Gibt es Schlagtechniken beim Judo ?

8 Antworten

Und wie es im Judo Schlagtechniken gibt. Wie vielleicht bekannt ist, hat sich Judo aus dem Jiu-Jitsu der Samurai herausentwickelt. Kano Jigoro hat einen Teil der Techniken des Jiu-Jitsu übernommen und eine Kampfkunst entwickelt, die mehr Wert auf die Techniken legt, welche keine oder nur wenig Kraftaufwand erfordern.

Doch auch Schlag- und Tritttechniken wuden übernommen. Im traditionellen Kodokan-Judo wurden üblicherweise auch diese Techniken gelehrt. Da es Kano bei seiner Kampfsportart jedoch vor allem um das Anwenden seines Prinzips der Stärke durch Nachgeben (auf der dem die Würfe basieren) ging, haben die Schlagtechniken zunehmend an Wichtigkeit verloren. Für Wettkämpfe wurden sie komplett verboten und auch im Training wurde kaum noch Wert darauf gelegt.

Auch heute noch gibt es diese Techniken. Denn je nach Schule werden noch immer die Selbstverteidigungsaspekte gelehrt, die seit jeher in Judo stecken. Hier kommen Schlag und Tritttechniken zum Einsatz. Jedoch ist der Selbstverteidigungs-Teil in unseren gegenden sehr selten. In eher traditionellen japanischen Judo-Schulen und auch in Kodokan werden trotzdem immer noch auch Selbstverteidigungtechniken gelehrt. Dein Freund hat also die Wahrheit gesagt.

Früher waren mal Schlagtechniken drinnen, da es aber zu einer Wettkampfsportart geworden ist wurden diese Entfernt !

hallo ich mache schon seit 14 jahren judo und mir ist auch noch nie eine schlagtechnik begegnet... vllt meinte dein kollge die abwehr von schlagtechniken. wenn man auf einem tunier vor das bein des gegners tritt und es dem kampfrichter auffällt gibt es eine strafe... lg sina

Dank euch allen!

0

Was möchtest Du wissen?