Fastfood nach dem Training

3 Antworten

Hallo,also ich würde auf jeden Fall etwas eiweißhaltiges zu mir nehmen,Reis, Nudeln und Kartoffeln kannst Du vergessen. Denn damit baust Du keine Muskeln auf. Magerquark mit Obst geht auch noch,aber abends sollte man eigentlich auf Obst verzichten. Und laß die Cola weg,trink lieber gaaaaannnnnz viel Wasser, das brauchen die Muskeln nach dem Training.

Einen leckeren Putensalat zu Hause oder etwas Reis/Nudeln/Kartoffeln mit Salat würde ich hier vorziehen. Wenn du nicht viel Essen kannst/magst ist ein leckerer Magerquarl mit Obst auch wesentlich ertragreicher.

Also, wenn du schon um diese späte Zeit noch unbedingt etwas essen willst, dann solltest du unbedingt auf eine gesunde Nahrung achten. Dazu gehören Burger, Cola und diese Milchshakes sicher nicht. Ich würde mir lieber selbst immer etwas Gesundes von zuhause mitnehmen.

Nehme nicht ab und Kondition wird nicht besser

Hi Ihr,

da meine Hosen mittlerweile sehr eng werden und ich auch schon seit Jahren keinen Sport mehr gemacht habe, habe ich damit wieder angefangen. Ich bin 26, 180cm groß und wiege 87,52KG. Ich habe einen ordentlichen Bauch und dünne Streichholzärmchen :D

Nun habe vor 2 Wochen angefangen täglich Sport zu machen und meine Ernährung umgestellt Täglich 10min Laufband bei 5,2km/h und 2x 30sek bei 8km/h, 2min Atempause 10min Fahhrad bei 30%, 2 min Atempause Danach nochmal solang ich schaffe aufs Laufband, meist 5-7min bei 5,2km/h

Dazu mache ich 25-35 Liegestütze, aufgeteilt auf 5stk mit 10sek Pause dazwischen. 25-35 Situps, 5 stk, 10sek Pause dazwischen.

Zur Ernährung: Früher morgens 2-3 Brötchen mit dick Butter und Wurst, dazu Rüheei mit Speck. MIttags meist gebratenen Nudeln oder Döner mit Pommes Abends Mc Doof, Burger King oder Pizza :(

Jetzt: 2 Brötchen mit hauchzart Butter, eine Scheibe Salami, 1 Scheibe Schinken Mittags 2 Banenen, 1 Apfel, 1 Möhre, 1 Kiwi oder Pflaume oder Weintrauben Abends: Salat mit Geflügel

Zwischendurch mal ne Banane oder Möhre

Das ganze geht jetzt seit 2 Wochen so - ich habe aber noch kein Gramm abgenommen und die Kondition ist auch noch nicht einen Funken besser geworden.

Mache ich was falsch? :(

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenksganglion (möglicherweise)

Hallo, am Montag beim Turnunterricht haben wir Schmetterball (das ist ziemlich dasselbe wie Faustball, nur nicht über ein Netz sondern auf 2 Tore) gespielt. Aber der Ball war zu hart aufgepumpt. Deshalb hat mir danach mein Handgelenk ein bisschen weh getan. Am Dienstag habe ich dann ganz normal Training gespielt, habe das dann ein bisschen gespürt, aber nicht schmerzhaft. Aber seit Mittwoch tut mir mein Handgelenk wirklich weh, zwar nicht stark, aber so, dass ich sagen kann, es schmerzt. Habe zur Sicherheit mein Training heute und morgen ausfallen lassen, weil es daher 3 mal täglich mit Voltaren und schone so gut, wie möglich.

Sollte ich jetzt unbedingt schon zum Arzt gehen, oder erst wenn es wirklich ernsthaft weh tut oder dieses kleine Knöchelchen mehr sichtbar ist als normalerweise? Oder muss ich mir schon Sorgen machen, dass ich eine längere Zeit eine Pause vom Tennisspielen nehmen muss?

...zur Frage

Muskelaufbautraining + zunehmen... wie sollte man an Trainingstagen essen?

Hey, mir fällt es, wie manch anderen recht schwer zuzunehmen. Besondern wenn man nebenbei Kraftsport macht, muss man ja besonders viele Kohlenhydrate zu sich nehmen. ich finde das mittlerweile echt nervig.. normalerweise esse ich 3 Mahlzeiten am tag und immer so viel ich schaffe ( evtl. mal Kleinigkeiten zwichendurch) Wie sieht das jetzt an trainingstagen aus, wenn ich immer abends gehe? Ich gehe deshalb abends, weil es im Studio leerer ist und ich mich einfach fitter fühle ;) Ich gehe 3x die woche immer so um 8-8:30uhr abends und brauche meistens 1-1,5h alleine... 6 Uhr aufstehen und 23uhr schlafen gehen -> wie und vorallem WAS esse ich abends am besten. Meistens wenn ich voher was esse, liegt es mir beim training schwer im Magen und danach was essen geht ja auch nicht, da man ja kurz vor dem schlafen gehen nicht viel essen sollte .... ??

...zur Frage

Kein Hunger nach intensivem Training?

Auch auf meine nächste Frage habe ich im Netz noch keine Antwort gefunden.

Ich trainiere jetzt ungefähr seit 8 Wochen Ausdauer- und Krafttraining (3h Kraft,2-3h Ausdauer die Woche, um meine Diät voranzutreiben.

Anstatt insbesondere nach dem Training ordentlich Hunger zu haben, bin ich eher müde und habe gar nicht so recht Lust auf Essen.

Gestern bspw. wollte ich nach dem Training zwei Brote essen (paar Tomätchen dazu) und bei jedem Bissen (insbes. Tomaten) fängt mein Magen an zu brennen. Das hat Erst mit dem Training begonnen.

Muss noch erwähnen, dass ich in den 1 1/2-2h während des Trainings unglaublich viel trinke 1-2l (die Mineralstoffdrinks aus den Automaten) und auch sonst eher durstig bin. Soll ich mal auf Wasser umstellen?

Es fühlt sich teilweise an (auch tagsüber), wie zu Jugendzeiten das anfängliche Verliebtsein. Der Magen knurrt, aber der Hunger bleibt einfach aus.

Spielt da auch der Kopf eine Rolle? (unbedingt abnehmen, intensive Beschäftigung mit der Thematik, hohe Motivation).

Ich habe mal begonnen, meine Kalorien zu zählen, ich esse doch sehr sehr wenig. Bei 2500kcal ungefährem Bedarf komme ich höchstens auf 1500. Einen gesteigerten Eiweißanteil (der mich evtl. satt machen würde)kann ich auch nicht verzeichnen.

Stelle die Frage bewusst nicht in einem Ernährungsforum,

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße

...zur Frage

essen um muskeln aufzubauen

hey leute :D ich bin 17 jahre alt und geh seit über einem jahr 3-4 mal in der ins fitnessstudio um muskeln aufzubauen. ich bin 1,82 groß und wiege ca 70 kg. ich nehme übrigens extrem schlecht zu,.......

ich will euch heute mal zeigen was ich so am tag ess und wollt mal wissen was ihr dazu sagt: ( das mach ich so einer woche seit dem ich ferien hab, ich hoff das ich das so in der schule auch noch shcaff.)

also zum frühstück kann ich während der schulzeit nicht viel essen. ich versuche milch mit haferflocken und banaen zu essen oder auch jogurht mit haferflocken und bananen ich fang an mit einem shake um ca. 6 uhr nach dem aufstehen. da kommt rein (1 banane, 125gramm magerquark, 300 ml milch, 6-8 ess-löfel haferflocken und 1-2 tee löfel honig), dann wenn ich in der schule bin würde ich z.b toast (was ist besser dunkles oder helles? :D) oder knäckebrot mit einem kräterkäse beschmieren und da drauf dann putenbrust oder käse drauf machen :D dann wenn ich nach hause komm um ca. halb2 das was es zum mittag gibt. also z.b. reis, nudeln, kartoffeln mit fleich oder fisch oder ei, oder manchmal gibts auch was mit nicht so viel eiweis. wenns schnell gehen muss mach mir auch gern reis und dazu tortilla wraps mit einem kräuter käse und putenbrust in scheiben und käse :D dann vor dem training gibts ca. 1 1/2 stunden davor ca. 500 gr. Joghurt und 7-10 ess-löffel haferflocken. dann nach dem training z.b. reis, nudeln oder kartoffeln mit pute, hänchen oder ei. (ich versuche jetzt auch mehr fisch zu essen, z.b tunfisch oder seelachs). dann am abend trink ich manchmal vor dem schlafen gehen noch milch und ess dann fast immer 500 gramm magerquark.

so jetzt will ich mal wissen was ihr dazu sagt :D

so jetzt wollt ich npch fragen was ich nach dem training essen soll. bis jetzt esse ich eine banane gehe dann duschen und dann gibts das oben genannte nach dem duschen :D

mein trainer sagt ich soll einweispulver nehemn aber das darf ich nicht....... jetzt woll ich fragen ob ich danach ein shake trinken kann da ist ein smoothie drin (200-250ml) 200-250 ml buttermilch und ca. 50 gramm traubenzucker (dextrose) (dazu kommt eigentlich noch 50gramm whey, aber ich darfs ja nicht nehmen.) . geht das so oder was habt ihr für tipps'? :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?