Kravmaga, abnehmen und Krafttraining wie kombinieren?

1 Antwort

Der Vorsatz ist gut und du bist jetzt sehr motiviert, aber schau, dass du dich nicht überforderst. Durch das Krav Maga Training solltest du schon ein ganz gutes Krafttraining haben. Wenn überhaupt würde ich das Kraftttraining dann zwei Mal die Woche ohne Split machen, so dass zu zumindest die Regenerationszeiten hast:

Montag Krafttraining, Dienstag Ruhetag, Mittwoch Krav Maga, Donnerstag Krafttraining, Freitags Ruhetag, Samstags Krav Maga, Sonntags Ruhetag

Vor die Krafteinheiten kannst du eine Ausdauereinheit packen, dann bist du auch direkt warm. Und Abnehmen wirst du eher durch die Ernährung als durch Sport, da bist du also schon auf einem guten Weg. Wirklich jeden Tag Sport zu machen wirst du nicht durchhalten, schließlich willst du auch noch leben. Und du wirst mit Sicherheit auch mal Motivationstiefs haben, da ist dann eine gute Selbstdisziplin wichtig, aber es hilft natürlich wenn du dich nicht so sehr dazu zwingen musst, weil es eben Spaß macht.

was wäre denn eine Ausdauereinheit ? Kannst du mir das etwas egnau erklären bzw. vielleicht hast du ein paar beispiele was ich machen kann?

0
@Hantelundfaust

Alles, was deine Ausdauer trainiert. Das kann einfach mal ein 10 Kilometer Lauf sein, oder Fahrradfahren über eine längere Strecke, vielleicht auch auf dem Ergometer im Fitnesstudio, wenn du da trainieren willst.

Kann aber auch Seilchenspringen und Cardiotraining sein, alles was deinen Puls hochbringt und mehr oder weniger lange oben hält. Das ist wichtig, damit du im Training oder Wettkampf nicht nur die Kraft hast, sondern auch durchhältst und zusätzlich verbrennt es direkt Energie.

1

Was möchtest Du wissen?