Kann ich Fett an den Oberarmen durch Krafttraining in Muskeln umwandeln?

Bilduntertitel eingeben... - (Krafttraining, Muskelaufbau, Muskeln)

2 Antworten

Nööö, leider nicht. Auch bringt es nichts wie blöd den Bizeps zu trainieren. Du musst leider deinen ganzen Körper zum Krafttraining schicken. Aber das beeindruckt dann auch die Mädls ;-)

Fett ist Fett und Muskulatur ist Muskulatur. Körperfett kannst du abbauen aber nicht in Muskeln umwandeln. Um Körperfett zu reduzieren mußt du ein Ausdauertraining einbinden, da nur hierüber genügen Kalorien verbrannt werden. In Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung mit leichter Kalorienersparnis sollte dies funktionieren. Wenn ich mir allerdings deinen Arm so anschaue.....paßt doch wo hängt denn da noch groß Fett herum g*))))

Fett o. Muskeln?

Also Leute, Zum Anfang will ich klarstellen das bei mir Übergewicht nicht genetisch bedingt ist (habe gehört sowas soll es geben).

Nach einer Zeit der schweren Depression habe ich inerhalb 3 Monaten, 15 unglaubliche Kilo zugenommen. So viel zu mir:

Ich weiblich, wog bei einer Größe von 1,74cm, 86 Kilogramm. Mitlerweile habe ich mein Gewicht auf 81 kg reduziert (Ziel Gewicht sind 70kg).

Ich würde sagen mein jetziger Fett-Anteil liegt zwischen 35-40%. Würde ihn gerne auf 20 % reduzieren.

Ich habe ein von meinem Arzt aufgestelltes Fitnessprogramm bekommen bei dem ich 3 mal pro. Woche trainiere, 2 Übungen mit 2 Sätzen auf dem Laufband.

2 Minute joggen, 10 sek. Sprinten, 6 mal wiederholen.

Der Plan gilt für 8 Wochen, bin ganz zufrieden damit und denke bzw. Hoffe bis dato. Ungefähr 4 Kilo Körperfett zu verlieren. (Umso mehr desto besser).

Nun habe ich gelesen das man bevor man Muskeln Aufbauen möchte aufjedenfall den Fett-Anteil reduzieren muss weil man sonst unter der Fett schicht Muskeln aufbaut und noch dicker wirkt was ja auch logisch klingt, ich kann mir das auch bildlich beim bereich Bauch vorstellen.

ABER Und jetzt kommt endlich die frage (Danke fürs lesen bis jetzt Xd)

Ich möchte gerne die 30 Day Squat challenge machen, mache mir aber nun sorgen ob ich dann an den Oberschenkeln noch dicker werde bzw. wirke? Dieser Trainingsplan gilt halt für 2 Monate und ich möchte ungern erst danach mit den squats anfangen da sie mir eh total Spaß machen und ich gerne damit anfangen würde. Es geht mir auch nicht extrem um den Muskel Aufbau sondern um die allgemein Körperstraffung im bereich Po, Beine.

Ich habe in dieses schon erwähnten 3 Monaten mehr an den Beinen als am Bauch zugenommen, aber ich glaube einfach nicht das diese täglichen Squats (kniebeugen) extrem kontraproduktiv für mich werden würden.

Was denkt ihr?

P.s Ernährung ist schon umgestellt.

...zur Frage

Kann man die Ausformung der Wadenmuskulatur beeinflussen? Wenn ja, wie?

Hallo. Ich bin relativ schlank und habe eine einigermaßen sportliche Figur. Ich habe auch relativ viele Muskeln z.B. an den Schultern und Oberarmen, Bauch, Rücken, Oberschenkel usw. Aber an den Waden habe ich verhältnismäßig echt wenig Muskeln. Ich turne und mache Leichtathletik, daher verstehe ich das nicht so richtig. Krafttraining mache ich für die Waden auch. An meinen Waden sind zwar Muskeln zu erkennen, jedoch recht wenig und sie sind eher nach außen "gewölbt". Ich fände es aber schöner wenn sie auch ein wenig nach innen "gewölbt" wären. Ist das genetisch bedingt wie sich die Waden formen und wie stark man die Muskeln sieht? Am Rest meines Körpers sieht man die Muskeln ja auch :/ Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

durch Krafttraining Fett verbrennen und Muskeln aufbauen?

Hallo liebe User, ich habe vor einigen Tagen einen BMI-Test gemach, womit herrausgefunden wurde wieviel Prozent Fett und Muskeln man besitzt nun wurde bei mir festgestellt dass ich mehr Fett besitze als Muskeln (und zwar ein ganzes stück mehr) nun kommt meine Frage(würd mich sehr auf hilfreiche Antworten freuen): mein Plan ist es 3 mal in der woche Krafttraining zu machen dabei Esse ich nach dem Training kaum bis selten Kohlenhydrate damit mein Fett verbrennt wird Ebenfalls habe ich mir vorgenommen mindestens einmal pro Woche ausdauersport zu machen (wie z.B fahrrad fahren) und dabei mach ich danach Bauchmuskeltraining(das bedeutet dann 4 mal in der woche Bauchtraining)

nun frag ich mich ob das eine gute oder eher eine nicht empfehlenswerte idee ist Danke euch schon im vorraus um die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?