Beingewichte und Sprungkrafttraining

2 Antworten

Da liegt Default mit seinen Zweifeln genau richtig. Ein Krafttraining (und auch Sprungkrafttraining) kann nur dann einen Erfolg bringen, wenn man denjenigen Muskel belastet, der trainiert wird. Beim (plyometrischen) Sprungkrafttraining willst du diejenigen Muskeln trainieren, die die Körpermasse weg vom Boden beschleunigen. Also musst du (wenn überhaupt) diejenige Körpermasse durch Zusatzgewichte vergrößern, die oberhalb der Sprungmuskeln liegt. Gewichtsmanschetten an den Beinen (Fußgelenken) sind aber für die Sprungmuskeln überhaupt nicht relevant, weil sie physikalisch erst dann zur Wirkung kommen, wenn die Körpermasse schon aufwärts beschleunigt ist und sich die Füße von Boden abheben wollen. Dann reduziert das plötzlich angestiegene Gesamtgewicht die Aufwärtsgeschwindigkeit des Körpers in dem Verhältnis, in dem das Zusatzgewicht zum beschleunigten Körpergewicht steht. Folglich: Zusatzgewichte würden beim Sprungkrafttraining nur dann etwas bewirken, wenn sie am Körper befestigt wären (sofern man sie so gut befestigen kann, dass durch den kräftigen Sprungkraftstoß keine Masseverschiebungen auftreten würden).

Hi, sie helfen dir. Deine Beinmuskeln haben so zu sagen mehr Gewicht zu tragen. Das baut den Muskel auf. Natürlich solltest du das nicht bei jedem Training machen, damit deine Muskeln genügend Zeit haben sich aufzubauen. Gruß

in 3 1/2 wochen noch verbesserung in sprint (60m,400m) möglich?

hallo, bin in einem leichtathletikverein, und hab am 11.dezember einen wettkampf und mache 60,400m und dreisprung. meine bestzeit auf 100m beträgt 11,7, auf 400m 56 sekunden. dreisprung so um die 13m. ist es für mich möglich in 3 1/2 wochen noch meine leistungen zu verbessern? trainere 3x mal die woche immer recht hart und mache zuhasue auch immer noch was zusätzliches. also an der motivation muss ich nicht arbeiten:D aber ist es für den körper physiologisch und morphologisch möglich die leistungen in diesen disziplinen in diesem zeitraum zu verbessern? bei 60m ist die reaktionsgeschwindigkeit ja sehr wichtig, denke dass ich da noch viel reißen kann. kennt ihr übungen? die beschleunigung könnte ich auch verbessern, bei 100m komme ich schwer von der stelle, erst ab 30-50m ziehe ich häufig vorbei^^ ich weiß 11,7 ist eher durchschnitt, hoffe aber trozdem was reißen zu können beim wettkampf :D und wie kann noch die sprungkraft trainieren? also plyometrisches training mache ich häufig, weiß aber nicht ob das 1-3woche vor dem wettkampf zu viel sein könnte. und wie sieht das mit krafttraining aus? bisschen viele fragen aufeinmal, aber schonmal danke^^

...zur Frage

Schon nach 4 Wochen eine Verbesserung in der Sprungkraft beim CMJ um 11 cm!?!

hey Leute. Ich hab euch ja letzten Monat von meinem Sprungkrafttraining erzählt und hab jetzt im Zwischentest meine Sprungkraft bereits um unglaubliche 11 cm gesteigert (von 43cm auf 54cm!!!!!) Ist der Wahnsinn!! Was meint ihr dazu? Oder sind 11cm normal bei solch einem Training? Ein Bekannter von mir hat mich auf deren AMTI Kraftmessplatte im Sportlabor gemessen!! Hab das Training nur 2mal die Woche gemacht jeweils immer Di und Fr....

...zur Frage

Beine wie ein Storch?!

Hey ich trainiere jetzt wieder seit einem 3/4 Jahr und habe bereits 5kg zugenommen. Der Oberkörper ist soweit super aber Beine habe ich wie ein Storch -.- Am Beintag mache ich Kniebeugen,Beinpresse und Beincurl...welche Übungen oder was würdet ihr mir empfehlen?

mfG

...zur Frage

Mir wird beim Sport schlecht

Hey ihr Lieben... ich habe in letzter Zeit festgestellt, dass mir beim Sport oftmals schlecht wird. Woran das liegt weiß ich leider nicht. Ich habe weder meine Ernährung umgestellt, noch das Training. Ich spiele Handball und bin eigentlich auch ziemlich gut trainiert und körperlich topfit. Es ist egal, ob ich vor dem Training/Spiel etwas esse, oder nicht. Hab's ausprobiert. Mir ist bei beiden Varianten schlecht geworden. Beim Sport trinke ich ausschließlich stilles Wasser, also kann es auch nicht an der Kohlensäure liegen. Jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte? Danke im Vorraus.

...zur Frage

Ergänzendes Bauchmuskel-Workout neben Schwimmen - welche Übungen könnt ihr empfehlen?

also ich schwimme viel, und habe dadurch auch schon deutliche erfolge bei der muskelmasse erzielt (gut, vorher hatte ich wirklich NICHTS an Masse), das sieht recht gut aus: muskulöse Beine, Arme und ein breiteres Kreuz. Allerdings sieht man am Bauch kaum was, also wohl die muskeln, weil ich einen niedrigen KFA habe, aber da hätte ich gerne mehr muskelmasse. welche bauchmuskel-übungen für zuhause aufm boden könnt ihr mir denn empfehlen? wieviele sätze/wiederholungen, wie lange die regenerationsphase? ich gehe 5 mal die woche schwimmen, und könnte diese übungen dann bspw. direkt im anschluss ans schwimmen machen, oder morgens nachm aufstehen. also kennt jemand ein gutes allround-Bauchmuskel-"anfänger"-workout, das auch nicht zu kompliziert ist? ih will auch wirklich nur die bauchmuskeln trainieren, der rest geht ja übers schwimmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?