3x die Woche laufen

3 Antworten

Hallo korza,
Ich laufe auch 3 mal die Woche. Dabei habe ich ein mal einen Gruppenlauf über etwa 10 km (locker, mit Unterhaltung) und ein mal einen längeren Lauf am Sonntag mit mehr als 90 Minuten. Zwischendrin dann je nach Trainingsplan nochmal einen kurzen aber intensiven Lauf, z.B. Intervalltraining oder Berglauf.

.
Essen tu ich ganz normal - ich schau halt ein wenig, dass es fettarm ist. Bei Aldi gibt's z.B. BeLight Produkte, die mir schmecken und die oftmals einfach weniger Fett haben (z.B. Putenwurst statt Schwein). Light Produkte, die Kalorienreduziert sind (Aspartam statt Zucker, usw.), kaufe ich eigentlich nie.

.
Im Bild unten kann man sehen, wie mein Gewicht sich mit dem Training reduziert hat. Das ist ein langsamer Gewichtsverlust, aber ich bin mir sicher dass ich nicht sofort wieder zunehme, wenn ich mal auf einigen Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten war :-)

.
Ich denke dass sich das Gewicht langsam ans Laufen anpasst.

.
In diesem Sinne,
Euer Krisch

Gewichtsverlauf - (laufen, abnehmen, Trainingsplan)
8

Da haste aba ma reingehauen gegen ende xD Trotzdem sehr nice =)

Vlt. kannste mir ja ma ein paar Tipps geben wenn du Zeit hast.

Wünsch dir Viel Glück xD

0
15
@Wunschgewicht

An der Ernährung hab ich bei mir nicht wirklich viel umgestellt. Ein oder zwei mal in der Woche esse ich mittags in der Kantine nur einen großen Salat. Ich glaube zwar nicht dass der weniger Kalorien hat, aber danach hab ich meist weniger auf der Waage - weiss der Geier warum das so ist :-)

.
Ansonsten: Kein Frühstück. Das ist jetzt nicht gerade ein Tipp; schließlich soll man frühstücken. Aber ich steh dafür lieber später auf.

.
Ich nehm' praktisch keine Snacks zu mir (hab auch keinen Fernseher :-) Und Abendessen besteht meist aus belegten Brötchen.

.
Ich denke das meiste Gewicht verliere ich, weil ich Sonntags nen langen Lauf habe - das sind schonmal gerne 2000 kcal; und das kann schon sehr viel ausmachen. Die langen Läufe habe ich noch nicht so lange gemacht, deshalb sieht man die Wirkung davon im Bild auch erst zum Ende hin.

.
Ich hoffe dadurch nochmal paar Sachen klar gemacht zu haben.

0

Laufen ist eine sehr gute Methode um abzunehmen. Jedoch muss man sich an zwei Grundsätze halten:
1. am Ende des Tages musst du eine negative Kohlenhydratbilanz haben (mehr Kohlenhydrate verbraucht als aufgenommen)
2.im aeroben Bereich Laufen (Pulswerte am Besten mit einem Laktattest beim Sportmediziner ermitteln)
Wenn du dann 3x pro Woche mind. 45min im aeroben Bereich läufst und deine Ernährung entsprechend anpasst, wirst du nach 3 Monaten sicherlich ein paar Kilo abgenommen haben!

Wenn die Intensität stimmt und du deine Ernährung anpaßt so das du dich ausgewogen und etwas Kalorienreduzierter ernährst, dann dürfte sich innerhalb der 3 Monaten auch Gewichtstechnisch etwas abzeichnen. Du mußt letztendlich mehr Kalorien verbrauchen als du deinem Körper zuführst.

Reicht 1x die woche joggen und 3 mal die woche 30 min sit ups & co zum abnehmen?

Hallo durch meine Ausbildung schaffe ich es nur 1 mal die woche ne std joggen zu gehen. Mache aber 3 mal die woche ne halbe std übungen zuhause wie z.B Hanteln heben, sit ups etc. Nehme ich dann trotzdem ab oder muss ich öfter joggen gehen....? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Ausdauertraining fürs Eiskunstlaufen?

Hi Ist Schwimmen gut um die Ausdauer eben fürs Eiskunstlaufen zu trainiere? Oder is joggen besser? Reicht es wenn ich 1x Schwimmen 1x Joggen und 1x Inline skaten die Woche gehe um meine Ausdauer wesentlich zu verbessern? Lg

...zur Frage

abtrainieren und sowas

ich hab seit september keinen sport mehr gemacht... vorher hab ich handball gespielt als leistungsport sprich jeden tag 2 mal training ma tag einma von der schule aus und einma nachmittags ...

dann bin ich ohne abtrainieren einfach so zum anderen verein gewechselt der anstatt ... 7 mal training in der woche nur noch 2 mal in der woche training macht ... und das ist auch nicht so anstremgend ... jetzz wollte ich wieder mehr machen also laufen und sowas ... kann man diese 5 monate wie eine pause sehen ? und kann man einfach wieder so mehr machen kann da nicht irgendwas mit dem herz passieren ?

...zur Frage

Trainingsplan während Abistress?

Moin Leute,

trainiere zur Zeit nach dem WKM Trainingsplan ( TE1: Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern vorgebeugt enger Griff ; TE2: Kreuzheben, Latziehen eng zum Körper hin, Military Press ; 2-3x mal die Woche Bauchtraining ; TE1 und TE2 im Wechsel jeden 2. Tag, Mo: TE1, Di:Pause, Mi: TE2, usw.).

Hab im Moment das Problem, dass ich dieses Jahr total im Klausurstress bin, April/Mai meine Abiprüfungen habe und Schule im Moment klar vor Training geht. Das hat zu folge, dass ich unregelmäßiger zum Training gehe und dann auch mal statt 1Tag Pause 2-3Tage Pause machen muss, bedingt durch lernen.

Meine Frage ist nun, ob sich ein anderer Trainingsplan mehr empfiehlt. Ob es z.B. möglich ist auch eher das Training auf's Wochenende zu verschieben. Also die TE auf Fr-Mo effektiv zu verteilen?

...zur Frage

Krafttraining und Ausdauertraining wechselnd trainieren?

Hallo erstmal!

Ist es sinnvoll , dass man 1 Woche nur Krafttraining macht und die andere Woche nur Ausdauer trainiert ? ist dies effektiv? Natürlich gibt es nach dem Training immer 1 Tag Pause zum regenerieren. Und was haltet ihr davon , dass man Ausdauer und Kraft am selben Tag trainiert ?Natürlich auch mit Regenarations-Pausen.

Vielen Dank schonmal im vorraus !

...zur Frage

Hat Eiweißpulver Gesundheitliche Nebenwirkungen ?

Also das man dadurch mehr Pickel bekommt ist mir klar, aber ich meine auf Gesundheitlicher Basis. Könnten da Probleme entstehen ? Habe es ca. 2 Monate genommen aber nur ein Shake ( 300g Milch 30g Eiweißpullver ) am Tag. Jetzt nehme ich nach einer 2 Wöchigen Pause 2 Shakes am Tag und wenn ich einen Tag nur ein nehmen sollte dann hole ich das am nächsten Tag nach und trinke 3 Shakes. Könnten da bezüglich der Nieren oder sonstiges Probleme bei der Menge auftreten ? Ich Trinke auch nicht wirklich viel Wasser.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?