Mit Kniebandagen laufen, ist das schädlich?

3 Antworten

Ich würde das zunächst mal vom Arzt oder Orthopäden absegnen lassen, denn wenn er jetzt was überlastet kann die Heilung ewig dauern oder sogar Schäden zurück bleiben. Seit Ehrgeiz in Ehren, aber man muss dem Körper schon Zeit zur Genesung geben.

Bandage hin Bandage her....Das Entscheidende ist die Verletzung selber. Je nach dem was in welchem Umfang verletzt ist sollte er pausieren und sich auskurieren. Gemäß dem Motto, all das was schmerzfrei ist geht, gibt der Körper einem schon vor in welchem Umfang bei diversen Verletzungen eine Belastung möglich ist. Hierbei dann auch den Arzt zu Rate ziehen. Eine Bandage entlastet den verletzten Bereich nicht wirklich. Das macht nur ein Gips und mit dem läßt sich bekanntlich schlecht trainieren.

Durch einen Unfall hatte ich auch ein Problem mit dem Knie. Er sollte es erst einmal mit dem Arzt abklären ob es in Ordnung ist. Ansonsten erst mal die Verletzung ausheilen lassen, dann langsam die Muskulatur aufbauen, da sonst das Knie instabil ist und nicht wirklich sauber laufen kann. Vorübergehend kann er auf jeden Fall erst mal mit einer Bandage laufen - das stützt das Knie und schont es ein wenig. Ist etwas ungewohnt und meiner Meinung nach etwas einseitig. Die gesunde Seite kann alles, die verletzte Seite nur bedingt. Das merkt man dann auch. Er sollte ab und zu versuchen auch ohne Bandage zu laufen, am besten die kürzeren Strecken. Danach das Knie mit Pferdesalbe behandeln - kühlt, beruhigt und regeneriert schneller.

Was möchtest Du wissen?