Mit 29 Muskelaufbau für muskulösen Körper beginnen. Geht das noch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, 

erst einmal zur Beruhigung: Das, was Du im Internet gelesen hast, ist Quatsch. Muskeln lassen sich selbst im hohen Alter noch aufbauen.

Es ist der richtige Schritt, dass Du Dich für Dein Vorhaben in einem Fitness-Studio angemeldet hast. Bei Deinem ersten Besuch wird Dir ein Trainer zur Seite stehen, der sich Deine Zielsetzung anhört, Dir einen individuellen Trainingsplan erstellen wird und erklärt, welche Übungen Du auf welchem Gerät praktizierst und welche Muskeln dabei beansprucht werden. Auf Wunsch hat er bestimmt auch einen Ernährungsplan parat.

Wahrscheinlich wirst Du die ersten Wochen ein Ganzkörpertraining im Kraftausdauerbereich praktzieren. Hier sind die Gewichte etwas leichter, dafür musst du mehr Wiederholen absolvieren. Das hat seinenguten Grund, denn dadurch kannst Du Dich auf eine saubere Ausführung der Übungen konzentrieren und Knochen, Sehnen, Bänder, Muskeln haben Zeit, sich derungewohnten Belastung problemlos anzupassen.

Wenn sich dann die Bewegungen automatisiert haben, wird im submaximalen Bereichen (= Muskelaufbau-/Hypertrophie-Bereich) gearbeitet. Hierbei werden die Gewichte/Widerstände soweit erhöht, dass Dir damit max. 10 saubere(!) WH pro Satz möglich sind. Das wird Dir aber auch alles Dein Trainer erklären. Wichtig ist, dass Du nach einem Training im Hypertrophie-Bereich einen Tag Pause einlegst, damit sich die Muskeln erholen, der Belastung anpassen und wachsen können. Muskeln können nur in der Erholungsphase wachsen.

Also: Geh erst einmal ruhig und entspannt zu Deiner ersten Trainingsstunde, alles andere findet sich dann von selbst.

 Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig hierbei wäre zu wissen, welche Größe du hast. 55 Kg klingt nach sehr wenig. Das Problem ist nicht das Training. Durch das Training wird lediglich ein Reiz gesetzt.
Problematischer bei dir klingt die Kalorienzufuhr, die letztendlich für den Aufbau von Masse (und damit auch Muskulatur) zuständig ist.

Aufgrund deines Gewichtes lässt sich leicht sagen, dass deine Kalorienaufnahme unter deinem Verbrauch liegt.

Meine Empfehlung wäre ein schweres (Wenig Wiederholungen - Ziel Kraftsteigerung ) Training und ein guter Ernährungsplan.

Schreib, wenn du weitere Fragen hast

Darek

https://boxen-training.com 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar geht das, ich hatte genau das andere Problem, ich war zu fett.Doch dann habe ich Kettlebell entdeckt. Ich habe mit dem Zeug 23 KG abgenommen in 7 Monaten und heftig Muskeln aufgebaut, also, hau rein!

Für Anfänger kann ich die DVD KB Power Workout und je nach Kraft eine 8KG oder 12 KG Bell für den Einstieg empfehlen, gibts bei Amazon oder eBay etc. Erst muss die richtige Ausübung sitzen, dann kannst du mit den Gewichten hochgehen. Workout ca. 30 Minuten, dann bist du auch platt danach.

DVD - http://amzn.to/2vRuwnZ und hier die Bell - http://amzn.to/2vHkZ2w

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist möglich. Aber verabschiede dich von der Vorstellung, dass du einen "muskulös aussehenden Körper" einfach so mit leichtem Training bekommst - denn BB und hartes Krafttraining scheinst du ja zu scheuen. Der Weg zum Bodybuilder und zum muskulös aussehenden Körper ist der Gleiche. Die Unterschiede sind: wo höre ich auf die Gewichte zu erhöhen? Bis dahin ist es ein zäher, anstrengender und schweißintensiver Weg.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MMoritz
22.07.2017, 13:30

Danke für deine Antwort. Dass es nicht einfach ist ist mir klar. Ich möchte auch kein leichtes Training sondern häufig, und mit Ernsthaftigkeit (und dem nötigen Zeitaufwand) trainieren. Wichtig ist mir aber, dass es auch realistisch ist noch passable Ergebnisse hin zu kriegen.

0

klar geht das, man muss es einfach  nur wollen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?