Wie gestaltet man am besten ein Lauftraining für Kinder?

1 Antwort

Wenn Du eine gruppe aus 10-15 Jährigen hast, solltest du diese erstmal in zwei bis drei Gruppen trennen. Bei den 10-12 Jährigen macht ein spezielles Lauftraining auf Ausdauer noch keinen Sinn. Hier sind eher Ballspiele und Spiele, die das Laufen beinhalten wichtig. Erst mit 12-14 Jahren kann man mit verschiedenen Übungen etwas stärker das "Ausdauerlaufen" fossieren. So für alle ab 14 Jahren könnte ein Training wie folgt aussehen: 1. 1x pro Woche 15-20 Min. Einlaufen, Sprint durchführen, sowie kurze Intervall- und Tempoläufe zur Verbesserung der Schnelligkeit und Ausdauer. 2. Zusätzlich 1x pro Woche 10-20 Min. Einlaufen,Sprünge üben, spezielle Laufschule zur Koordination. 3. 1x pro Woche 10-15 Min. Aufwärmen, individuell nach eigenen Vorlieben, z. B. Einlaufen, Dehn- und Lockerungsübungen, Ball- oder Laufspiele zum erlernen von komplexen Bewegungsabläufen. 4. 1x pro Woche 30-40 Min. im ruhigen Tempo, anschließend evtl. Ballspiele zur Ausdauer im aeroben Bereich. Ich hoffe Du kannst was damit anfangen.

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps, ich werde es versuchen umzusetzen, Deine Antwort ist mir auf jeden Fall einen "Daumen Hoch" wert!

0

Trainingsplan für Verbesserung beim 800m Lauf

Hallo,

ich muss einen Trainingsplan erstellen für die Verbesserung der Schnelligkeitsausdauer beim 800m Lauf. Wir sind ca. 5 Jugendliche im Alter von 17-19. Ich wollte 2x pro Woche ein Intervalltrainig machen und 1x pro Woche ein Grundlagenausdauertraining. Leider weiß ich nicht ganz wie ich das ganze gestalten soll. Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen und kann mir ein paar Tipps geben ?

Vielen Dank schon mal im voraus! LG

...zur Frage

Trainingseinheit Grundlagenausdauer

Hallo liebe Community,

Ich bin gerade an der Sportschule und mache meine Ausbildung zum C-Trainer in der Leichtathletik. Als Lehrprobe muss ich mti der Gruppe eine Trainingseinheit zur Verbesserungen der aeroben Ausdauer machen. Klingt zuerst ganz simpel, aber stellt mich doch ein wenig vor Problemen. Ich persönlich wäre für einen normalen Dauerlauf über 30-60min. Aber zum einen hört sich das etwas plump an und ist den Leitern auch evtl nicht kreativ genug, auch wenn es den Zweck erfüllen mag. Die Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 14-16Jahren, die schon im F-Kader sind, also Leistungssport betreiben.

Jetzt meine Frage: Habt ihr evtl noch Ideen, wie ich so eine Einheit gestalten kann? Außer Dauerlauf, Fahrtspiel oder etwa die extensive Intervallmethode, kenn ich noch das Zirkeltraining, weclhes auf Ausdauer ausgelegt sein soll, aber mir nicht unbedingt geheuer ist in seiner wirklichen Praxistauglichkeit.

Schon einmal vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Lauftraining für Kinder (Anfänger)

Mein Sohn wird nächsten Monat 12 Jahre alt. Anfangs sehr schlank wächst ihm langsam eine kleiner "Bauch". Im Sport bekommt er auf dem Zeugnis nun eine "3", Tendenz fallend. Dies macht ihm sehr zu schaffen und wir beschlossen gemeinsam ein Lauftraining zu beginnen. Gibt es eine Art Trainingsplan für Kinder ? Ich dachte an eine Art Laufschule o.Ä. Er soll ja nicht gleich die Lust wieder verlieren sondern Spaß am Laufen gewinnen....

...zur Frage

Spezialisierung auf eine bestimmte Sportart im Kindesalter - Vorteil oder Nachteil?

Bewegungserfahrungen im Kindesalter sind natürlich sehr sehr wichtig, aber wie sollten diese gestaltet werden? Wenn ein Kind in einem speziellen Bereich sehr talentiert zu sein scheint, sollte man diese Fähigkeiten dann doch spezifisch fördern oder?! Allerdings ist mir dann zu Ohren gekommen, dass eine Spezialisierung ja nicht zu früh stattfinden darf. Gibt es ein gewisses Alter ab dem sich Kinder auf eine Sportart konzentrieren sollten, um später erfolgreich zu sein?!

...zur Frage

Ab wann können Kinder oder Jugendliche mit einem Erwachsenen-Tennisschläger spielen?

Irgendwann sollte jeder Jugendliche mal auf einen Erwachsenen-Tennisschläger umsteigen. Aber wann ist dieser Moment? Hängt das von Alter, Größe, oder Kraft ab? wie kann man das am besten feststellen? Gibt es eine Faustregel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?