Ich hätte auch als erstes an eine Entzündung, oder einen Sehnenanriss gedacht. Da du aber sagst, das der Arzt dir nicht weiterhelfen kann, würde für mich noch das Wachstum infrage kommen. Es ist möglich das die Knochen wachsen, der Muskel aber nicht so schnell hinterher kommt. Das hätte dann für einen gewissen Zeitraum Muskelverkürzungen zur folge. Um das schneller wieder in den Griff zu bekommen , suchst du dir einen Physio Therapeuten. Rezept bekommst du beim Hausarzt. Dan halten die Kosten sich in Grenzen. Viel Erfolg

...zur Antwort

Wenn dein rechter Arm im Alltag mehr gefordert wird als der linke hat das zur Folge das im rechten Arm mehr Muskelfasern aktiv arbeiten als im linken. Im normalen Allteg fällt das nicht auf. Trainiere 2Sätze nur Links 10 Wdh und 2Sätze beide Arme. Somit hat der linke Arm die Chance aufzuholen. Jeder Muskel aktiviert nur soviel Muskelfasern wie er braucht um die Arbeiten die ihm aufgetragen werden zu bewältigen. Trainiere im Muskelaufbau bereich max 80%. In sechs Monaten kannst du dann auch gerne MAL ein paar Wochen auf 95% steigern.

...zur Antwort

Habe mir am 31.12.10 den kleinen Zeh gebrochen. Der behandelnde Arzt hat mir das folgender maßen erklärt. Stell dir heißen flüssigen Kerzenwachs vor der nach und nach aushärtet (6Wochen). Dann kannst du wieder anfangen den richtig zu belasten. Die Schmerzen wirst du aber noch etwas länger mit dir rum tragen. Nach 4 Wochen konnte ich meinen ersten richtigen Schuh wieder anziehen. Gute Besserung.

...zur Antwort

Dehne deine Wadenmuskulatur. Ausserdem kannst du bei einem Krankengymnasten einen Beweglichkeitstest durchführen lassen. Der kann dir dann genau sagen wo deine Schwächen (Verkürzungen) sind.

...zur Antwort

Beim Fußball wird der Hüftbeuger extrem gefordert. Leider wird der Gegenspieler (Gesäßmuskel) gerne vernachlässigt. Das kann zu starken Dysbalancen führen. Du solltest parallel zum Fussball noch eine andere Sportart machen. Beim Fußball wird hauptsächlich die vordere Körperpartie trainiert. Sehr gut aufgahoben bist du in einem Fitness Studio mit Ausgebildetem Fachpersonal. Vorsichtshalber solltest du aber auch zum Artzt gehen um einen Leistenbruch auszuschliessen. Viel Erfolg

...zur Antwort

Alle Muskeln die Du trainierst bekommen einen Tag Pause. Genug Zeit um zu wachsen. Der Muskel braucht 24 bis 72 Stunden um den Wachstumsprozess abzuschliessen. Deine ARME trainierst du 5 Tage am Stück immer dann wenn der Oberkörper trainiert wird. Bleibt keine Zeit zum wachsen. Deine Arme arbeiten nur. Stell dein Trainingsplan um. Mo Brust Rücken Bauch. Di Beine, Po und Arme. Mittwoch PAUSE. Do Lat, Schultern und Bauch. Do Beine, Po und Arme. Alle 6-12 Wochen sollten die Übungen Variiert oder ausgetauscht werden um dem Muskel neue Reize zu setzen. Schau mal was du daraus machst. Viel Spass

...zur Antwort

Eingriff ist Eingriff. Egal ob groß oder klein. Wenn Du's trotz dem nicht lassen kannst, such dir nen guten Physio. Der macht mit dir Stabilisationstraining und Muskelaufbau speziell für's Knie. Um eine 6-12Wöchige Trainingspause kommst du nicht herum. Das schlimmste was dir passieren kann?! Irgendwann ein neues Kniegelenk. Viel Spass

...zur Antwort

Das Hohlkreuz wird die Folge von deinen Altagsbelastungen sein. Durch Training kannst du das wieder gut in den Griff bekommen. Der Rückenstrecker sollte etwas stärker sein als der Bauchmuskel. Ist der R.Str zu stark, kommt es zu einem Hohlkreuz. Sehr häufig durch falsche Alltagsbelastung. Trainiere eine Übung für den Rückenstrecker um den Muskel zu erhalten und zwei bis drei Übungen für den Bauch zum Kräftigen.

...zur Antwort

Beim Joggen: Nach dem Aufwärmen solltest du zwei Übungen einbauen die du ausführst bevor du läufst und gerne auch 1-2x während du läufst. Lauf auf der Stelle und bring die Fersen so dicht wie möglich zum Po ca. 1Min, achte darauf das dein Oberschenkel senkrecht zum Boden bleibt, kurze Pause (Gehen, oder leichtes Joggen), dann auf der Stelle laufen und die Knie bis zur Hüfte hochziehen, achte auf einen Knie winkel von 90°. Baust du das regelmässig in dein Lauf- und Fussballtraining ein, sollten deine Probleme bald besser werden. Sprech auch mit deinem Fußballtrainer über dieses Problem. Vielleicht bist du nicht der einzige in deinem Team. So hat der Trainer die Chance seine Trainingsmethoden zu überdenken und zu verbessern.Viel Spaß

...zur Antwort

So pauschal lässt sich das nicht sagen. Gehörst du zu den Leuten die das Training einfach beginnen ohne Aufwärmen und Stabilisationsübungen, kann das schon eine Weile dauern. Trainierst du immer Korrekt wird es ca 2-3 Wochen dauern. Vor einigen Jahren hatte ich einen Handballer mit Bänderriss im Fuß. Seine Muskulatur und Sehnen waren so gut trainiert, dass sie diese Verletzung abfangen konnten und er ohne Schiene und ohne Krücke laufen konnte. Ein paar Wochen später erzählte mir ein Kollege, dass er eine Frau trainiert die genau das gleiche Problem hatte. Absolute Nichtsportlerin. Musste Sieben Wochen an Krücken laufen bevor sie ihren Fuß wieder voll Belasten konnte. Soviel zu deiner Frage zwecks Belatung. Gute Besserung

...zur Antwort

In erster Linie solltest du mal schauen, das du dich in einer WS Gruppe anmeldest. Es gibt in vielen Städten auch schon Gruppen für Kinder und/oder Jugendliche. Dein Arzt oder deine Krankenkasse kann dir sicher weiter helfen. Die Idee mit dem Kraft Training ist "SEHR GUT"! Du solltest sie jedoch solange zurückschrauben, bis du dir ein gutes Muskelkorsett antrainiert hast. WICHTIG für dich ist auch (egal welchen Sport du betreibst) das du nur mit Trainern zusammen arbeitest die dich kompetent unterstützen und trainieren können. In einem Fitness Studio wäre das ein Fitness Trainer mit A Lizenz. Viele Studios arbeiten auch mit Physiotherapeuten und Krankengymnasten zusammen. Viel Erfolg

...zur Antwort

Grundsätzlich gilt: Richtig oder Falsch gibt es nicht. Das Ziel ist der Weg!!! Einem Kugelstoßer der zu mir ins Studio kommt, werde ich das Bankdrücken und die Kniebeuge anders zeigen als jemanden der einfach "nur" einen gutaussehenden Körper haben möchte (Muskelaufbau), denn die Zielsetzung dieser beiden Menschen sind völlig verschieden. Hochleistungssport hat nichts mit Gesundem Sport zu tun. Dennoch ist es seine Entscheidung und ich werde ihn für seine Disziplin so gut ich kann unterstützen. Während ich bei dem anderen sehr wohl darauf achte das er sich nicht auf dauer kapputt macht. Also mach dich nicht irre mit dem was andere machen, sondern überleg dir wo DU hin willst. Schnapp dir einen guten Fitness Trainer (sollte wenigstens eine Fitness Trainer B Lizenz haben)und lass dir für DEIN Ziel den richtigen Plan erstellen. Ein Trainingsplann sollte im übrigen nach spätestens 12 Wochen neu überarbeitet werden.

...zur Antwort

Mach dir das Leben doch nicht so schwer. Rechne dir einfach aus wie viele kcal du am Tag zu dir nehmen darfst. Zieh davon 300 kcal ab. Somit hast du schon weniger zu dir genommen als du eigentlich darfst. Ergebnis: Körperfettreduzierung. Schau nach wie viel kcal dein Burger hat und arbeite ihn deinen Ernährungsplan mit ein. Achte darauf, dass das gesunde (Obst, Gemüse, Fisch,...)deutlich überwiegt. Dann hast du schon ganz viel richtig gemacht :)

...zur Antwort

Das Kribbeln und Taubheitsgefühl spricht für einen eingeklemmten Nerv. Da es aber nur manchmal wehtut, tippe ich darauf das bei deinem Sturz das ISG (Iliosakral Gelenk) blockiert ist. Schritt 1: Orthopäde, Röntgenbilder!! Schritt 2: Rezept für KG um die Muskulatur wieder locker zu bekommen und dich gerade biegen zu lassen. Gute Besserung :)

...zur Antwort

Lass dich parallel zu deinem Training von einem Physiotherapeuten behandeln. Jedes gute Studio beschäftigt mindestens einen Physiotherapeuten oder KG. Auf keinen Fall Augen zu und durch. Denk immer dran: mit deiner Rente beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt, der auch genossen werden möchte.

...zur Antwort

Sinn macht es in sofern, dass es ein Schussbein gibt das stärker ist als das ander Bein. Je mehr Dampf das Schussbein hat, desto mehr Bumms hängt hinter dem Ball. Sportlich gesehen Super. Gesundheitlich eher nicht so gut. Soll heissen: Überleg dir wie wichtig dir dein Fussball ist. Ausserdem: irgendwann spielst du kein Fussball mehr, dann ist es wichtig mit hilfe eines guten Trainers dieses Defizit wieder auszugleichen.

...zur Antwort

Mit einem guten Trainer an deiner Seite kannst du in den ersten 6-8 Wochen 5Kg schaffen.In den letzten 2 Jahren habe nach und nach insgesamt 20Kg abgenommen. OHNE JOJO EFFEKT!!! Ich hab's wie folgt gemacht: Erst ausrechnen wie viele Kalorien du am Tag brauchst um das Gewicht das du hast zu halten. Davon rechnest du 250-400 Kalorien ab. Somit hast du schon mal weniger Kalorien zu dir genommen als du benötigst. Ausser dem machst du 2-3x pro Woche Sport. 30-45 Min Audauertraining und 30-45 Min Kräftigungstraining (leichtes Muskelaufbau Training 60-80% / max Kraft). Das kann ein Stationstraining sein wie auch ein gut durchdachtes Zirkeltraining. Ich habe mich 6 Monate in einem Fitness Studio angemeldet. Der Trainer hat mit mir einen ILB Test gemacht und konnte somit die angestrebten 60-80% errechnen. Mein Plan lief jeweils 8 Wochen mit einer Trainingsintensität von 60-80%. Von der ersten bis zur sechsten Woche steigerte ich mich bis auf 75%. dann trainierte ich eine Woche (3 TE) wieder mit 60% (Erholungswoche) und steigerte mich dann auf 80%. Dann machten wir den nächsten ILB Test u.s.w.... Mitlerweile habe ich meine Fitness Trainer B Lizenz und arbeite selber mit vielen verschieden Menschen. Macht sehr viel Spass. Ich habe mit einer Größe von 1,66 und einem Gewicht von 64Kg zwar noch nicht meine Traummaße erreicht,aber immerhin Konfektionsgröße 38. 6Kg fehlen mir noch. Ich bin sicher das schaffe ich auch noch. Zieh deine sechs Wochen durch und überlege dir gleichzeitig wieviel TE pro Woche du einplanen kannst ohne im Stress zu schwimmen.

...zur Antwort