Laufzeit für drei km

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

30 min rennen sollten keine Quälerei sein. Was deine Leistung von 3 km in 15 min betrifft, so kann man diese z.B. mit Hilfe des Coopertests gut einordnen (s. hier die Tabelle dazu: http://www.sportunterricht.de/lksport/cooper.html)

Du läufst 3 km in 15 min, das ist ein km-Schnitt von 5 min/km. Ausgezeichnet wären nach der Coopertabelle für dich ein Schnitt von 4:36 min/km. Du solltest in 12 min 2.600 m schaffen. Bei 5 min/km wären das bei dir 2.400 m, also zwischen gut und sehr gut.

Für drei Kilometer ist das in deinem Alter eine gute Zeit. Wie lange hältst du das Tempo denn durch? Wenn du auch zehn Kilometer so schnell läufst, wäre das schon beeindruckend.

Ich denke auch, dass das mit 13 eine wirklich gute Zeit ist. Du musst halt nur gucken ob du das auch doppelt so lange durchhältst. Wenn ja würde es mich nicht wundern, wenn du Die Beste in deinem Jahrgang bist.

LG

ca. 5 km mit Steigungen in 39 min

Hallo, ich laufe seit August 2009, habe mich echt hochgearbeitet..... angefangen mit 7min laufen 10min gehen usw....jetzt lauf ich ca. 5km in 39 min..... bin 44 und zuvor noch nie gelaufen...ist das gut ??? Oder müsste ich schon besser sein. Achso, bin sonst 1h leicht Ergometer gefahren, was man wie ich finde nicht wirklich vergleichen kann..noch was, kann nur am WE laufen,also 2 mal.....bin gespannt auf Eure Antworten

...zur Frage

Joggen | Schmerzen Brust und Bauchbereich! | Was mach ich falsch?

Servus!

Ich bin gestern zum mit nem Kollegen joggen gegangen. Das war das erste mal das ich joggen gegangen bin. Nach 1-2 min Lauf bekam ich immer ein heftiges stechen im Bauch o. Brustbereich. Ich trainier für den Eignungstest bei der Bundeswehr. Ich habe davor auf dem Ergometer trainiert. Da bin ich immer so 13 km in 30min geradelt. Ich muss dazu sagen das ich vorher nie Sport gemacht habe. Nur in der schule halt. Aber selbst da hatte ich bei 12min Ausdauerlauf nie Probleme.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache? Bin zu unsportlich? Kann mir jemand Tipps geben?

Danke für Antworten!!!

...zur Frage

Ausdauer weiter verbessern - aber wie?

Hallo Leute,

habe eine Frage. Ich jogge seit etwa einem Jahr regelmäßig - d.h. mind. dreimal in der Woche - 8 bis 10,5 km in 45 - 65 Minuten.

Das kann ich auch ohne Probleme bereits durchlaufen. (Mit Pulsmesser)

Da ich vor einem Belastungs EKG stehe und ich da bereits die erste Chance verhauen habe. (vorallem auch wegen Aufregung)

Anforderungen beim Belastungs EKG

Gesamt: 6 min Radfahren auf einem Ergometer

jeweils: 2 Min 100 Watt 2 Min 125 Watt 2 Min 150 Watt

Dort darf der Puls einen bestimmten Herzschlag, den ich nicht weiß, nicht überschreiten.

Meine Frage an euch nun:

Wie trainiere ich am besten auf dieses Belastungs EKG?

Weiterhin Ausdauertraining machen aber wie? Intervalltraining, Joggen, Radfahren usw?

Ps. Ich habe noch etwa 9 Wochen Zeit meine Ausdauer zu verbessern.

Ich bedanke mich im Voraus bei den geposteten Antworten.

Timo

...zur Frage

Laufgeschwindigkeit erhöhen

Hey leute.

In etwas mehr als einem Monat steht ein Sporttest für mich an. Dabei besteht ein teil aus einem 3 km lauf in 13min. Da ich mehr der Kraftsportler bin und mich nicht allzu sehr mit dem Ausdauertraining beschäftige brauche ich eure Hilfe. Für mich ist die dauer kein Problem ich laufe auch locker 5km oder mehr jedoch hänge ich grade etwas bei der Geschwindigkeit. Meine bestzeit war 3km in 14:30min, was halt nicht reicht.

Ich habe mir gedacht das ich mit 4 Trainingseinheiten in der Woche mache wobei 2 der Ausdauereinheiten eher mit Moderater Geschwindigkeit gelaufen werden und 2 als Intervall-Einheiten gestaltet werden.

Ist das der richtige weg? Habt ihr vielleicht andere Ideen oder konkrete Erweiterungen zu meiner idee?

Viel dank schonmal

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?