Welche Muskeln beim Hürdenlauf besonders dehnen und kräftigen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die gesamte Körpermuskulatur zum Wohle einer Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit zu dehnen, ist das Grundanliegen eines jeden Sportlers, unabhängig davon, in welcher Disziplin er sich spezialisiert.
Zum Hürdensprint ist jedoch eine spezielle Beweglichkeit erforderlich, die weit über die allgemeine Beweglichkeit hinausgeht und somit gezielt und intensiv trainiert werden muss. Das betrifft die Dehnfähigkeit der hinteren Oberschenkelmuskel (ischiokrurale Muskeln) des „Hürdenbeines“ und die Adduktoren des „Nachziehbeines“. Als Übung empfiehlt sich der bekannte Hürdensitz, den du täglich intensivst (z.B. vor dem Fernseher) ausüben solltest.

Zur Kräftigung solltest du die sprintspezifischen Muskeln (Hüftbeuger und Hüftstrecker) trainieren. Übungen dazu findest du mit Hilfe der Suchfunktion oder gleich hier:

http://www.sportlerfrage.net/frage/nuetzt-krafttraining-an-den-beinen-und-koordinationstraining-die-schneligkeit-zu-verbessern

Was möchtest Du wissen?