Eiweissshake schuld an Bluthochdruck und schädlich für die Nieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bluthochdruck ist oftmals eine gentisch bedingte Erkrankung. Auch diverse andere Grunderkrankungen wie Diabethis, Fettleibigkeit, Arterienverengung oder auch Nierenprobleme können den Blutdruck beeinflussen. Ernährungsbedingt steht Kaffee und auch Kochsalz in Verdacht den Blutdruck ungünstig zu beeinflussen. Reines Eiweiß sollte sich hier auf den Blutdruck nicht auswirken. Auch bei Creatin, Glutamin und BcAA`s ist mir nicht bekannt das diese den Blutdruck hochpuschen. Genaue Auskunft sollte dir aber hier der Arzt/Cardiologe geben können. Ein zu viel an Eiweiß ( man spricht hier von 250/300 Gramm Gramm und aufwärst ) kann die Nieren schädigen, aber hier tritt an sich die biolgische natürliche Körperblockade ein, die sich vorher schon mit diversen Unwohlsein bemerkbar machen würde, so das diese Überdosierungen an sich erst gar nicht zustande kommen sollten.

Was möchtest Du wissen?