Kein Hunger nach intensivem Training?

1 Antwort

Nach intensivem Training ist der Blutzucker niedrig und somit auch der Insulinspiegel....

Das man da keinen Hunger hat, ist normal!

Sei doch froh, dann fällt das Abspecken leicht. In der Diät Muskeln aufzubauen ist eh schwierig, das liegt nicht nur an weniger Eiweiß.... Davon brauchst du dafür auch gar nicht soooviel mehr!

Iss halt zu anderen Zeiten und lass auch genug Pausentage zwischen den Trainingseinheiten. Trink viel Mineralwasser, ernähre Dich vollwertig mit ausreichend Nährstoffen in jeder Hinsicht....

Wenn Du gar keinen Hunger mehr hast, biste vielleicht schon im beginnenden Übertraining....

Oder in der Fasten-Euphorie, das ist aber nix Schlimmes!

Warum Eiweiß gegen Muskelabbau in einer Diät?

Hallo zusammen,

nachdem ich nun viel (widersprüchliches) im Netz gelesen habe und mir mehr oder minder gefährliches Halbwissen zugelegt habe, eine Verständnisfrage.

Es wird immer propagiert, während einer Diät mit Kaloriendefizit besonders viel Eiweiß zu essen, um die Muskeln zu erhalten.

Während bspw. ein Ganzkörpertraining regelmäßig Reize setzt, um dem Körper zu signalisieren "ich brauche die Muskeln noch, nicht anfassen", ist mir die Sache mit dem Protein und Muskelschutz nicht verständlich.

Natürlich benötigt der Körper für seine verschiedenen Aufgaben Proteine, die i.d.R. über die Nahrung in ausreichender Menge aufgenommen werden.

Habe gelesen, dass bei ausreichendem Körperfettanteil erst mal auf die Fettreserven zurückgegriffen wird und die Muskeln in Ruhe gelassen werden.

Hat es jedoch etwas damit zu tun, dass einige Zellen nur Glucose verarbeiten können, die im Notfall aus Eiweißen (Gluconeogenese?) gewonnen werden? Wenn ich also zu wenig Eiweiß esse, holt er es sich aus den Muckis?

Im Umkehrschluss würde das ja bedeuten, dass er bei einer Diät mit Kaloriendefizit, bei dem die Kohlenhydrate eben nicht reduziert werden und Fett/Eiweiß runtergefahren wird, alles in Ordnung ist?

Ich bin verwirrt und bitte um Aufklärung.

Herzlichen Dank und viele Grüße,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?