muskelaufbau unter cortison ??

1 Antwort

ich wusste ja bereits dass es muskelabbauend wirkt ... deshalb ja die frage weil ich es eben auch echt schade finden würde wenn mein training der letzten jahre letztendlich nur durch diese tabletten zu nichte gemacht werden würde

es muss doch irgendeine möglichkeit geben die muskeln zu halten oder gar zu stärken oder brauch ich mir da jetzt wirklich garkeine hoffnungen machen ??

Mit 22 Jahren und körperlichen Schwächen noch anfangen?

Hi,

das letzte mal Fußball gespielt habe ich in der D-Jugend, also schon eine ganze Weile her, ich werde bald 22... und habe mich seitdem sportlerisch so GAR nicht betätigt, was ich jetzt total bereue. Ich habe Senkfüße, Rückenprobleme und kaum Muskeln (sogar eine Muskelverkürzung in den Beinen...), von Kondition ist auch nicht zu sprechen, mein Kreislauf und Belastbarkeit sind ....naja reden wir besser von etwas anderem.

Aber das soll sich ändern, ich will die ganzen untätigen Jahre hinter mir lassen und wieder Sport machen. Aber nicht einfach nur Joggen oder ins Fitnessstudio (das auch, aber nur nebenher)...ich brauche Teamsport und da interessiert mich besonders der Fußball. Allerdings habe ich NULL Können und/oder Talent und halt angesprochene Handicaps, die ich aber mit der Zeit loswerden möchte.

Ich möchte allerdings nicht erst meinen Körper durchn Fitnessplan komplett auf Vordermann bringen und dann erst anfangen, sondern Fußball nebenher spielen... ode einfach beim Training mitmachen...

Allerdings habe ich da wirklich Angst ausgelacht zu werden, weil ich ne totale Graupe bin und schon Ewigkeiten kein Fußball mehrgespielt hat. Und mit 22 Jahren als Student geht man auch nicht mehr 4 Tage die Woche aufn Bolzplatz mitm Nachbarn...

Ich hab Schiss mich da im Verein vorzustellen, ich möchte den Fußball aber wieder LERNEN und meinen Körper aufbauen. Was tun?

...zur Frage

Brauche mehr Kraft in den Beinen-wie soll ich trainieren?

Am Oberkörper merke ich jetzt schon den Muskelaufbau, aber an den Beinen noch fast gar nichts...
...die sind immernoch dünn wie die eines Storches :(
Wie kann ich denn meine Beine trainieren, damit ich richtig Muskeln zulege und Kraft aufbaue?

...zur Frage

Was ist der Schlüssel zum Erfolg beim Muskelaufbau ?

Hallo zusammen, ich mache das hier jetzt sehr ausführlich. Ich bin momentan 16 Jahre alt, 65 kg und 180 groß, das bedeutet ich bin eigentlich dünn gebaut, trainiere aber regelmäßig calisthenics. Zu dem regelmäßig gibt es aber ein paar Macken, ich trainiere noch 2 mal pro Woche Fußball + Wochenende ein Fußballspiel. Noch kurz zu calisthenics, das ist ein kraftsport das man nur mit seinem eigenen Körpergewicht trainiert, sprich Klimmzüge, Kniebeuge, Liegestützen, dips, Handstand halten üben, Handstand an der Wand Push ups. Diese Dinge mache ich immer mal wieder. Und gehe dann bis an die Grenzen. Das tuhe ich jeden 2 ten Tag. Das heißt um es deutlicher zu machen, ich gehe beispielsweise um 14:00 in den Park in meiner Umgebung, wärme mich auf und fange dann an Klimmzüge zu machen, bis ich nicht mehr hochkomme, das mache ich mit jeder der oben aufgezählten Übungen, und mache das ca 2 mal, also 2 Sätze. So jetzt zum eigentlichen, kann ich so etwas erreichen ? Da ich auch noch Fußballspiele oder wird das nix ? Ich will so werden wie der unten gezeigte Typ. Das ist mein absolutes Vorbild! Ich will einfach wissen ob das alles was bringt, weil ich manchmal das Gefühl habe, dass ich Muskeln abgebaut habe einfach solche Zweifel versteht ihr ? Ich hoffe ihr könnt mir behilflich sein! Wäre sehr sehr lieb! Ich möchte einfach mal Klarheit erfahren, und wissen ob ich irgendwann so werde wie der unten gezeigt? Er hat das auch mit calisthenics gemacht, Gruß Rocky!

...zur Frage

Nach einem Außenbandriss schmerzt der Knöchel, was kann man tun?

Hallo zusammen, am 24.11.2014 bin ich beim Fußball spielen umgeknickt. Ich war dann sofort im Krankenhaus und sie meinten dann zur Diagnose "so wie letztes Mal". Das letzte Mal war am 9.08.2014 auch beim Fußball spielen, auch ein Außenbandriss, auch im linken Fuß. Mir wurde eine Schiene sowie Gehilfen verschrieben. Nach einer guten Woche habe ich dann auch endlich einen Termin beim MRT bekommen, der mir sagte dass das vordere Außenbandriss gerissen ist, und mein Innenknöchel bzw die Bänder da leicht überdehnt sind, aber der Knochen ist nicht gebrochen, was ich auf Grundlage der immer stärker werdenden Schmerzen bereits befürchtet hatte, trotz kühlen, hochlegen, Schiene, Tabletten und Salbenverband. Mein behandelnder Arzt meinte mir dass ich die Krücken insgesamt 4 Wochen tragen soll und die Schiene 2 weitere, also bis 1.1.2015. Gesagt, getan. Mittlerweile haben wir Anfang Februar und ich kann immer noch nicht ins Training einsteigen, obwohl ich Stabi-Übungen gemacht habe. Beim Laufen gehen verspüre ich ab und zu leichte Schmerzen an der Innenseite des linken Fußes. Also ich kann noch nicht jede Bewegung mit dem Fuß machen. Dass ist meiner Ansicht nach relativ ungewöhnlich, weil ich weiß und hier auch sehr viel gelesen habe, dass ein Bänderriss viel schneller verheilt.

Meine Frage an euch ist, was man dagegen tun kann (außer zum Arzt zu gehen, der mich dann widerum zum MRT schicken wird, wo ich dann erst in 3 Wochen einen Termin bekomme)... Bzw. ob jemand von euch noch weiter Tips hat für Stabi Übungen hat oder ob einem von euch, dass ähnliche schon mal zugestoßen ist. Vielen Dank für die Antworten schon mal im Vorraus, würde mich darüber sehr freuen! Lg

...zur Frage

4 Monate nach VKB-OP wieder langsam ins Mannschaftstraining einsteigen

Hey, ich habe mir im März das vordere Kreuzband gerissen und bin Ende Mai operiert worden. Die OP ist also mittlerweile 4 Monate her und seitdem mache ich auch Krankengymnastik und es läuft eigentlich alles ziemlich gut,also der Muskelaufbau ist ok(habe an beiden Beinen mittlerweile wieder gleichviel Muskeln,werde aber trotzdem noch schauen,dass ich bei beiden Beinen jetzt noch etwas mehr Muskeln aufbaue),die Koordination ist mittlerweile auch wieder richtig gut und Schmerzen habe ich sowieso fast nicht gehabt. Ich würde gerne nächste Woche oder spätestens in 2 Wochen wieder langsam ins Mannschaftstraining(ich spiele Fußball) miteinsteigen,also nicht gleich wieder mitspielen etc. sondern einfach mit meiner Mannschaft gemeinsam aufwärmen,dehnen und dann eben einige Übungen mit dem Ball machen(hin- und herpassen etc. aber jetzt am Anfang eben nur "leichte" Dinge) und so. Allerdings erlaubt meine Mutter mir das nicht, weil sie meint, dass das viel zu früh wäre. Was meint ihr dazu? Wäre nett von euch,wenn auch jemand mit eigenen Erfahrungen antworten würde und mir z.B. auch schreibt, wann er/sie wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. LG Soccerlove:)

...zur Frage

ungewollte gewichtszunahme durch schwimmen?

ich mache relativ viel sport - oft abwechselnd in unterschiedlichen sportarten, aber hauptsächlich radfahren/joggen/schwimmen. hört sich jetzt nach triathlon an, ist es aber nicht. ich ging die letzten jahre auch regelmäßig, bis zum teil zweimal die woche ins studio zum krafttraining. vor ca. 5 jahren wog ich noch 76kg. seitdem habe ich sukkzessive bis zu 82kg zugenommen, wobei der größte teil eher vom krafttraining kam anstatt vom essen. versuche, diese kilos wieder runterzubekommen (kein kraftraining mehr und noch mehr ausdauer), haben noch zu nichts geführt. ich will hauptsächlich deswegen wieder runter, weil ich mir zu aufgepumpt vorkomme und es gerade durch das mehrgewicht probleme mit den knien hinzukommen. anfang des jahres brach ich mir beim snowboarden den oberschenkel. nach drei wochen krankenhaus und stillliegen, ging mein gewicht auf 75g runter. durch den bruch bedingt entdeckte ich für mich vermehrt das schwimmen. konnte ja auch nichts anderes machen. anfangs bin ich etwa zweimal die woche schwimmen gegangen; schon nach 6 wochen hatte ich die 82 wieder erreicht. inzwischen macht mir das schwimmen grossen spass, so dass ich etwa im groben 3 mal die woche ca insgesamt zusammen 5-6km schwimme. mein gewicht liegt jetzt bei knapp 84kg. zusätzlich fahre ich im winter mind. 2 mal die woche rad! ich bin ratlos!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?