Wie baut man Muskeln wieder ab?

1 Antwort

die einzige möglichkeit, muskeln "abzubauen" ist immobilisation. "wegtrainieren" kann man sie nicht. da ausdauersport alleine eine durch gezieltes krafttraining aufgebaute muskulatur nicht halten kann, kann diser natürlich betrieben werden. wie lange der abbau dauert, ist individuell sehr verschieden. so schnell fällt man nicht "vom fleisch". allerdings halte ich die idee , wertvolle muskulatur abbauen zu wollen, für sehr unklug. vielleicht sollte man den "stiernacken" deiner freundin mal auf fett abtasten ;-) eine frau baut ohne chemische keule keine derartigen muskelberge auf. selbst bei intensivstem training nicht.

Muskelmasse zulegen

Hallo, ich bin 15 Jahre alt wiege 50 kilo und bin 1,75 groß. Ich boxe seit 5 jahren aktive im verein und bin auch schon gut durchtrainiert. Aber langsam werde ich älter und möchte auch ein wenig an muskelmasse zulegen. Die frage an euch ist: Welche übungen für mich gut wären um Muskeln aufzubauen. Zur verfügung habe ich 2 Kurzhanteln und eine schrägbank. ps. Meine ernährung stimmt ;)

...zur Frage

Endlich einen Traumkörper---Fragen---

HiHo,

Bin neu hier und hätte paar Fragen, hab mich hier schon umgeschaut hab aber leider keine passenden Antworten gefunden.

Will jetz mal endlich mitm Krafttraining Anfangen.

Mache eig Di und DO Kickboxen, klar da machen wir auch krafttraining aber auch nur 30 min in der Aufwärm Phase mit, Jogen Liegestütze Situps Schattenboxen Dehnen, reicht mir aber nicht um effektiv muskel aufzu bauen.

Und ausserdem gehe ich nicht mehr zum Kickboxen da ich einfach nicht genug schlaff dank der bescheidenen Schule bekomme, deswegen möchte ich jetz Krafttraining machen.

Möchte Brust-Ober/unter arm-Schulter-Nacken trainieren,ich habe einen leichten Hohlkreuz +Schwaches bindegewebe am Rücken und einen Abstähenden bauch laut guten Quellen sind da fehlende Muskeln am Rücken und bauch die Ursache, deswegen möchte ich dazu noch Bauch und Ober-unter Rücken trainiren.

So hat wer ein paar gute Übugen um die Muskel effektiv zu Trainiren?Bitte sachen ohne zusatz sachen wie KH und LH etc.

Da ein anfänger ja nicht gleich mit KH und LH trainieren sollte

Klar wen meine Muskeln weiter entwickelt sind und eigen gewicht nicht mehr reicht werde ich mit KH und LH holen.

Man sollte ja immer ein tag pause lassen damit sich die muskel aufbauen können, heißt es das ich da schlapp rumliegen soll oder kann ich in den tagen zwischen den Einheiten auch ausdauer Trainieren z.b Joggen ?

Hatte jetz mit dem Training auch vor mich ohne Zucker und Fett zu ernähren und vieel mehr obst/gemüse essen will, jetz ist die Frage was für natürliche Gesunde produkte haben genug Eiweiß und kohlenhydrate das sich die Muskeln gut bilden können aber trotdem gut für die Darmflora ist.

Vieeelen dank

MFG Gernd!!!

...zur Frage

Alternative zu Fitnesstudio gesucht.

Hallo! Ich gehe nun seit 3 Jahren ins Fitnesstudio und ich merke seit einem halben Jahr, wie ich so langsam mit mir kämpfe, jedes Mal da hin zu gehen, ich habe einfach keine Lust mehr. Früher hatte ich oft solche Phasen, aber während des Trainings kam dann die Lust und auch danach fühlte ich mich gut.

Nun ist es leider so, dass ich, wenn ich mich mal dazu durchringe hinzugehen, die Übungen bewusst nicht richtig ausführe und versuche so schnell wie es geht wieder fertig zu werden. Es ist mir einfach zu langweilig. Ich glaube es wird immer schlimmer und ich finde es eben schade um den Monatsbeitrag.

Fakt ist aber, ich muss was machen. -Ich habe etwas Übergewicht, was aber nicht heißt, dass ich übermäßig dick bin. -Auslöser vor drei Jahren waren sehr starke Probleme mit der Bandscheibe im Lendenwirbelbereich, die ich mit dem regelmäßigen Training sehr schön eindämmen konnte. -Ich bin absolut kein Fanatiker, der da jetzt 4 Mal die Woche hinrennt...ich hatte immer so 2 Einheiten gemacht und zwischendurch war ich noch draussen Laufen.

Was könnte ich denn noch so machen. Ich brauch auf alle Fälle was, was auch alles etwas Trainiert. Ich will kein Bodybuilder-Figur haben oder so. Ich bin jetzt 27 und will weiterhin so Fit bleiben wie bisher und 5-6 Kilo weniger würden sicherlich auch nicht schaden.

Im Sommer könnte ich ja Fahrrad fahren gehen oder so. Habe ein tolles Fahrrad und auch mit den entsprechenden Radwegen sind wir hier sehr gut bedient. Könnte mir dann zusätlich noch ein paar Hanteln kaufen um zuhause die wichtigsten Muskeln zu trainieren.

Aber was mache ich im Winter?

Hat jemand von euch eine Idee? Bitte bedenkt: - Ich bin Schichtarbeiter, habe also nicht jede Woche um die selbe Uhrzeit Zeit. - Es sollte nicht teurer sein, als der Fitnesstudiobeitrag.

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Ganzkörpertraining oder 2er Split 3mal die Woche?

Hallo Leute, bin neu hier und habe direkt mal ne Frage. Ich bin sogutwie 18jahre alt, wiege 70kg (letztes jahr noch 116kg...) und bin jetz seit 4monaten im fitnesscenter und habe auch bisjetzt recht gute erfolge erzielen können. Nun zu meiner Frage: Mache derzeit ein Ganzkörpertraining, doch irgentwie wird mir das zu einfach langsam, ich spüre nichtmehr so stark dieses "jetzt sind meine muskeln augeslullt"-Gefühl und stelle mir jetzt die frage, ob ich für den Muskelaufbau/Masseaufbau nun meinen plan änder.

Ist ein 2er-Split (zB 1. Brust,Schulter, trizeps 2. rücken beine bizeps) sinnvoller 3mal die woche als ein ganzkörperplan 3mal die woche?

Würde dann so aussehen:
Mo: Pause Di: Split 1 Mi: Pause Do: Split 2 Fr/Sa Pause So: Splitt1 Mo: Pause Di: Splitt 2

usw...

...zur Frage

10 Kilo mehr seit ich Sport treibe

Seit mir nicht böse, dass ich (w, 25 Jahre) ein bereits besprochenes Thema wieder aufgreife, aber ich bin langsam besorgt ob das immer so weitergeht. Ich habe nie Sport betrieben, seit ca 5 Monaten bewege ich mich jedoch regelmässig, wenn auch nicht extrem intensiv. d.h. ich spiele Tennis und mache zuhause Kraft- und Yoga- Übungen und jogge ab und zu (nicht sehr lange und häufig). Ich esse gesünder und eher weniger, kaum noch Schokolade (habe sonst ca 4 mal wöchentlich eine Tafel verdrückt). Habe in den letzten Monaten ganze 10 Kilo zugenommen, das sieht man vorallem auch am Umfang (das Gewicht wär mir egal), wobei mein Körper natürlich viel kräftiger geworden ist. Aber es sieht eben nicht aus wie Muskeln, sondern wie Fett. Alle meine Hosen passen nicht mehr, an den Seiten der Oberschenkel habe ich neu so etwas wie Reiterhosen und meine Oberarme sind . Es macht mich langsam wütend. War immer schlank, aber mit Tendenz zu Fetteinlagerung an den Oberarmen und Oberschenkeln. (164 cm, früher um die 50 Kilo, jetzt auf einmal 60 Kilo, Oberschenkel Umfang 59, Oberarme 30, Taille 70, Bauch 79). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und gab es ein Punkt, an dem ihr trotz Sport wieder abgenommen habt? Wie lange hat das gedauert? Was kann man dagegen tun? (egal ob Wassereinlagerung oder Muskeln die mehr wiegen ist gut möglich, aber möchte nicht dass das mit dem Umfang kontinuierlich nach oben geht). Oder liegt das am Alter und muss ich damit leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?