Kein Hunger nach intensivem Training?

1 Antwort

Nach intensivem Training ist der Blutzucker niedrig und somit auch der Insulinspiegel....

Das man da keinen Hunger hat, ist normal!

Sei doch froh, dann fällt das Abspecken leicht. In der Diät Muskeln aufzubauen ist eh schwierig, das liegt nicht nur an weniger Eiweiß.... Davon brauchst du dafür auch gar nicht soooviel mehr!

Iss halt zu anderen Zeiten und lass auch genug Pausentage zwischen den Trainingseinheiten. Trink viel Mineralwasser, ernähre Dich vollwertig mit ausreichend Nährstoffen in jeder Hinsicht....

Wenn Du gar keinen Hunger mehr hast, biste vielleicht schon im beginnenden Übertraining....

Oder in der Fasten-Euphorie, das ist aber nix Schlimmes!

Abbau nach 2 Monaten Training Muskelaufbau

ich hab schon oft angefang zu Trainieren habe Zuhause alles was man braucht, aber werde jetz nichts aufzählen. Alos Hantelbank 2x KH 1 LH genug-Gewichte /Bücher/Trainingsplan. Ich Trainiere jetz etwas über 2 Monaten und diesmal will ich es wirklich mal durchziehn. Auch aus dem grund weil ich mich zu schmal und zu schmächtig finde. Doch leider bau ich am anfang nur auf aber jetz bin ich wieder an einem Punkt wo ich relativ stark abbaue jetz vom Gewicht her gesehn. Ich esse leider nicht immer regelmässig und manchmal habe ich auch keinen Hunger, ich denke das liegt daran das ich rauche denn irgendwie schlögt mir das auf den Magen und ich verderbe mir den Hunger, aber ich rauche nur max 5 Zigaretten am Tag manchmal auch nur 2 das ist doch eiegntlich komich oder.

Ich bin dann immer ziemlich niedergeschlagen wenn mein Training nichts bringt:( nach dem Training seh ich aber auch manchmal aus als hätt ich 3 kilo zugenommen aber einen Tag danach ist es irgendwie wieder weg. Könnt ihr mir Tips geben woran das liegen kann das ich abbaue?

...zur Frage

Wie viel Kalorien zum Abnehmen zu mir nehmen?

Hallo,

Ich bin 16 Jahre alt, 185cm groß und wiege 84kg.

Ich möchte anfangen, diese 84kg auf 74 runter zu bringen,

so schnell es geht, aber ohne Muskelverlust und natürlich gesund.

Mache 5x die Woche pro Tag 2Stunden intensiv Leichtathletik.

Was soll ich machen bzw wie viel Kalorien soll ich zu mir nehmen, um effektiv abzunehmen? So 1,5kg die Woche wären doch machbar oder?

Könnte ich nicht auch überschüssiges Fett in Muskeln verwandeln?

Bin für alles offen Mfg JungeMitHut

...zur Frage

Langzeit-Übertraining

Hallo! Suche Ratschläge zu folgenden Problem(en). Betreibe seit ca 10 Jahren Krafttraining, nebenbei mache ich auch Ausdauersport (Fahrradergometer, Rudergerät, Tennis), trainiere meist bis zum Muskelversagen 4-5mal die Woche, variiere auch mit den Übungen, Sätzen usw., habe in den letzten Jahren immer wieder heftigere Verspannungen gehabt und einen leichten Tinnitus,ab vor ca 3 Monaten bin ich von der Arbeit nach Hause gekommen habe mih immer nur vor deb Fernseher gelegt, war müde und habe geschlafen, mir ist auch aufgefallen, dass ich öfter einen Pilz am Penis hatte, habe aber immer noch Trainiert, die Verpannungen wurden schlimmer, vor ca 1 Monat habe ich mit Magen - Darmproblemen angefangen (Verstopfung, Durchfall, Schleimabgängen..), Schlafstörungen haben begonnen und der Tinnitus wurde schlimmer, verlor ca 5 kg in ein bis zwei Tagen, und hatte keine Power mehr, Training habe ich keines mehr absolviert. Der Arzt hat mir etwas für den Magen und den Darm zur beruhigung verschrieben...Nun geht es mir wieder etwas besser, kann schlafen und fühle mich allgemein wieder wohler, habe gestern eine Stunde leichtes Tennis gespielt und bemerkt das der Tinnitus sofort wieder lauter wurde.

Kann es sein das ich mein ZNS so überforderthabe? Vermute ein Langzeitübertraining, bin Dipl. Gesundheits und Krankenpfleger und habe in letzter Zeit auch einige Nachtdienste geleistet, kann dann wenn ich am Morgen Heim komm, meistens nur so 3-4std schlafen, mache jetzt aber keine ND mehr. Sollte ich längere Zeit mit Sport pausieren? Oder doch moderates Training aber wieviel...habe mal gelesen das manche Sportler Pause von mehreren Monaten machen mussten.

Danke vorab für Ratschläge und die Hilfe!

Sportliche Grüße, Mario

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?