Spagat

5 Antworten

ICh finde das kann man nicht pauschal beantworten. Jder Mensch und dessen Veranlagungn sind unterschiedlich. So habe ich trotz intensiven Trainings den Spagat NUR in ...na sag ich mal in Mae-Geri Rchtung hinbekommen und kam aber in Krätschform nie komplett herunter.... da hilf nur dehnen und warten.

also das ist bei jedem verschieden mance können es auch nie lernen weil sie zu kurze sehnen haben aber das ist bei dir sicher nicht der fall. bei manche geht das schneller bei manchen nicht es kommt auch darauf an in welchem alter man anfängt das muss nicht immer heißen das nur wenn man jünger ist einen spaga t besser lernen kann also immer gut dehnen und auch mal 1 tag pausen einlegen den sonst ist verletzungs gefahr oder du verlierst die lust hoffe konnte dir helfen lg

also ich kann das überhaupt nicht verstehen. um einen richtigen spagat zu machen habe ich niemals ein halbes jahr gebraucht. Eher 1 - 2 Monate. es kommt natührlich auch immer auf die Person an. Bei mir ging das aber deutlich schneller :)

Seilhüpfen um Knie aufzubauen

Moin oder Abend oder so, ich habe gelesen dass Seilhüpfen gut ist um nach Verletzungen im Knie dieses wieder zu trainieren. Ich habe mir vor 9 monaten die Kniescheibe ausgerenkt und das Knie ist noch nicht stabil, weshalb ich eine Bandage tragen muss. Der Arzt sagte die Kniescheibe sei locker, aber auf beiden Seiten von Geburt an, nur die eine extremer. Meine Vermutung ist, es liegt daran weil mein Vastus medialis kaum ausgeprägt ist aber der andere Oberschenkelmuskel schon. Kann ich das Knie wieder richtig stabilisierung indem ich mit Seilhüpfen trainiere und wenn ja wie lange soll ich pro einheit machen? Danke schon im Vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Heim-Sport

Guten Abend

die Stöberecke und auch anderen Foren habe ich durchforstet und bin recht unschlüssig. Also verzeiht mir wenn ich 'abgekaute' Themen abermals in den Mund nehme :) Ich bin mehr der Google Freund als das ich selbst Fragen stelle, sprich dies ist das erste mal

ersteinmal zu mir: - 17Jahre alt - ca. 75kg schwer - gute 183cm groß - leicht 'stämmig' - treibe seit Ende September: Karate und zu Hause Sport (3-4mal pro Woche)

verfügbare Trainingsgeräte: - normale Hantelbank - Heimtrainer - Boxsack - Gymnastikball

meine Übungen: 5-10min Dehnung & Aufwärmung (Übungen wie im Karate) / 5-8 min Hantelbank (40kg Beintrainig & 20kg+Eigengewicht der Hantel) im Rhythmus: 15Arm-25Bein-10Arm-25Bein-10Arm-25Bein-15Arm-25Bein / 15min Pause / anschließend das gleiche nochmal abschließend nochmal Dehnung

meine Fragen: - Ist dadran was auszusetzen? - Kommt es auf die Schnelligkeit an (während der Übung bzw. wie lange Pause max.)? - Wie dehne ich richtig? -> 'Ruck'artig runter und wieder hoch oder liebe tief runter und versuchen so lange wie möglich unten zu bleiben? - Und kennt jemand Übungen (Bauch-Po-Arm Training am besten) die ich in den 15min Pause und nach meinen Kraftübungen machen kann/sollte? Oder einen ganz neuen Vorschlag? im moment mache ich Liegestütze o.ä..

Ich bitte um Kreativität =) an Zeit soll es nicht mangeln

Grüße

...zur Frage

Überdehnt?

Ich dehne mich jeden Abend vor dem Schlafen, aber ich glaube, gestern Abend habe ich es etwas übertrieben. Denn seit dem habe ich Schmerzen unter dem linken Schulterblatt wenn ich diese Stelle anspanne und wenn ich meinen Oberkörper nach links drehe.

Ich schätze mal das ist eine Überdehnung, oder? Und weiß jemand so ca wie lange es dauert, bis die Schmerzen weg sind?

Ich habe am Dienstag nämlich Tanzen und bis dahin muss wieder alles gut sein.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?