täglich dehnen? wie schnell sieht man den erfolg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist nicht schädlich, jeden Tag Dehnübungen auszuführen. Du solltest jedoch einige Regeln beachten, wenn du Erfolg haben willst.
- In jedem Fall solltest du wissen, dass man Muskeln dehnt, aber keine Gelenkbänder.
- Wärme dich vor dem Dehnen etwas auf, damit du keine Muskelzerrung riskierst!
- Dann solltest du so dehnen, dass du in demjenigen Muskel, den du dehnen willst, auch eine Dehnungspannung spürst.
- Spürst du statt dessen einen Druck oder Schmerzen im benachbarten Gelenk, ist deine Dehnübung falsch und "trifft" den zu dehnenden Muskel nicht.
- Steigere die Dehnungsspannung nur langsam und halte sie mehrere Sekunden an. Dabei kannst du auch leicht nachfedern.
- Nach dem Dehnen solltest du die Muskeln auflockern.

tinkerbelli 28.02.2013, 08:27

Ist es dann eigentlich sinnvol wenn ich zusätzlich meine Muskeln aufbaue? Also so leichtes Kraftraining? Oder hindert das die Dehnung?

Ja genau so mach ich das, etwas nachfedern und ich stell mir immer einen Timer von 1 Minute, ich wiederhole die Übungen mehrmals.

0

Hallo, klar, du wirst relativ schnell einen erfolg merken, allerdings hängt das von deinem körper ab. Wenn du ungeübt bist, dann fang erst mal mit 2-3x in der woche an und steiger dich langsamm. Sonst geht die sache nach hinten los...

LG

Es ist nicht schädlich, täglich zu dehnen und wenn man täglich dehnt, wird man auch den Erfolg relativ schnell bemerken.

Um deine an wiprodo gerichtete frage zum begleitenden Krafttraining aufzugreifen: nein, Probleme sind dabei nicht zu erwartet. Du solltest sogar am besten dein Krafttraining immer vor dem dehnen durchführen, denn ein müder Muskel ist "dennfahiger". Durch die vorhergehende Übung wird der Muskel nicht mehr so sehr gegen die Dehnung "ankämpfen", was letztlich den Ubungserfolg steigert. Du kommt, dass nach dem Krafttraining die Muskeln in der Regl sowieso ausreichend aufgewärmt sind, so dass man auf diese Weise das nützliche mit dem notwendigen verbinden kann.

vioemotion 05.03.2013, 16:30

naja so ganz stimmt das auch wieder nich. es hängt stark von der Dehnintensität ab...denn Dehnen stellt eine Belastung für die Muskeln dar, das darf man nicht vergessen und nach einem intensiven Krafttraining intensiv zu dehnen ist meiner Meinung nach äusserst kontraproduktiv..!

0

Frag das Mal einen Turner, der täglich mehrere Stunden trainiert. Und dehnt. Die gehören zu den Beweglichsten überhaupt. :-)

Um deine Frage zu beantworten: ES KOMMT DARAUF AN! Wenn du Kraftathlet werden willst, ist es sinnvoller nur an Ruhetagen zu dehnen.

Was möchtest Du wissen?