tee schlecht für den sport?

3 Antworten

Primär reicht Wasser als Flüssigkeitszufuhr aus, somal es sich in etwas größerer Menge auch leichter trinken läßt als Tee. Gegen Kräuter oder Früchtetee gibt es also solches auch nichts einzuwenden. Problematisch kann die Flüssigkeistzufuhr werden wenn der Ausdauersport über mehrere Stunden geht bzw. viel Flüssgkeit ausgeschwitzt wird, da hierüber auch Mineralien verloren gehen, die du über Tee nicht wieder zuführst. Hier sollte dann schon auf spezielle Isotonische Getränke die Mineralien enthalten zurückgegriffen werden.

gut geantwortet, Jürgen

0

Etwas wärmere Getränke zu sich zu nehmen wenn man schwitzt ist in der Regel besser da man dadurch nicht noch zusätzlich schwitzt, als würde man kalte Getränke zu sich nehmen. Durch Zufuhr kalter Getränke schwitzt man nämlich noch mehr! Ich stimme dem zu, dass wenn man vermehrt schwitzt lieber zu mineralhaltigen Getränken greifen soll. Denn durch das Schwitzén verliert der Körper Mineralien die unbedingt durch mineralhaltige Getränke wieder zugeführt werden müssen. Tee ist dafür nicht geeignet.

Also ich trinke sehr viel Tee beim Sport, es schmeckt mir besser als Wasser und ich kann davon viel größere Mengen trinken. Wichtig ist, dass es kein schwarzer Tee ist. Solange es sich nicht um Ultrabelastungen handelt, finde ich es nicht nötig, während dem Sport isotonische Getärnke zuzuführen. Es reicht,wenn man danach mineralhaltige Getränke wählt. Bei Extrembelastungen kenne ich auch einige, die den Tee mit Mienralstoffen anreichern, sodass sie ebenfalls ein nahezu isotonisches Getränk erhalten.

Sind Skischuhheizungen sinnvoll

Es gibt ja in den meisten Unterkünften in Skigebieten solche Apparate in die man abends seine Skischuhe zum Trocknen einhängen kann. Mal davon abgesehen, dass ich nach dem Skilaufen noch nie feuchte Schuhe hatte, in vielen neuen Skischuhen sind doch thermoverformbare Innenschalen, welche sich dem Fuss durch die von ihm abgegebene Wärme anpassen. Wenn man nun den Skischuh auszieht, zöge sich das Fusspolster ja wieder zurück. Ist es da nicht kontraproduktiv, einen solchen Skischuh nach dem Skilaufen der Wärme der Heizung auszusetzen weil er sich dann wieder ausdehnt ? Da weiss der Gute ja gar nicht mehr was er tun soll, einmal kalt= zusammenziehen, einmal warm= ausdehnen :)

...zur Frage

Welche Bekleidung eignet sich zum Winterrudern?

Ich rudere im Sommer gelegentlich am Pilsensee und finde dies herrlich meditativ. Neulich habe ich in einem Fernsehbericht gehört, dass es auch Winterruderer gibt. Dies brachte mich auf die Idee, dies auch mal auszuprobieren, aber welche Kleidung ist hier am besten geeignet, vor allem für die Hände, die ja warm sein sollen, aber die Ruder noch halten müssen?

...zur Frage

Soll man heißen Tagen nach dem Sport was warmes oder kaltes trinken?

Die Einen sagen man soll nach dem Sport was kaltes trinken (was mit persönlich auch besser taugt), die Anderen schwören auf einen warmen Tee o.Ä.
Was ist denn nun das bessere?

...zur Frage

Vorfußläufer- Geeignet für ein Marathonlauf ?

Hallo Leute,

Ist der vorfußläufer geeignet für den Marathonlauf? Ich habe viele Sachen im Internet gelesen, dass man mit diesem Laufstil es besser lassen sollte, weil man zuviel Ausdauer auf der langen Strecke verliert und schneller schlapp macht.

Ich es von großer Wichtigkeit welchen Laufstil man betreibt um ein Marathon zu laufen?

Danke

...zur Frage

Proteinshake-Wirklich erforderlich?

Hallo zusammen,

ich (weiblich, 28) gehe seit ein paar Wochen ins Fitnesstudio. Meine Ziele: bessere allgemeine Fitness und langfristig etwas abnehmen.

Jetzt wurde mir von einem Mitarbeiter des Fitnesstudios geraten, direkt nach dem Training ein Protein-Shake zu trinken.

Meine Frage: sind Protein-Shakes in meiner Situation wirklich sinnvoll? Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass in meiner Situation eine ausgewogene und gesunde Ernährung ausreicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?