Hallo, eine Freundin von mir hat mit über 40 noch mit dem Ballett angefangen. Hat allerdings auch jahrelang Fitnesssport betrieben und ein bißchen Hiphop. Aber Du bist doch so viel jünger, ich denke mit ein wenig Anstrennung, gerade was die Beweglichkeit und Dehnfähigkeit angeht, bist Du bald wieder auf Deinem alten Level. Ich selbst habe erst mit 22 Jahren einen Spagat zustande gebracht und konnte diese Dehnfähigkeit mit regelmäßiger Übung lange beibehalten. Also ran!!

...zur Antwort
gelegentlich

Also, ich habe auch so ein Gerät im Keller. Am Anfang war ich mindestens 3x pro Woche drauf, doch mittlerweile nur noch gelegentlich. Da wir keinen anderen Platz haben, steht das Gerät im Keller und dies ist ganz schlecht für die Motivation, weil man nichts sieht und es auch so nicht gerade einladend ist.

...zur Antwort

Wenn Du eine gruppe aus 10-15 Jährigen hast, solltest du diese erstmal in zwei bis drei Gruppen trennen. Bei den 10-12 Jährigen macht ein spezielles Lauftraining auf Ausdauer noch keinen Sinn. Hier sind eher Ballspiele und Spiele, die das Laufen beinhalten wichtig. Erst mit 12-14 Jahren kann man mit verschiedenen Übungen etwas stärker das "Ausdauerlaufen" fossieren. So für alle ab 14 Jahren könnte ein Training wie folgt aussehen: 1. 1x pro Woche 15-20 Min. Einlaufen, Sprint durchführen, sowie kurze Intervall- und Tempoläufe zur Verbesserung der Schnelligkeit und Ausdauer. 2. Zusätzlich 1x pro Woche 10-20 Min. Einlaufen,Sprünge üben, spezielle Laufschule zur Koordination. 3. 1x pro Woche 10-15 Min. Aufwärmen, individuell nach eigenen Vorlieben, z. B. Einlaufen, Dehn- und Lockerungsübungen, Ball- oder Laufspiele zum erlernen von komplexen Bewegungsabläufen. 4. 1x pro Woche 30-40 Min. im ruhigen Tempo, anschließend evtl. Ballspiele zur Ausdauer im aeroben Bereich. Ich hoffe Du kannst was damit anfangen.

...zur Antwort

Ich würde Dir raten einen Kurs zu machen. Da hast Du auf jeden Fall ausgebildete Trainer, die sich mit Anfängern auskennen und wissen worauf es ankommt. Ich habe es nämlich mit Freunden versucht und war eigentlich nur frustriert,weil nichts klappen wollte. Erst als ich mich dann zu einem Kurs durch gerungen habe,hatte ich wieder mehr Spass dabei. Viel Spass!

...zur Antwort

Erstmal nimmt die Leistungsfähigkeit ab. Einmal, weil man kurz vor der Geburt weniger bis gar keinen Sport mehr macht und zweitens ist man hormonell anders eingestellt. Es kommt aber auch auf die Sportart an. Meine Freundin z.B. ist im 8 Monaten noch 20 km pro Tag gelaufen und nach der Geburt dort wieder gut eingestiegen. Eine andere Freundin von mir ist bis zwei Wochen vor der Geburt geritten, dann kam sie aufgrund des dicken Bauches nicht mehr rauf oder runter. Nach der Geburt ist sie nach drei Wochen wieder ihr ertes Turnier gestartet.

...zur Antwort