Oberschenkel dicker durch Muskelaufbau--falsches Training?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also grundsätzlich: Um abzunehmen musst du mehr Kalorien verbrennen als du zu dir nimmst. Wenn du Cardio machst, werden bei eintsprechendem Puls hauptsächlich freie Fettsäuren verbrannt. Das Krafttraining hat aber zwei Vorteile: 1. Der Nachbrenneffekt: Denn auch noch mehrere Stunden nach dem Training ist der Stoffwechsel aktiv und du verbrennst mehr Kalorien. 2. Muskeln verbrennen rund um die Uhr Energie. Mehr Muskeln --> Dein Grundumsatz steigt! Das heisst du verbrennst täglich mehr Kalorien, einfach weil du mehr Muskeln hast. Langfristig also eine gute Methode um abzunehmen. Außerdem sieht es auch besser aus.

Lass das Krafttraining auf jeden Fall drin! Denn wenn du das Krafttraining weglässt und mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst (Kaloriendefizit), dann macht der Körper einfach folgendes: Er verbrennt Muskelmasse. Damit sinkt dein Grundumsatz (s.o) und du hast abgenommen, aber nicht Fett, sondern Muskeln! Und deshalb sieht man danach sogar schlimmer aus. Wenn man jetzt wieder anfangen würde normal zu essen, spricht man vom sogenannten Jojo-Effekt, weil der Körper wieder viel Kalorien bekommt, aber weil er weniger Muskeln hat als vorher, auch viel mehr Fett ansetzt!

So, ich hoffe ich konnte dir helfen, jetzt gehts ab ins Bett ^^

1

Danke!

Waren übrigens alle antworten sehr hilfreich ':)

0

strong text

Hallooo :) die einträge hier sind nun älter, hoffe jedoch trotzdem das mir hier jemand antwortet :D

also, ich habe seit paar tagen an beiden oberschenkeln an gleicher stelle jeweils 1 delle, von der mitte bis etwas nach innen des oberschenkels. ist fühlbar und sichtbar, wenn ich daran rumdrücke merkt man, das die stellen nicht so von fettgewebe wie der rest umgeben ist. wie kann das sein? woher kommt sowas? ich mache nun kein sport, beanspruche meine beine jedoch auf der arbeit! ist wie sport ;) sieht jedoch echt komisch aus, sieht man auch durch die jeans wenn man es weiss... kommt das davon?

bekommt man das auch wieder weg?

freue mich wirklich sehr wenn mir jemand antortet ;) VG

Morgens Krafttraining + Joggen

Nach anderen ...frage.net Seiten bin ich jetzt auch hier gelandet,

ich gehe direkt zu meiner Frage über :

Seit 2 Monaten trainiere ich alle 2 Tage Nachts(ca. 23 Uhr), Ganzkörper-workout's ca. 60 min, daraufhin 30-45 min joggen(zum abnehmen) (ich hab mich mit motivations Videos "über Wasser" gehalten bis jetzt

Mein Hauptziel ist es abzunehmen und so wenig Muskeln abzubauen wie möglich

Dank den Sommerferien hatte ich dann auch meine 8-9 Stunden Schlaf, aber bald fange ich mit meiner Ausbildung an, deswegen will ich mich daran gewöhnen morgens(ca.4 Uhr) zu trainieren und danach ne halbe Stunde bis 45 min zu joggen.

Soll ich wenig/viel Essen ? Reicht ne Banane ?

Was habt ihr für Tipps für mich ?

Morgen früh geht's los für mich mit dem "Früh-training" da ich eigentlich genau jetzt am trainieren sein sollte. :)

Danke für die Antworten

...zur Frage

Trainingsplan so in Ordnung? Fettabbau/Muskelaufbau

Hallo,

ich hab da eine Frage an die Experten unter euch :o) Bin weiblich und möchte abnehmen und dazu Muskeln aufbauen. Ich trainiere in nem Fitnessstudio. Habe mir meinen Trainingsplan nun wie folgt aufgeteilt,da ich Muskelaufbautraining und Ausdauertraining nicht mehr auf einen Tag legen, sondern mich jeweils immer nur auf eine der beiden Dinge konzentrieren möchte.

Montags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Dienstags - Frei

Mittwochs - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Donnerstags - Frei

Freitags - Krafttraining (Ganzkörper ca. 60 - 90 min.)

Samstags - Ausdauer (1 Stunde Crosstrainer)

Sonntags - Frei

Was haltet ihr davon? Die 2 x Krafttraining liegen zwar 3 Tage auseinander aber dafür trainiere ich an den Tagen jeweils intensiv den ganzen Körper. Meint ihr,das reicht?

Liebe Grüße und danke,

Butterkeks

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?