Creatin Niere tut weh?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wurststurm hat es auf den Punkt gebracht. Die Creatineinnahme macht nur Sinn wenn du im Fortgeschrittenem Stadium bist und du dein Bilogisches Potential so gut wie ausgereizt hast. Da kann Creatin unter Umständen noch einen kleinen Leistungszuwachs bewirken. Aber selbst das ist umstritten. Die Tagesdosis von 3 Gramm ist vollkommen i.O

Creatin kann in Einzelfällen wirklich zu Nierenproblemen führen. Vor allem wenn man im Nierenbereich etwas anfällig ist. Deshalb sollte während der Creatineinnahmephase auch darauf geachtet werden das genügend Flüssigkeit zugeführt wird, damit die Nieren gut durchgespült werden und es zu keinen Ablagerungen kommt die dann in Nierensteinen enden. Laß die Nierenschmerzen, wenn es denn wirklich von den Nieren kommen sollte und diese länger anhalten, beim Arzt abklären.

In deinem Alter würde ich mir das Geld sparen. Baue dir über die Jahre erstmal eine richtige Leistungsbasis auf. Dann kannst du immer noch darüber nach denken.


Creatin kann man nehmen wenn ansonsten alles andere schon ausgereizt ist, um an die letzten 2-3% zu kommen auf dem Weg zur Bodybuilder Meisterschaft. Das bedeutet im Umkehrschluss, die anderen 97-98% sind bereits voll ausgereizt. Du als Anfänger mit deinen 14 Jahren bist noch nicht mal bei 10% angelangt, das Creatin ist ergo völlig nutzlos. Du kannst mit normalem Training und gesunder, abweslungsreicher Ernährung viel mehr erreichen.

Die Nierenprobleme sind wohl eher Muskelkater. Von Creatin kommt das kaum. Halten die Schmerzen an gehts schleunigst ab zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?