Wie kann ich schnell Kondition für 3000m-Lauf aufbauen?

1 Antwort

Schnell Ausdauer zu gewinnen ist generell nicht möglich. Einen Rat zu geben, was Du tun sollst, ist auch nicht möglich, weil wir die Ausgangslage nicht kennen. Was würdest Du mir sagen, wenn ich Dich frage, was ich tun muss, um den Vasalauf in 7 Stunden zu absolvieren, wenn die besten Läufer knapp 4 Stunden brauchen? Schwierig, nicht?

Also: Gib uns eine Handhabe und lauf einmal die 3000 Meter. Dann sag uns, wie lange Du gebraucht hast und wir können Dir sagen, wie Du das Defizit beseitigen kannst.

Heja, heja - ab auf die Laufstrecke!

3000m Lauf in 15min, Intensivtrainig, wie?

Hallo zusammen,

folgendes Szenario:

Ich bin grundsätzlich (!) nicht untrainiert, aber jetzt auch nicht gut trainiert. Wie man das auch sehen will. Bin 24 Jahre, 190 cm groß und wiege um die 82kg.

Habe in ca. 25-30 Tagen (noch nicht ganz klar) einen Ausdauertest, diesen muss man in 15:10 min laufen.

Habe nun 1.5 Wochen bereits 5-6x die Woche trainiert (laufen & schwimmen), habe immer 3000-7000m gejogged mit einem Durchschnittspuls von 160-175. Habe dann mit einem guten Kollegen geredet, der diesen Test vor 2 Jahre bereits mit einer Zeit von 13:30 min absolviert hat. Er hat gemeint, er habe nur 2-3 Wochen vor dem Test 3.000 "Läufe" gemacht, wo er versucht hat diese 15min zu erreichen. Das sei angeblich das beste Training.

Bin gerade bei ca. 25° C in praller Sonne (leider) die 3000m "schnell" gelaufen, kam auf eine Zeit von 17:30min .. mit einem Puls von 185 im Durchschnitt, maximum Puls 202. Ich denke in einer Testsituation klappt das mit den 15min, bei intensiven Training die nächsten paar Wochen.

Jedoch würde ich gern wissen:

Wie soll ich am besten trainieren? Gibt es irgendwelche Tricks? Ernährung, Vitamine etc.?

Ehrgeiz ist da und trainiere auch 2x pro Tag wenn es sien muss (falls es was bringt). Wäre froh, wenn mir jemand von euch ein paar Tipps geben könnte.

Zudem muss ich bei dem Test 100m in 02:15min schwimmen (egal wie). Danke!

...zur Frage

Ehemaliger Leistungssportler nach 10 Jahren Pause...

Hallo liebe Gemeinde,

es ist 10 Jahre her als ich das letzte mal Sport gemacht habe. Ich hatte in der 1 Bundesliga Eishockey gespielt. Heute bin ich 30 Jahre alt und weder trainiert noch fit :( und dazu bin ich auch noch raucher Da ich mich bei der Feuerwehr beworben habe muß ich in 6 Wochen einen Sporttest dort machen. 3000 m lauf in 16 Min usw. Habe mich vor 2 wochen im Fitnessstudio angemeldet wo ich auch regelmäßig hin gehe (laufband etc.) Aber irgendwie hab ich das Gefühl das ich nicht mehr von der Stelle komme :shock: Total schnell müde kaum noch Puste. Mir ist klar das meine Ausdauer nicht von heute auf morgen kommt (schade) aber ich habe das Gefühl das ich das falsch angehe alles. Mein Trainingsplan sieht wie folgt aus: Montags laufen;Dienstags schwimmen und dann immer im wechsel; Sonntags pause

Ich laufe immer 5 min dann 2 min gehen und das insgesamt 4 mal. Und ich möchte das dann jede Woche immer steigern. Vor 3 Tagen wollte ich mal auf die schnelle mein Deutsches Schwimmabzeichen in Silber machen, war aber nix :( Bin irgendwie total frustiert ob ich überhaupt nochmal so fit werde wie früher.

Was würdet ihr mir empfehlen? So weiter zu machen?

Gruß Giamo

...zur Frage

optimale Vorbereitung vor dem 3000m-Lauf

In Kürze habe ich einen wichtigen 3000m-Lauf zu bewältigen. Am selben Tag habe ich noch einen Sprint und Ballweitwurf vor mir. Die 3000 Meter laufe ich in 12:10 Min. Was kann ich unmittelbar vor dem Lauf machen, damit ich absolut fit bin? Ich hab da an RedBull, Magnesium, kaltes Wasser über Pulsader laufen lassen o.ä. Was bringt wirklich?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

kleine Tipps für die Vorbereitung eines 10km-Laufs

Moin Leute,

Mitte Mai habe ich vor, bei einem 10km-Abendlauf mitzumachen. All denen die jetzt denken: "pah, 10km ist doch gar nichts...", "wie lächerlich..." etc, soll gesagt sein, dass das eine große Sache für mich ist, da ich eigentlich absolut kein Lauftalent bin. Mittlerweile beträgt meine normale Laufstrecke 6,3km und macht mir Spass! Laufe 3x die Woche und schwimme zum Ausgleich 1x die Woche 1Stunde. Der Rest ist doch zu schaffen bis Mai, oder? Hättet ihr evtl. ein paar Tipps was die Ernährung betrifft, oder andere Übungen, die zum Erfolg beitragen könnten? Ist mein Bewegungspensum ausreichend für die Vorbereitung? Wie lange muss die Laufpause vor dem 10km-Lauf betragen? Wahhh, so viele Fragen... Danke im Voraus für eure Antworten, Cathi

...zur Frage

Maximalleistung beim Laufen verbessern ?

Hallo zusammen.

Seit knapp einem Jahr trainiere ich regelmäßig, seit knapp einem halben Jahr intensiv für bevorstehende Prüfungen (Einstellungstests Berufsfeuerwehr). Anfangs hatte ich meine Zeiten beim 2000 m oder 3000 m Lauf wöchentlich verbessert ... doch jetzt bin ich an einem Punkt, wo man keine Steigerung mehr sieht. Die 2000m laufe ich nun in 9 Minuten ... doch schneller werde ich einfach nicht, obwohl ich jeden zweiten bis dritten Tag laufen gehe (erst die 2000 bzw 3000m so schnell wie ich kann, 5 Minuten Pause, und anschliessend nochmal 5000 m in einem ruhigeren Tempo).

Ein Sportler sagte mir, das ich an meiner Maximalleistung angekommen bin ... ich persönlich glaube es nicht ! Weiter habe ich gehört, das sich Mineralstoffpräparate wie z.B. "Neukönigsförder Mineraltabletten NE" positiv auf die Leistung auswirken ?!?

Meine Frage ist einfach : Wie kann ich schneller werden ... ??

P.S : Ernährungstechnisch sind meine Frau und ich aufgrund unserer kleinen Tochter sehr gesund unterwegs. Sicherlich gibts da das eine oder andere Mal auch mal eine Tiefkühlpizza ... was aber eher seltener ist.

Gruß, northshore ... der für jeden Tipp dankbar ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?