Wurden meine Muskeln in der Muskelaufbauphase durch 3h Fitnessstudio Training abgebaut (kataboler Zustand)?

5 Antworten

das wird sicher so sein, dass dein Körper in einen katabolen Zustand durch das Training kam, aber das ist ein ganz normaler Vorgang. Anabol und katabol wechseln sich ab und sind i.d.R. nie so ausgeprägt, dass du das wirklich bemerkst. (Während des Trainings katabol, nach dem Training anabol.) Muskeln werden den ganzen Tag über abgebaut und auch wieder aufgebaut. Die sog. Proteinbiosynthese arbeitet den ganzen Tag. Was man vermeiden soll, sind ausgedehnte (also zeitlich sehr lange) katabole Phasen.

Ich persönlich finde 3h Training auch zuviel, aber natürlich stecken das gut trainierte Leute weg und für die kann das je nach Sportart auch notwendig sein. Ob das für ein klassisches Hypertrophietraining im natural-Bereich sinnvoll ist - da wäre ich eher skeptisch. Das hängt natürlich auch davon ab, wie du die 3h rumbringst: kurzpausiges intensives Training oder mehr an der Bar abhängen. Das von dir geschilderte "normale" Trainingspensum (im anderen Studio) ist ja auch angepasst. Wenn du nun deinen Körper einmal mit diesem anderen Training geschockt hast, ist das zur Abwechselung auch nicht schlecht. Du brauchst dann aber eine längere Pause als sonst.

Aber jetzt habe ich eine Frage an dich: Wieso fragst du eigentlich, ob deine Muskeln abgebaut wurden? Das merkst du doch selber am besten. Sind die Muskeln denn noch alle da?

Die Trainingsdauer allein hat keine Aussagekraft, sondern WIE man diese nutzt dh wer 3 Std im Studio verbringt und davon 60 Min trainiert wird kaum im katabolen Zustand gelangen.

Nein,du wirst von einer einmaligen 3 Std.TE  keine Muskelmasse eingebüsst haben zumal genügend Kohlenhydtare/Protein zugeführt worden ist.


Es kommt also darauf an WER es macht!

Das kommt auf mehrere individuelle Faktoren an zB Trainingszustand,Art u. Zielsetzung des TrainingsUmfang,Intensität,Übungen,Pausenlänge  des Trainings etc.


Je umfangeicher u. intensiver eine Trainingseinheit (dh über der Norm) desto

grösser der Proteinverschleiss (katabole Wirkung) was bei suboptimaler
Ernährungsweise in Verbindung mit einer geringer Belastungstoleranz zum Abbau der Muskelmasse führen kann zzgl Überlastung des ZNS u. Immunsystems.


Eine Reizsetzung sollte so gestaltet sein das eine ausreichende Reizsetzung  über die Lasthöhe u. eine ausreichende Spannungsdauer (je nach Trainingszustand) gewährleistet ist.

Alles zwischen 45 bis 90 Minuten liegt, ist im normalen Rahmen, trainiert man (bes. als Anfänger) ständig mehr als 2 Std, ist die Trainingsplanung oder Durchführung suboptimal oder  man ist ins Studio eingezogen, natürlich (abhängig vom Trainingszustand u. der Zielsetzung!!!)



Gruss S.



Nein da wird nichts abgebaut, die Sorge ist völlig unbegründet. Allenfalls war das Training nicht sonderlich effektiv an dem Tag.

Da ich so ziemlich dasselbe Programm mache (2 x LA, dazu Jugitraining + 3-4 mal Kraft) hier noch ein Rat; vergiss die Regeneration nicht. Alle paar Wochen sollte man bewusst auch Regenerationszeit einplanen. Wenn du 2 Wochen mal kein Training machst geht keine Masse verloren aber der Körper kann sich erholen. Das ist wichtig weil das Verletzungen vorbeugt was gerade in der LA ja leider öfter vorkommt. Also wenn du wieder mal so eine Gelegenheit bekommst wie jetzt: einfach mal Pause machen!

Trainingsfortschritt Fitnessstudio 1 Jahr

Hallo Leute,

ich bin nun seit knapp einem Jahr im Fitness.

Hier die Bilder von November

http://www.sportlerfrage.net/frage/bewertung-fortschritt-12-jahr-fitnessstudio

Was meint ihr dazu? Seht ihr nen Fortschritt? BItte ganz ehrlich, offen und direkt! DANKE

Ich trainiere 2 - 3 Mal die Woche 1h Ganzkörper und 2x1h Cardio. Ernährung habe ich im Griff

Ich hatte mir eigentlich ehrlich mehr erwartet....

...zur Frage

Wirken sich 2 Shots nach dem Fitnessstudio Training auf den Muskelaufbau aus?

Hallo. Ich trainiere schon 3 Monate. Mir ist der Muskelaufbau extrem wichtig & ich schaue sehr aufweisen Ernährung. Gestern war eine Ausnahme: Ich habe gestern nach dem Fitnessstudio Training 5g BCAA & 5g Creatin getrunken, eine Pizza gegessen und ein EiweißShake getrunken. Danach bin in in einen Club gegangen & habe dort 2 Shots getrunken. Wirken diese 2 Shots also auf den Muskelaufbau aus & war damit das Training sozusagen unnötig?

Liebe Grüße & danke schonmal im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

trainingdauer/zu lang oder nicht?

hab heute ein training absolviert, welches wie folgt ablief: 10 min warm machen 1h krafttraining danach noch 6x30 LS und zu letzt noch 30 min schattenboxen (teils mit hanteln)

dazu meine frage: das training hat um die 2h gedauert. behindert das den Muskelaufbau? weil ein krafttraining sollte ja nur 1h ca dauern, das habe ich auch befolgt, aber hat es irgendwelche folgen wenn ich danach noch etwas boxspezifisches mache?

danke ;-)

...zur Frage

Jeden Tag Training sinnvoll?

Ich trainiere zur Zeit auf einen Sixpack hin und mache jeden Tag Training. Mein Training sieht wie folgt aus: 1 Tag Ausdauertraining, am nächsten Tag dann Krafttraining.und am Tag darauf wieder Ausdauer und dann wieder Krafttraining usw. Mit Ausdauertraining meine ich: 1H Crosstrainer, 5min auf niedriger Stufe 10 min auf hoher Stufe 5 min auf niedriger Stufe und kurze Pause, dann wieder von vorne Mit Krafttraining meine ich: ca 45min - 1h Training, ich trainiere immer beim Krafftraining Bauch (hauptsächlich normale Crunches und Crunches mit angehobenem Oberkörper und abwechselnd angewinkelt die Beine zum Oberkörper, Rücken und Bizeps Trizeps, Schulter und Beine trainiere ich jedes 2. mal beim Krafttraining. Nun meine Frage!

Kann ich mit diesem Training und Abends nichts essen, bzw. Morgens Proteinshake und Haferflocken, Mittags normal essen und Abends nichts mehr, meine Bauchmuskeln sichtbar machen oder trainiere ich dafür zuviel?

...zur Frage

Schützen Proteine vor Muskelabbau?

Es werden ja unter bestimmten Umständen Muskeln abgebaut, um aus den Aminosäuren per Gluconeogenese Glucose herzustellen (wenn ich das richtig verstanden hab). Wenn ich jetzt aber regelmäßig viele Proteine esse und so zu jeder Zeit ein paar Aminosäuren im Blut habe, schützt mich das dann sicher vor dem Muskelabbau, weil dann die freien Aminosäuren im Blut stattdessen dafür benutzt werden? Oder brauch es dafür einen bestimmten Pegel?

Liebe Grüße - David

...zur Frage

Kein Hunger nach intensivem Training?

Auch auf meine nächste Frage habe ich im Netz noch keine Antwort gefunden.

Ich trainiere jetzt ungefähr seit 8 Wochen Ausdauer- und Krafttraining (3h Kraft,2-3h Ausdauer die Woche, um meine Diät voranzutreiben.

Anstatt insbesondere nach dem Training ordentlich Hunger zu haben, bin ich eher müde und habe gar nicht so recht Lust auf Essen.

Gestern bspw. wollte ich nach dem Training zwei Brote essen (paar Tomätchen dazu) und bei jedem Bissen (insbes. Tomaten) fängt mein Magen an zu brennen. Das hat Erst mit dem Training begonnen.

Muss noch erwähnen, dass ich in den 1 1/2-2h während des Trainings unglaublich viel trinke 1-2l (die Mineralstoffdrinks aus den Automaten) und auch sonst eher durstig bin. Soll ich mal auf Wasser umstellen?

Es fühlt sich teilweise an (auch tagsüber), wie zu Jugendzeiten das anfängliche Verliebtsein. Der Magen knurrt, aber der Hunger bleibt einfach aus.

Spielt da auch der Kopf eine Rolle? (unbedingt abnehmen, intensive Beschäftigung mit der Thematik, hohe Motivation).

Ich habe mal begonnen, meine Kalorien zu zählen, ich esse doch sehr sehr wenig. Bei 2500kcal ungefährem Bedarf komme ich höchstens auf 1500. Einen gesteigerten Eiweißanteil (der mich evtl. satt machen würde)kann ich auch nicht verzeichnen.

Stelle die Frage bewusst nicht in einem Ernährungsforum,

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?