6 Läufe pro Woche als Wiedereinsteiger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Regenerationsläufe kannst du komplett vergessen. Die sind in der Leistungsklasse Unsinn! Die bringen für das Training gar nichts, für die Regeneration auch nicht und belasten nur zusätzlich den Bewegungsapparat. Der Professor hat die richtigen Hinweise bezgl. Krafttraining gegeben. Badminton als Ausgleichssport bringt dich auch nicht weiter. Statt der Regenerationsläufe könntest du dich intensiv mit dem Lauf-ABC beschäftigen. Das würde Sinn machen

Auch dir herzlichen Dank für deine Antwort!

Deine klare Aussage zu den Regenerationsläufen dürfte sehr hilfreich sein! Wenn kein anderer User hier Gegenteiliges schreibt, werde ich somit künftig auf sie verzichten.

Auch Badminton werde ich allenfalls mal so aus Spaß spielen und nicht als Ergänzung zum Laufen ansehen.

Lauf-ABC halte ich für eine gute Idee!

Somit wäre mein derzeitiger Plan ab nächste Woche: Mo Pause, Di 17km locker, Mi Pause, Do 14km locker, Fr 5km im jeweiligen 10km-Wettkampftempo (später gelegentlich ersetzt durch Intervalltraining o.ä.), Sa Lauf-ABC, So mindestens 10km locker.

Bin schon mal gespannt auf das erste Lauf-ABC!

0
@tobit

10km Lauf-ABC? Da geht es nicht darum km zu bolzen sondern die Übungen auf einer Wiese Sportplatz, Strand möglichst Barfuß sauber und gewissenhaft zu machen. Man kann das auch in Läufe einbauen keine Frage, aber die Zielsetzung beim Lauf-ABC ist Technikschiulung, die Herausbildung eines schnellen + gesunden Laufstils.

0
@TJack

Um Gottes Willen, nein, keine 10km Lauf-ABC. Mit "So" war Sonntag gemeint. Auf diesen Tag sollten sich die mindestens 10km beziehen. Für das Lauf-ABC habe ich mir den Samstag ausgeguckt.

0

Hi tobit!

Ich würde an deiner Stelle nach einer 4-monatigen Laufpause nicht direkt mit 6 Einheiten in der Woche beginnen! Wenn du Pech hast bist du binnen einem Monat wieder Trainingsunfähig weil du dir eine Verletzung zugezogen hast! Für den Anfang sind für dein Vorhaben vier Trainingseinheiten in der Woche völlig ausreichend. Ich würde zweimal pro Woche im Bereich 75-80 % MHF trainieren, dazu einen Tempodauerlauf einbauen und den im Bereich 85 - 90% durchführen und einen lockeren Lauf 70- 75 %. Wenn du dann nach einiger Zeit merkst wie es dir leichter fällt kannst du die Intensität LEICHT erhöhen. zudem würde ich dir empfehlen zweimal in der Woche ein Kräftigungsprogramm für die Rumpfmuskulatur einzubauen um deinen Laufstil zu verbessern. Hoffentlich konnte ich dir etwas weiterhelfen!

mit sportlichen Grüßen

Culli

Hallo Culli,

vielen Dank auch für deine Antwort!

Nachdem ich hier erfahren habe, dass Regenerationsläufe wie von mir ursprünglich vorgesehen, nutzlos sind, habe ich mich von dem Vorhaben, 6 mal die Woche zu laufen, ohnehin verabschiedet.

Mein derzeitiger Plan entspricht in etwa dem von dir vorgeschlagenen, abgesehen davon, dass ich eine Einheit Lauf-ABC anstelle der beiden Rumpfmuskulatur-Kräftigungseinheiten plane.

Ein von den anderen Antwortgebern noch nicht angesprochener Aspekt ist die Verletzungsgefahr, vor der du warnst. Ich hoffe, ich kann ihr trotz der derzeit geplanten 5 Laufeinheiten (inklusiv Lauf-ABC) entgehen, wenn ich auf meinen Körper höre und nichts erzwinge.

Viele Grüße, tobit

0

Was möchtest Du wissen?