Wie können 2 ungleiche Partner zusammen laufen?

4 Antworten

Er könnte auch ein Intervalltraining-Mix draus machen. Du läufst 10 Min vor und er kommt dann nach. Wenn er dich einholt, dann lauft ihr eine Zeit zusammen, dann läuft er vor, macht ein paar Liegestütze oder Klimmzüge wenn es irgendwo geht. Bis du ihn wieder eingeholt hast etc. So mach ich es ab und zu mit meiner Freundin. Obwohl sie jetzt schon fast besser läuft als ich.

Wenn der Leistungsunterschied zu groß ist dann macht das Laufen zusammen keinen Sinn und auch für beide Parteien keinen Spaß. Probiert es zusammen aus. Wenn das Leistungsspektrum dann zu unterschiedlich ist, dann teilt das Training etwas auf, so das dein Freund seine ursprüngliche Laufeinheit alleine macht und anschließend noch etwas mit dir und in deinem Tempo läuft. So kann er das Laufen mit dir als Cooldown nehmen und du brauchst dir da kein schlechtes Gewissen machen das du sein Lauftrainng blockierst.

Vielleicht solltest Du das mal von einer anderen Perspektive betrachten. Dein Freund ist vielleicht gut durchtrainiert und auch noch größer, aber mit Dir kann er eine aktive Regeneration machen und gleichzeitig für Dich der Personaltrainer sein. Dir macht es Spaß damit anzufangen und ihm macht es Spaß Dich zu trainieren. Und wenn Du mal irgendwann irgendwo einen Laufwettbewerb mitmachen solltest und diesen auch gut absolvierst, so wird er stolz auf Dich und auch auf sich sein - weil er bei Dir alles richtig gemacht hat. Ich trainiere auch ein paar Anfänger und auch einige Fortgeschrittene, die aber bei weitem nicht die Leistung aufbringen können wie ich - momentan. Aber wenn jetzt der HM-Läufer im September seinen nächsten HM besser läuft als bisher und das durch mein Training, so bin ich total stolz - auf ihn und auch auf mich. Im letzten Jahr habe ich einen Kollegen drei Monate auf einen Marathon vorbereitet - er war kein Läufer und ich war schon 5 Marathons gelaufen - er schaffte eine super Zeit von 4:06:.. und trainiert haben wir gemeinsam auf 4:12:.. ich war so stolz auf ihn - denn er musste die letzten 17 km ohne mich laufen, da ich ihm irgendwie davon gelaufen war. Im Ziel habe ich ihn dann freudig empfangen.

Kann man durch sport länger leben bzw was bringt das laufen alles ?

...zur Frage

Schmerzen auf der Oberschenkelaußenseite nach Lauftraining, was kann das sein?

Hi zusammen, habe nun häufiger nach dem Laufen, allerdings eben nicht unmittelbar danach, recht starke Schmerzen außen vom Oberschenkelhalsknochen abwärts bis zum Außenrand des Knies, auf Druck wird dieser noch größer. Weiß hier jemand, was das sein kann?

...zur Frage

Wurde falsch trainiert?

Hallo,

ein Freund von mir trainiert wie folgt:

ca. 90 Minuten McFit und trainiert: - Brust - Trizeps - Bizeps - Nacken und geht noch laufen...

Macht so ein Training denn überhaupt Sinn für einen der mal ziemlich "Breit" werden will?

lg

...zur Frage

Halbmarathon mit 14?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und laufe sehr gerne. Auf Wettkämpfen bin ich bis jetzt immer nur 800m gelaufen, aber ich möchte eher zu Langstrecken wechseln. Ich gehe täglich bis zu 5km laufen, und möchte dieses Jahr auch noch 10.000m laufen und in ca. 11 Monaten am Halbmarathon teilnehmen. Bringt das überhaupt noch etwas, jetzt für den Halbmarathon zu trainieren, und würde ich das nächstes Jahr überhaupt schaffen?

...zur Frage

Fettverbrennung auf dem Laufband. Schneller oder länger laufen?

Ich will jetzt in der Diät neben dem eigentlichen Krafttraining noch ergänzend auf dem Laufband laufen um schneller abzunehmen. (Hab natürlich einen Kaloriendefizit) Was wäre besser: wenn ich 30 Minuten bei 12 kmh renne oder wenn ich 1 Stunde bei 6 kmh renne? Also lieber länger oder schneller laufen?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?