Sind Bergsprints wirklich die beste Wahl um seine Sprintschnelligkeit zu verbessern (Fußball) ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, Bergaufsprints habe sicherlich positive Effekte auf Deine Antrittsschnelligkeit und somit auch Schnelligkeit, da sie eine Kompnente der Schnelligkeit darstellt. Der Vorteil von Bergauf Sprints liegt in der gelenkschonenden Ausführungsweise. Die Bewegungsamplitude und der Aufprall beim nächsten Schritt sind kleiner und somit nicht so erschütternd, weil der Bodenkontakt aufgrund der Steigung früher erfolgt. Hinzu kommt eine erhöhte Herzfrequenz, aufgrund der Steigung die sich ebenfalls positiv auf deinen konditionellen Zustand auswirkt und Veänderungen im Herz.Kreislauf mit sich bringen kann. Nordi hat Recht wenn er sagt, das Gelernte am Hang in der Ebene anzuwenden umzusetzen. Viel Spaß

Nein Bergsprints sind nicht die beste Wahl. Wenn du wirklich schneller werden willst, musst du im Flachen sprinten, da du bergauf die Frequenz nicht bekommst. Da tust du eher was für Kraftausdauer. Die kannst du beim Fußball zwar auch gebrauchen, aber wie gesagt um schneller zu werden, ist das nicht so geeignet.

Also ich habe keine Ahnung von Fußball aber um die Schnelligkeit zu verbesser sind Bergsprints eine ausgezeichnete Möglichkeit. Man sollte nur nach einigen einheiten auch wieder im flachen Sprinten umd das umsetzten zu können. Die Frequenz ist da doch deutlich anders.

Bergaufsprints sind eher was für die Sprintkraft. Also für schnelle Antritte. Um wirklich die Sprintschnelligkeit anzugehen empfehlen sich fliegende Läufe und Supramaximale Sprints.

Hau rein

Was möchtest Du wissen?