3x die Woche laufen

4 Antworten

Hallo korza,
Ich laufe auch 3 mal die Woche. Dabei habe ich ein mal einen Gruppenlauf über etwa 10 km (locker, mit Unterhaltung) und ein mal einen längeren Lauf am Sonntag mit mehr als 90 Minuten. Zwischendrin dann je nach Trainingsplan nochmal einen kurzen aber intensiven Lauf, z.B. Intervalltraining oder Berglauf.

.
Essen tu ich ganz normal - ich schau halt ein wenig, dass es fettarm ist. Bei Aldi gibt's z.B. BeLight Produkte, die mir schmecken und die oftmals einfach weniger Fett haben (z.B. Putenwurst statt Schwein). Light Produkte, die Kalorienreduziert sind (Aspartam statt Zucker, usw.), kaufe ich eigentlich nie.

.
Im Bild unten kann man sehen, wie mein Gewicht sich mit dem Training reduziert hat. Das ist ein langsamer Gewichtsverlust, aber ich bin mir sicher dass ich nicht sofort wieder zunehme, wenn ich mal auf einigen Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten war :-)

.
Ich denke dass sich das Gewicht langsam ans Laufen anpasst.

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Gewichtsverlauf - (laufen, abnehmen, Trainingsplan)

Da haste aba ma reingehauen gegen ende xD Trotzdem sehr nice =)

Vlt. kannste mir ja ma ein paar Tipps geben wenn du Zeit hast.

Wünsch dir Viel Glück xD

0
@Wunschgewicht

An der Ernährung hab ich bei mir nicht wirklich viel umgestellt. Ein oder zwei mal in der Woche esse ich mittags in der Kantine nur einen großen Salat. Ich glaube zwar nicht dass der weniger Kalorien hat, aber danach hab ich meist weniger auf der Waage - weiss der Geier warum das so ist :-)

.
Ansonsten: Kein Frühstück. Das ist jetzt nicht gerade ein Tipp; schließlich soll man frühstücken. Aber ich steh dafür lieber später auf.

.
Ich nehm' praktisch keine Snacks zu mir (hab auch keinen Fernseher :-) Und Abendessen besteht meist aus belegten Brötchen.

.
Ich denke das meiste Gewicht verliere ich, weil ich Sonntags nen langen Lauf habe - das sind schonmal gerne 2000 kcal; und das kann schon sehr viel ausmachen. Die langen Läufe habe ich noch nicht so lange gemacht, deshalb sieht man die Wirkung davon im Bild auch erst zum Ende hin.

.
Ich hoffe dadurch nochmal paar Sachen klar gemacht zu haben.

0

Laufen ist eine sehr gute Methode um abzunehmen. Jedoch muss man sich an zwei Grundsätze halten:
1. am Ende des Tages musst du eine negative Kohlenhydratbilanz haben (mehr Kohlenhydrate verbraucht als aufgenommen)
2.im aeroben Bereich Laufen (Pulswerte am Besten mit einem Laktattest beim Sportmediziner ermitteln)
Wenn du dann 3x pro Woche mind. 45min im aeroben Bereich läufst und deine Ernährung entsprechend anpasst, wirst du nach 3 Monaten sicherlich ein paar Kilo abgenommen haben!

Wenn die Intensität stimmt und du deine Ernährung anpaßt so das du dich ausgewogen und etwas Kalorienreduzierter ernährst, dann dürfte sich innerhalb der 3 Monaten auch Gewichtstechnisch etwas abzeichnen. Du mußt letztendlich mehr Kalorien verbrauchen als du deinem Körper zuführst.

Einige Kilo abnehmen, welche McFit Übungen?

Hi,

ich bin 21 Jahre alt, wiege bei einer Körpergröße von 1,77m ca. 85kg. Mal n kilo mehr Mal weniger. Zu der Zeit als ich 2x die Woche Fußballtraining hatte und 1x Spiel, habe ich ca. 77kg gewogen. Das will ich wieder hinkriegen, falls ich soweit bin, dann auch weiter Fett verbrennen, aber Muskel aufbauen. Das "Gewicht" an sich spielt nur momentan eine Rolle.

8 Kilo sind ja ganz klar machbar. Keine allzugroße Sache und sollte jetzt auch kein Jahr dauern, aber auch nicht einen Monat. Habe vor dem o.g. regelmäßigen Fußballtraining auch ungefähr so gewogen wie jetzt. Damals ohne jegliche Ernährungsumstellung und NUR Fußballtraining auf Dauer gut abgenommen.

Habe Dienstag angefangen auf dem Laufband zu laufen, gestern konnte ich dann leider nicht, keine Zeit gehabt. Bin am Dienstag insgesamt 30 Minuten gelaufen, Durchschnittstempo ungefähr 9km/h. Von diesen 30 Minuten waren 2 Minuten gehen und insgesamt 1 Minute (jeweils 2x 30s) leichter Sprint bei 17,5km/h Geschwindigkeit, mehr habe ich mich nicht getraut, aus Sicherheitsgründen. Hab keine Lust auf dem Laufband wegzurutschen, weils einfach zu schnell ist. Bin jetzt bestimmt keine Übersportskanone, aber auch kein Sportmuffel, muss mich einfach wieder langsam einarbeiten.

So nun zum Eigentlichen. Mein Gedanke ist es fast jeden Tag laufen zu gehen. Ungefähr folgendermaßen: ein Mal Ausdauerlauf, mäßiges Tempo (ca. 45 min) und ein Mal mit kleinen Sprints drin (ca. 20 min) und das Tag für Tag mit Abwechslungen. An dem einen Tag das eine, am anderen die andere Laufart. 5-6 Tage die Woche jeweils 1-2x einen Tag Ruhpause zwischendrin.

Neben dem Lauftraining soll man auch (sogar vorher) Krafttraining machen, da das die Fettverbrennung antreibt. SO ENDLICH EINE FRAGE: Was würdet ihr da für Übungen vorschlagen? Welche Geräte? Nebenbei direkt zusätzlich die Bauchmuskeln aufbauen wäre auch nicht verkehrt :)

Zur Ernährung: Bin allgemein der Typ der nicht sau viel isst. Esse 1x die Woche Fast Food, kann das aber eigentlich känzeln und 1x alle 2 Wochen draus machen, wenn ich will. Ab und zu darf mans doch :) Morgens vor der Arbeit 1-2 Scheiben Brot nutella oder so. Mittag auf der Arbeit zB. 1-2 Brötchen mit Putenbrust oder 1 Brötchen Putenschnitzel. Abendessen manchmal gar nicht oder eben verschiedene türkische Gerichte, deren deutschen Namen ich leider nicht kenne :( oder Reis, Nudeln etc.

NÄCHSTE FRAGE: Wie sollte ich meine Ernährung umstellen? Wann mehr essen, wann weniger? Muss ich sie wirklich großartig umstellen, wie es in Trainingsplänen dargestellt wird? Will ja keine 30-40kg abnehmen, nur ca. 8-10kg.

So, bisschen viel Text, aber wollte keine Fragen offen lassen, habe schon viel gelesen und habe alle Informationen eingebaut, die bei den anderen Leuten hinterher gewusst werden wollten :D vielleicht ist hier ja zufällig n Trainer, der weiß wie man sowas gut hinbekommt und könnte mir hier einen kleinen Traingsplan posten oder per Nachricht schicken oderso.

Freue mich auf Antworten, danke im Voraus.

...zur Frage

Sport - 1x oder mehrmals am Tag trainieren

Hi Leute, ich trainiere zurzeit mit einem Heimtrainer (Fahrrad) und frag mich ob ich lieber 3x am Tag 30min. oder 1x 45min., 1x 20 und 1x 25min

ODER einfach 90min am Stück?

Ist es weniger effektiv ,wenn ich am Tag aufgeteilt trainiere oder wäre es genauso ,als würde ich die Zeit am Stück trainieren?

...zur Frage

Bis zum Sommer abnehmen !

Heey !

ich bin 14 (fast 15) und bin 1.73 groß und wiege ca. 87kg ! /: Ich würde bis zum Sommer gern abnehmen, Sport mache ich 1x Woche Fitnessstudio, dann 1-2x Woche Volleyball, 1x die Woche im Sommer Moutainbike im Winter Langlauf und in den beiden übergängen (Herbst- Winter und Winter- Frühjahr) Hallentraining, d.h. rennen, kraftübungen, ... und einmal die Woche Tischtennis, dann kommt noch der Schulsport dazu ! Am Wochenende gehe ich ab und zu noch Alpine fahren und Langlauf fahren ! Jetzt ist meine Frage wie ich abnehmen kann !?

Danke für eure Antworten Resi!

...zur Frage

Wie wirkt sich zusätzliches joggen auf meine Fitness aus?

Ich bin eigentlich sehr fit, gehe 3x die Woche ins Fitnessstudio und vorwiegend besuche ich hier die Workout-Kurse. Möchte jetzt aber ab und zu an die frische Luft und mit meinem Freund joggen. Wie wirkt sich das zusätzliche joggen auf meine Fitness aus? Nehme ich mehr ab? Kann ich es zusätzlich machen ode sollte ich einen Trainingstag mit joggen ersetzen? Und kann ich nach einem Trainingstag joggen oder sollte ein Tag pause dazwischen liegen?

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem "Trainingsplan" (Fokus auf Ausdauer)?

Ich bin jetzt kein Experte und ich habe auch nicht endlos viele Intrrnetseiten über Trainingspläne durchgelesen...

Ich würde am Anfang erstmal 3 Mal die Woche trainieren und später sobald mein Körper sich dran gewöhnt eventuell öfter.

(Ich bin blutiger Anfänger)

Montag : 15 Min laufen und Bauchmuskeln (sit-ups...)

Dienstag : Pause

Mittwoch : 10min laufen und Einwenig Krafttraining (Rücken Brust Beats Trizeps)(Möchte auch bisschen Muskeln aufbauen...)

Donnerstag : Pause

Freitag : Pause

Samstag : 15 min laufen und Bauchmuskeltraining

Mit der Zeit würde ich dann entweder das lauftempo (auf'n Laufband) erhöhen oder halt eben auf 20minuten (und weiter) hocharbeiten.

...zur Frage

HIIT als Zusatz

Hallo.

Ich mache 3x die Woche Sport: 2x Kampfsport und 1x Laufen (60min). Nach jedem Training mache ich zu Hause zusätzlich etwas Krafttraining (Liegestütze, Sit-ups, Hanteln).
In den letzten Monaten habe ich dadurch sichtbar Fett verloren und Muskeln aufgebaut. Allerdings möchte ich gerne das Maximum aus dem Training rausholen und noch mehr Muskelmasse aufbauen und dabei noch mehr Fett verlieren.

Dabei habe ich vom HIIT (http://en.wikipedia.org/wiki/High-intensity_interval_training) gehört. Es wird geraten, HIIT mehrmals pro Woche zu absolvieren.
Würde es auch reichen, es nur 1x pro Woche durchzuführen, weil ich ja bereits 2x zum Kampfsport gehe?
Dabei würde es mir um das Laufen gehen. Statt der 60min würde ich es auf 20-30 intensive Minuten verkürzen.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?