Zum Training auch mal eine Cola trinken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich ernähre mich nun seit Jahren mehr oder weniger ausschließlich von Cola, Ligth an normalern Tagen, Classic zu Wettkämpfen. Weder konnte ich je eine Dehydration feststellen, noch auch nur irgendeine Veränderung des Hungergefühls. Genauso könnte ich Tee trinken, egal ob Früchtetee, Kräutertee oder echten Tee, hauptsache ich krieg davon etwa 5 Liter. Wasser als Getränk lehne ich absolut ab, das aus der Leitung ist zu kalkig, das aus der Flasche schmeckt nach Metall. Saft ist außerdem nboch eine Lüge. Wenn du Saft trinkst statt Cola, dann hast du noch mehr Kalorien zu dir genommen. Cola hat etwa 42 kcal, Saft je nach Sorte etwa 48kcal. Dass man nur Saft in Schorlen trinken kann ist genauso eine Lüge. In bestimmten Mittelmeerländern trinken sie ganztägig Weinschorlen in großen Mengen und in zB Österreich und Schwaben sind auch Colaschorlen durchaus üblich. Und Cola ist an sich auch nicht schädlich. Selbst umstrittene Stoffe sind nicht in ausdreichender Menge vorhanden. Und genau genommen besteht eine Cola aus Pflanzenextrakten und Karamell, gesüßt mit Zucker, das aufgekocht und es entsteht ein tiefschwarzer Sirup der dann in Mineralwasser aufgelöst wird. Wenn du gerne Cola trinken möchtest beim Training, trinke Cola. Koffein in großen Mengen hat übrigens einen positiven Effekt beim Krafttraining, weswegen viele Bodybuilder meinen sie müssten darauf verzichten. Ich betreibe im Übrigen seit vielen Jahren Judo im Spitzensportbereich, mein Körper ist eine Waffe und eine Waffe muss pfleglich behandelt und regelmäßig gewartet werden um nicht gefährliche Folge zu verursachen. Wenn mir Cola gut tut, ist sie bei den meisten Menschen die gerne wollen einen versuch wert.

Das Wasser, das in der Zuckeplörre drin ist, ist sicher hochwertiger als anderes Wasser...

0
@sportella

Und wie bereits erwähnt: Wasser schmeckt scheiße! Tatsächlich ist das Wasser in Coca Cola aber enorm hochwertig, einfach weil die enorm überwacht werden als so großer Konzern. Leute die Eine Ahnung haben, begreifen dass Wasser nur für Tiere gut ist, deswegen haben wir für uns auch diese enorme Getränkevielfalt entwickelt. Und da, wie bereits erwähnt, in Säften weit mehr Zucker enthalten ist, ist Cola trinken wenn man auf Kalorien achtet weit besser. Mit Wasser geht es sogar so weit, dass man vor ein paar hundert Jahren keinen Tropfen Wasser zu sich genommen hat und sie haben überlebt!

0

Klar, immernoch besser als Hungerast!!! Und manchmal ist das auch für die Motivation ganz gut, da man sich schnell wieder fit fühlt

Was möchtest Du wissen?