Wie trainiert man 1000m Läufe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Deyia,wie lange hast Du denn Zeit? Zu deiner Frage wie lange es dauern würde: Wie trainiert bist Du im Augenblick? Für n kompletten (aber sportlichen) Anfänger würde ich ca. 3 Monate ansetzen.

Zu deiner Frage ob Du täglich trainieren sollst: Wenn Du gut im Training bist (min. 3x pro Woche trainiert hast innerhalb des letzten Jahres) kannst Du schon täglich trainieren, weil Du entsprechend Regenerationsfähigkeit hast. Falls nicht besteht die Gefahr des Übertrainings. Übertraining ist ist GAAANZ schlecht. Anfänger würde ich 3x pro Woche raten.

Wie soll ich trainieren:1. Technik verbessern 2. Lauftraining

Technik: geh am bestn zu deinem Sportleherer und frag ihn nach Tipps, der kann dich ja sehen und deine Technik beurteilen. Hier wäre z.B. zu nenen: Guten, kraftvollen Armschwung, hohe Schrittfrequent, Fußballen setzten unter dem Körper auf den Boden auf.

Lauftraining: Da der 1000m Lauf so halb Sprint halb Ausdauerlauf ist musst du beides Trainieren.----------Ausdauer: Du bist 16 - nach der 0815-Formel hast du einen Maximalpuls von 204.LD = Lockerer Dauerlauf = 70 - 80 %Maximalpuls = 143 - 163TL =Tempolauf = 80 - 85 % Maximalpuls =164 - 173ITL = Intensiver Tempolauf= 85 - 90 % Maximalpuls = 173 - 184----------Sprint: immer vorher 15min einlaufen (LD) und nachher 15 min auslaufenS1 = 10 x 100m sprinten (30-60 sek Pause dazwischen)S2 = 5 x 200m sprinten (30-60 sek Pause dazwischen)S3 = 4 x 300m sprinten (30-60 sek Pause dazwischen)S4 = 50, 100, 200, 300, 200, 100, 50 m sprinten (30-60sek Pause dazwischen)S5 = 20 min je 1 min sprint, 1 min locker (LD)chte bei den Sprints darauf dass du alle Sprints gleichmäßig schnell läufst, nicht den 1ten in 30 sek, den letzen in 40 sek laufen.Wochentrainingsplan:----------print("tescode sample");

Tag 1Tag 2Tag 3 45 min LDTag 4Tag 5 55 min LDTag 6Tag 7 S1bis du die 10x 100 Meter je unter 19 sekunden schaffst. Dann:Tag 1Tag 2Tag 3 30 min TLTag 4Tag 5 60 min LDTag 6Tag 7 S2bis du die 5x 200 Meter je unter 38 sekunden schaffst. Dann:

Tag 1 50 min LDTag 2Tag 3 S5Tag 4Tag 5 45 min LDTag 6Tag 7 S3bis du die 4 x 300 Meter je unter 57 Sekunen schaffst.Wenn Du hier bist kannst Dir den Rest ja selber zusammenstellen. Wechsle den Trainingsplan erst wenn Du min 2x hintereinander das "Ziel" erreicht hast.Der Plan ist nur ein vorschlag, ich kenne Dich nicht und Du musst selber beurteilen ob/was für Dich ok ist. Vorsicht vor Übertraining, Gelenkschmerzen etc.. mach Dich nicht kaputt. Vareiere den Plan wie Du willst. Tausche mal LD gegen einen kürzeren ITL wenn Du Lust drauf hast, ...)

Am großen Tag:3-4 Stunden vorher leichte Kost (1 Brötchen mit Marmelade oder so)30 min vorher etwas Wasser trinken (und evtl. Kaffee mit Zucker oder normale Cola, kein light) vor dem Lauf: 15 min warmlaufen (130 Puls), 15 min dehnen.Lange Hose/Jacke erst KURZ vor dem Lauf runter, du brauchst warme MuskelnZähne zusammenbeissen, mit Kampfgeist holst du im Wettkampf nochmal 10 sek raus. Eine günstige Pusluhr gibts beim "geiz ist gei*" für ca. €20, Hersteller: beurer. Aldi hat nächsten Montag glaub ich auch eine.

p.s. Ich hab echt probleme mit der Formatierung des Textes, die "verschwindet" immer wieder.. jetz hab ich kein bock mehr

hi markus... erstmal vielen vielen danke für die sehr hilfreiche antwort :D zu deinen fragen.. ich bin eigentlich weder sportlich noch unsportlich und Zeit fürs joggen habe ich eigentlich auch, ich geh bloß seit 3 Monaten ins Fitnessstudio (Krafttraining), mache dort aber allerdings kein Ausdauertraining, da ich es ziemlich langweilig finde auf einem Laufband (oder ähnlichem)30-60min zu laufen. Ich möchte eher die frische Luft genießen ;-). Meine Frage wäre jetzt allerdings noch, wie ich das Krafttraining in deinen sehr gut ausgearbeiteten Trainingsplan einbeziehen könnte? :)

0
@Deyja

Ahoi Deyia, das Laufband langweilt mich auch ;) aber im Wald ist's sooo schön..

Also ich geh' 3x die Woche laufen (ca. 60 min) und mache vorher etwa 40 min. Oberkörper-(Kraft-)Training. Für die Beine mache ich kein Krafttraining, da reicht mir das Laufen. Wenn Du Krafttraining für die Beine machen willst dann würde ich das nicht an Tagen mit Sprinttraining machen. Auch nicht an 2 aufeinanderfolgenden Tagen, die Muskeln brauchen Regenerationszeit wenn du sie stark belastet, also Krafttraining oder Sprinttraining machst.

Frag doch den Trainer im Studio, der hat bestimmt mehr Ahnung als ich.

0

Diese Verbesserung ist schon sehr ambitioniert. Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass du das so ganz ohne Weiteres schaffst. Ich möchte dir aber die "Hoffnung" nicht nehmen - mit sehr intensivem Training ist auch das möglich. Ich würde an deiner Stelle zuerst ein wenig längere Läufe machen. Sagen wir 2-3 km. Das in einem Tempo, das aber nicht allzu weit unter deinem 1000 Meter-Tempo liegt. Dazwischen würde ich dann, nach einigen Wochen, kürzere, sehr schnelle Läufe einbauen. Beispiel: 2 x 200, 2 x 400, 1x 800 m. Dazwischen immer ausreichend erholen (gehen, locker laufen). Niemals an einem Tag die schnellen und längeren Läufe kombinieren. Nur: entweder-oder! Lass dich nicht entmutigen, wenn die Leistungssteigerung nicht sofort eintritt. Mit einigen Monaten musst du für dieses Ziel schon rechnen!

Wenn man die langen Läufe auf 5km ausdehnt und sie schön locker (im GA1 Bereich) absolviert würde ich das hier glatt unterschreiben.

0

WIchtig ist hier erst einmal Grundlagen zu trainieren. Du solltest also Minimum 3 mal in der Woche ca. eine Stunde bei Mittlerer Anstrengung laufen gehen. Die Distanz würde ich vorerst etwas aus den Augen lassen. Nach drei bis 4 Wochen Ausdauertraining würd ich mir Kollegen und Freunde suchen, die evtl stärke sind und eine Motivation für dich.Dann die Distanz mimimum 8 mal die Woche laufen. Am besten an 4 Tagen 2-3 mal. (mit Pausen dazwischen)

würde ich auch so machen

0

Was möchtest Du wissen?