Ist Powerade als Sportgetränk zu empfehlen?

2 Antworten

Das ist alles nur Verwirrungstaktik und Marketingstrategie. Viele der Deutschen die Sport treiben haben keine Ahnung davon, sondern machen es nur weil es "in" ist. Das nutzt die Lebensmittelindustrie aus um ihnen Produkte anzudrehen die sie gar nicht brauchen und die auch nichts besonderes sind.Du wirst nie einen Profisportler mit Getränken wie Powerade sehen!
Lass die Finger davon und trink Wasser gemischt mit Apfelschorle, da ist fast alles drin was du brauchst!

Ich halte nicht viel von derartigen Marken-Sportgetränken - meiner Meinung nach ist das nur Augenwischerei und Geldmacherei. Wenn Dir eine ausreichende Wasserversorgung wichtig ist, solltest Du vielleicht eher in Erwägung zihen, Dir einen Trinkrucksack zu kaufen. Mit soeinem trinkt man automatisch regelmäßiger und in kleineren Mengen. Und aus hygienischen Gründen empfiehlt es sich hierbei ohnehin, nur reines Wasser zu verwenden.

Muß man wirklich Natrium zuführen, wenn man als Sportgetränk nur Leitungswasser nimmt?

Ich habe gelesen, dass man einen halben Teelöffel Salz zum Leitungswasser zugeben soll, wenn man zum Sport nur Leitungswasser trinkt. Ist das wirklich nötig? Denn Salz im Wasser verursacht bei mir einen Würgereiz...

...zur Frage

Was sollte man trinken im Fitnesstudio ?

...zur Frage

Getränk mit oder ohne Kohlensäure beim Training?

Ich trinke am liebsten Apfelschorle oder Cola beim Training. Ein Freund möchte mir aber weiß machen ich sollte ein Getränk ohne Kohlensäre zu mir nehmen...was ist jetzt besser?

...zur Frage

Wieviel sollte man trinken beim Bergsteigen?

Wieviel sollte man trinken bei mehrtagestouren. Insbesondere wenn man sich in höheren Regionen aufhält. So etwa einen Gipfel mit 6.000m. Kilimandscharo und ähnliche Berge.

...zur Frage

Übelkeit nach Wettkämpfen - Isotonische Getränke unverträglich?

Hallo Ich habe dieses Jahr zwei Wettkämpfe absolviert: 14.5 km und 21.5 km. Trainiere ca. 2x die Woche, unterschiedliche Intensitäten und Längen, trinke jedoch nie im Training. Nach beiden Wettkämpfen wurde mir jedoch sehr übel und ich musste mich mehrere Male übergeben. Nach dem Halbmarathon dauert das ganze ca. 6 stunden, nicht einmal Wasser konnte ich behalten. Ich habe jedoch nicht das Gefühl dass ich mich derart verausgabt hätte. Puls schon einiges höher als im Training, aber immer noch deutlich unter dem max. Jetzt hat mir jemand gesagt dass dies an den Isotonischen Getränken liegen könnte. Ich trinke sonst immer nur Wasser, nur an den Läufen habe ich jeweils solche Getränke zu mir genommen, Kann mir jemand einen Rat geben? Denn so macht es wirklich keinen Spass Wettkämpfe zu betreiben. Dabei wären diese gerade der richtige Anreiz für mich auch zu trainieren anstatt auf der faulen Haut zu liegen.

...zur Frage

Was ist ein ideales Getränk vor dem Sport?

Welches Getränk empfehlt Ihr mir da?Es sollte auch für Kinder geeignet sein :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?