Konditionsaufbau nach zwei Jahren Pause?

Hallo,

vor zwei Jahren hatte ich Fußball in einem Verein gespielt der zu den besten Clubs Hessens gehörte (Oberliganiv.) - Dementsprechend auch 3-4x Training in der Woche. Ich war damals konditionell in einem top Zustand. Ich trainierte sogar zusätzlich, außerhalb der Trainingszeiten.Ich konnte locker 8-10 Kilometer dauerlaufen, ohne mich besonders erschöpft gefühlt zu haben. Außerdem gab es Tage, an denen ich fast 25 Kilometer am Stück, ohne Pause gelaufen bin. Des Weiteren übte ich auch selbstständig Sprints, Schnelligkeitsläufe usw. Ich brachte an meine Beine ca. 500-1500 Grammgewichte an und joggte auf Dauer und übte Sprints damit. Darüber hinaus machte ich auch Krafttraining, das sich besonders auf meine Oberschenkelmuskulatur bezog. Ehrlich gesagt, hatte ich damals auch keine besondere Lust mehr am professionellen Fußball, da ich aufgrund meiner Schule, nicht mehr regelmäßig am Vereinstraning teilnehmen konnte, und somit meinen Stammplatz bzw. mein Bild beim Trainier verloren hatte/sicher verlieren würde. Ich sah es damals halt als sinnvoller meinem Hochschuldiplom nachzugehen. Nun wollte ich fragen, wie lange es nach 2 Jahren Pause (absolut 2 Jahre Pause) dauern würde, bis ich wieder meinen alten gewohnten Konditionszustand besitze. Oder zumindest einen Teil davon. Da ich wieder in einem top Verein spielen möchte und die Kondition brauche.

Dank an alle im Vorraus.

Sport, Training, Kondition
Wie sieht ein perfektes Leichtathletik Training für Kinder aus? (Methoden, Inhalte, Spiele, etc...)

Hallo Sportsfreunde,

ich bin seit gut einen Jahr Trainer einer Leichtathletikgruppe für Kinder im Alter von 10 Jahren. Da wir inzwischen um die 30 Kinder haben, haben wir (3 Trainer + 1 Betreuerin) uns darauf geeinigt die gesamte Gruppe aufzuteilen, um das Training besser zu gestalten. In den letzten Monaten war es sehr chaotisch, weswegen wir nach den Sommerferien ein neues Konzept anfangen wollen. Wir trennen die Gruppe in Alter und Leistung, wobei ich (19 Jahre) die Älteren und die "Besten" zugeteilt bekomme.

Meine "Gruppe" besteht dann vorraussichtlich aus ca. 10 Kindern, die (im Gegensatz zu den andren "Gruppen") sehr viel mehr Ergeiz haben und sich nicht langweilen wollen.

Meine Aufgabe ist jetzt für diese "Profigruppe" ein Training zu gestalten, das allen viel Spaß macht und nicht chaotisch verläuft. Es soll auch nebenbei als Anreiz für die anderen Gruppen stehen, sich besser zu "verhalten" etc., um sozusagen "aufzusteigen" (zu mir).

Ich hoffe das ist verständlich.


Meine Frage:

Wie sieht jetzt ein guten Training für Kinder aus? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wie kann ich den Kindern mit Spiel und Spaß die richtige Technik für leichtathletische Disziplien vermitteln? Wie sehen gute Spiele aus (Internetlinks)

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir Tipps und Tricks sagen könnt.

Technik, Training, Turnen, Kinder, Leichtathletik, Spass, Spiele, Erfahrungen

Meistgelesene Fragen zum Thema Training