Abnehmen und trotzdem Knabbereien - geht das?

4 Antworten

Also ich finde, dass Abnehmen oder Gewichthalten auch Spass machen muss. Ich trainire jetzt seit knapp 8 Jahren im Fitnessstudio und bekomme von einigen so ihre extremen Ernährungspläne mit... Spass kann und amcht das denen nicht wirklich. Meine Meinung und Erfahrung ist, dass wenn man im großen und ganzen auf seine Ernährung achten und natürlich auch genügend Sport treibt so ist auch mal eine Tüte Chips, ne Pizza oder Burger drin. Ich habe einen Körperfettanteil von 9% (hatte mal einen von 20%) und esse ganz normal... achte nur darauf, dass nicht zu viel Fette und Zucker zugeführt werden und halt ausreichend Sport getrieben wird. Bestelle mir hin und wieder was bei http://www.lieferheld.de , weil ich nicht immer Zeit und Lust zum kochen habe. Wer zu sehr auf all die zugeführten kalorien achtet ist schnell gefrustet und hat über kurz oder lang keine Lust mehr.... Jojo Effekt lässt grüßen!

Chips sind schon ziemlich kontraproduktiv für dein Ziel, weil sie viele Kalorien haben und ziemlich ungesund sein. Beim Abnehmen kommt es primär auf die negative Kalorienbilanz an, sprich du musst mehr Kalorien verbrauchen als du zu dir nimmst. Dies kann also durchaus der Fall sein, auch trotz der Chips. Allerdings bleibt immer noch die Tatsache, dass du dann sicher keine gesunde Ernährung mehr hast. Wenn du also so direkt fragst, ich würde die Chips weglassen, vor allem schon deshalb, wenn du von einer "Diät" sprichst! Was soll das sonst für eine Diät sein? Außerdem besteht bei Diäten immer die die Gefahr, dass man nachd er Diät wieder stark zunimmt. Besser ist also keine Diät, sondern eine Umstellung der Ernährung und Lebensweise. Viel Erfolg!

Also wenn du wirklich effektiv abnehmen willst, solltest du von solchen Sachen definitiv die Finger lassen. Dass das wirklich schwer ist kenne ich nur zu gut, denn auch mich hat immer wieder der Heißhunger überfallen. Ich habe dann einfach zu einem Stück Obst gegriffen, und nach einer Weile war der richtige Heißhunger dann auch besiegt. bzw. mein Verlangen nicht mehr so groß. Nachdem ich meine Diät ca. eineinhalb Monate wirklich konsequent befolgt hatte, habe ich mir als Belohnung auch ab und an mal was gegönnt, natürlich immer in Maßen. Ich habe damals dann z.B. fettarme Chips selbst gemacht, dass ist gar nicht mal so schwer, DeepBlue hat ja schon ein tolles Rezept gepostet. Hier ist noch ein Ähnliches, das mir gut geschmeckt hat: http://www.kartoffelchips.net/kartoffelchips-rezepte/selbstgemachte-kartoffelchips-aus-susskartoffeln

Wünsche dir viel Erfolg bei deinen Abnehm-Zielen! Und immer dran denken: keine unrealistischen Ziele anpeilen, dann klappt das auch mit dem Erfolgserlebnis!

Du kannst zu greifen wenn du die Knabbereien dann bedacht zuführst. Das bedeutet nicht täglich ein Tüte Chips etc. Hier mußt du dann ausprobieren wie viel kleine Sünden du dir erlauben kannst ohne das die Fettpölsterchen wachsen. Da gibt es jetzt keine pauschale Angabe. Generell solltest du dich aber ausgewogen und Kalorienreduzierter ernähren.

Was möchtest Du wissen?