Ist als Sportler ein mal wöchentlich Fast Food drin?

2 Antworten

Mach dir das Leben doch nicht so schwer. Rechne dir einfach aus wie viele kcal du am Tag zu dir nehmen darfst. Zieh davon 300 kcal ab. Somit hast du schon weniger zu dir genommen als du eigentlich darfst. Ergebnis: Körperfettreduzierung. Schau nach wie viel kcal dein Burger hat und arbeite ihn deinen Ernährungsplan mit ein. Achte darauf, dass das gesunde (Obst, Gemüse, Fisch,...)deutlich überwiegt. Dann hast du schon ganz viel richtig gemacht :)

Fast Food an einem Tag in der Woche (zu einer Mahlzeit) ist in Ordnung, du verbrennst die Kalorien und das Fett ja wieder. Und wenn du sonst auf eine vitaminreiche, ausgewogene Ernährung achtest, dann spricht nichts dagegen

Was möchtest Du wissen?