Warum bin ich morgens "steifer" als abends?

2 Antworten

Hallo frischel :)
ich denke das liegt daran, dass über Nacht die Durchblutung auf das Minimum zurückgefahren wird, d.h. die Gelenke Sehnen und Bänder sind nur auf Ruhe eingestellt.Wenn du morgens aufstehst dauert es erst einige Zeit bis der Kreislauf in Schwung ist und alles wieder richtig durchblutet ist.
Was morgens hilft sind Mobilisierungsübungen, also langsame Kreisbewegungen der Schultern, der Hüfte, Beine, arme usw... Dadurch wirst du schon etwas mobiler :)

Ich denke, es liegt einfach daran, dass man sich nachts wenig bis gar nicht bewegt. Ich zumindest bin nach einer langen Autofahrt oder stundenlangem Schreibtischsitzen ähnlich "steif" wie morgens nach dem Aufstehen.

Was möchtest Du wissen?