschmettert mit "..sei doch froh" oder "dann war die Belastung für dich wohl nicht hoch genug, du scheinst sportlich zu sein".

Nein, es können ernstzunehmende Erkrankungen dahinter stehen. Es kann sein, dass eine Nervenerkrankung, die Sensibilitätsstörungen wie Multiple Sklerose oder Polyneuropathie oder ganz viele andere, dahinter stehen. Das heißt dein Körper hat Muskelkater, aber du kannst ihn nicht spüren, weil die tiefliegenden Nerven den Schmerz nicht ans Gehirn weiterleiten können.

Leide schmettern auch Ärzte es schnell ab. Schulmediziner sind Notfallärzte, sie behandeln Symptome, aber gehen selten an die Ursache. Beharre drauf, dass es nicht normal sein kann und du Nervenerkrankungen und anderes ausschließen möchtest.

Vor allem, wenn du vor Jahren Muskelkater durchaus mal kanntest.

LG

Andrea

starker muskelkater was tun

ich hab jetzt mit "kraftsport" angefangen war letzte woche mittwoch und freitag und hab solchen muskelkater das ich in meinen bewegungen ziemlich eingeschrenkt bin. bekomme kaum die arme hoch bzw ausgestreckt was kann man bei solchen muskelkater tum um die heilung zu unterstützen bzw wird der muskelkater bis nächsten samstag weg sein da dort nen turnier ansteht

ist es sinnvoll wenn man mit kraftsport anfängt 3 mal die woche 1-1.5 stunden anzufangen oder ist das zuviel für nen anfänger hab zwar wenn der mir nen trainingsplan erstellt hat der auch mehr breit als hoch ist aber weis nicht obs vieleicht doch zuviel ist

vieleicht kann mir wer mal paar tipps geben ! =)

...zur Frage

Wie viele Sätze mit wie vielen Wiederholungen ?

Hi, ich trainiere seit ca. 3-4 Monaten. Meine Frage lautet: Soll ich lieber 3-4 Sätze mit 12-15 Wiederholungen und bisschen weniger Gewicht machen oder 3-4 Sätze mit 6-10 Wiederholungen aber dafür mehr Gewicht? Mein Ziel ist der Muskelaufbau.

...zur Frage

Frage zu Wiederholungen und Gewicht einer übung

Nehmen wir mal an ich trainiere meine Brust an einem Gerät. Mit 3Sätzen 1satz 6-12 wiederholungen mit gewicht von 35Kg

Beim 2en Satz schaffe ich meistens weniger is js klar, sollte man dann das gewicht z.B etwa 2,5 runter gehen das man wieder mehr als 6 wiederholungen hinkriegt?

Und bein 3satz wieder2,5 runter? Dann wären wir schon bei 30kg..

Oder gerade umgekehrt?

Zuerst etwas leichteres gewicht und dann immer schwerer?

Danke!

...zur Frage

WIederholungen und Sätze? Wieso 5 Sätze ?

Hallo :)

Ich sehe sehr oft das Leute beim trainieren 5 Sätze oder so mache und immer mehr Gewicht drauf packen. Aber wieso macht man das ? Sollte man nicht 3 Sätze und 10 Wiederholungen machen und immer das selbe Gewicht ? Oder bin ich da falsch informiert

...zur Frage

Muskel-Reiz fehlt, Hilfe!

Hab ein riesen problem.

Hab erst angefangen zu trainieren und dabei hab ich so meine Schwierigkeiten Mache alle 2-3 Tage Bizeps Training.

hab daheim nicht so die möglichkeiten wie im fs darum sieht das dann immer so aus:

3x a 10 wiederholungen auf jeder hand Curls 3x a 10 wiederholungen auf jeder hand Hammercurls 3x a 6-9 wiederholungen auf jeder hand Konzentrationscurls im sitzen

dann noch soviele liegestütz wie ich schaffe. nach jedem satz ca. 30 sec bis 1 min pause.

Resultat ist folgendes: bin total k.o auf den händen jedenfalls. Ich kann die hanteln nur mehr höchstens 2-3 mal hochheben, mehr geht dann nicht mehr.

Ich dehne nicht (!) und am nächsten tag kommen mir die oberarme dünner als je zuvor vor... hab auch keinen muskelkater oder so...

Ich hoffe ihr versteht mein problem, ich mache die übungen auch richtig also ohne schwung oder so aber ich kann nach diesen übungen wirklich nicht mehr, da geht nix mehr ... Wie reize ich denn nun meine muskeln?

...zur Frage

dauernd Muskelkater in den Beinen

Hallo,

ich habe ein relativ großes Problem, und zwar hatte ich vor einem Monat meine Beine ziemlich überbelastet und hatte starken Muskelkater. Danach eine Woche Pause wegen Erkältung da müssten sich die Beine ja auch wieder regeneriert haben, aber jedesmal wenn ich jetzt nur leicht Sport mache bekomme ich am nächsten Tag total den Muskelkater selbst wenn ich nur ne dreiviertelstunde Hometrainer fahre was vorher nie ein Problem war. Verletzung wie Zerrung,Verhärtung etc. ist laut Ortopäde keine da, ich dachte es wäre vielleicht Magnesiummangel oder so aber auch das Blut zeigt nichts an. Ich hab damit auch überhaupt keine Erfahrung weil ich vorher nie länger als einen Tag starken Muskelkater in den Beinen hatte selbst nach einem Marathon war es am zweiten Tag deutlich besser hier kommt es mir aber so vor als würden meinen Beine garnicht mehr regenerieren...was kann das sein????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?