Wieso nehmen Kraftsportler nach dem Training auch Süßigkeiten zu sich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sogar die meisten professionellen Bodybuilder nehmen Zucker nach dem Sport in verschiednene Varianten zu sich (Dextrose, Glucose, Fructose), nicht, weil sie naschen wollen oder fett werden wollen, sondern alleine und grundsätzlich,, um ihren Insulinspiegel hochzutreiben.

Weißt du, das Insulin ist ein Katalysator. Wenn der Insulinspielge hoch ist (es ist nicht ungesund, macht halt auf dauer fett, wenn man nicht aufpasst), steigt die Aufnahme des Muskels für Eiweiße und Kohlenhydrate, für eigentlich alle nützlichen und wichtigen Nährstoffe.

Und das macht sehr viel aus, denn in der einen Stunde nach dem Sport sucht sich der Muskel alles, was er findet, um damit seine erschöpften Muskeln zu stärken und regenerieren. Das Insulin verhilft dem Muskel enorm, sich seine Nährstoffe leicht und schneller u beschaffen, als es sonst dauern würde.

Dazu mus sman aber nicht unbedingt Schokolade nehmen, sondern auch Fruchtzucker wie in Obst oder Traubenzucker.

Hoffe, ich konnte das geheimnis lüften

Ich dachte bisher immer, dass man gerade nach dem Sport das Hungfergefühl etwa eine Stunde verdrängt wird. Zumindest ist das bei mir so. Ich würde auch nie etwas in den Magen bekommen, da würde mir schlecht.

Unmittelbar nach dem Training sollte Eiweiß zugeführt werden, was natürlich am schnellsten mit Hilfe eines Proteinshakes funktioniert. Dazu nehme ich Fructose, was folgenden Grund hat: Die Glykogenspeicher sind durch das Training total leer sind und ich benöige zur Verwertung des Proteinshakes schnell verfügbare Kohlenhydrate. Natürlich könnte man das rein theoretisch auch mit Schokolade machen.

Essen direkt nach dem Training / Kohlenhydrate

Reicht es, wenn ich direkt nach dem Krafttraining eine Banane, Traubenzucker oder
einen Apfel esse um den Glycogenspeicher zu füllen? Und ich nehme wenn ich nach Hause komme immer einen EW-Shake, der zusätzlich Glutamin (5,7g/100g) enthält, welches den Glycogenspeicher füllen soll.

Wird das Eiweiss dann trotzdem in Kohlenhydrate umgewandelt oder reicht das Glutamin und eine Banane? Oder ist das Eiweiss dann trotzdem für die Katz?

...zur Frage

wie nutzt ich am besten das anabole fenster nach dem training aus ??

ja frage steht soweit oben trainiere meist relativ spät so gegen 19uhr bis 20.30uhr trinke direkt nach dem training einen eiweishake und ess dazu ne banane oder dextrose so soll ich dann noch was zu mir nehmen wegen diesem anabolen fenster oder reicht der eiweishake ?? wenn ja was würde passen welche lebensmittel?

...zur Frage

Eiweißbrot auch für Kinder im Leistungssport geeignet?

Hallo zusammen, zur Erklärung: Ich ernähre mich zur Zeit nach dem Schlank-im-Schlaf Prinzip, mein Mann braucht auf seine Figur nicht zu achten und unser Sohn ist 9 Jahre alt und bereits Leistungssportler. Unser gemeinsames Familienessen findet aus organisatorischen Gründen grundsätzlich abends statt. Bei der soeben genannten Konstellation ist dieses in Sachen Kochen zur Zeit nicht immer einfach... Unser Sohn und seine Freunde haben seitens des Vereins einen Ernährungsplan erhalten. Dieser scheint auch sinnvoll, denn seitdem er sich im Großen und Ganzen danach ernährt, nimmt er nicht mehr ab und ist einfach fitter. Sein Plan besteht aus 5 Mahlzeiten am Tag - 60% Kohlenhydrate, 25% Eiweiß, 15% Fett, 3-5 Liter Wasser täglich. Frühstück mit Vollkornbrot, Milch, Kakao, Joghurt. Zwischenmahlzeit 1 Banane und Apfel. Mittagessen Mischkost (Kohlenhydrate, Vitamine, Fleisch oder Fisch - wenig Schweinefleisch), Dessert Snickers, Corny, kleiner Milchreis. Zwischenmahlzeit 60 min. vor dem Training Banane, Corny, Reiswaffel. Abendessen Vollkornbrot, Ei, Tomate, Gurke, Milch. Da ich natürlich kein Ernährungsexperte bin, komme ich langsam ins Schwimmen. :-) Ist es o.k. wenn er abends das Eiweißbrot mitisst, oder kommen dann für seine Ansprüche die Kohlenhydrate zu kurz? Oder ist diese Art von Brot für Kinder eh völlig ungeeignet? Vielen Dank für eure Hilfe. :-)

...zur Frage

200g Muskelmasse verloren?

Hallo Freunde! Ich habe echt keine Lust mehr und bin total unmotiviert... Ich tätige nun seit 3 Monaten Krafttraining und das 5 Tage die Woche mit Pausen am Wochenende. Ich trainiere sauber und gut halte Pausenzeichen ein und fühle mich dadurch auch besser. Ich merke Fortschritte in der Kraft und auch am Körper (zumindest an den Armen sehe ich Unterschiede). Ich habe vor meinem Training eine Körpermessung gemacht ( inbody 590) da hat mir die wage angezeigt das ich 40,5 kg Skelletmuskelmasse habe.. unter den selben Bedingungen habe ich heute nochmal diese Messung gemacht! Und dann der Schock! Ich habe 200g Muskeln verloren..... ich ernähre mich jetzt bestimmt nicht vorbildlich aber 200g weniger???!!!! Das zieht mich wirklich sehr runter da ich echt hart trainiert habe. Wie genau sind diese Wagen eigentlich? Ist es überhaupt möglich trotz hartem Training Muskelmassen zu verlieren??

Danke im Voraus..

...zur Frage

Proteinriegel nach dem Training

Hallo

Nach dem Training braucht ja der Körper neben Proteine kurzkettige Kohlenhydrate. Nun zu meiner Frage: Da ich die Proteine über Aminotabletten und post-workout Shake einnehme, ist es ok wenn ich den Zucker durch den Riegel zu mir nehme oder ist das doch nicht so gut, weil es etwa 3 Gramm Fett enthält?

Würde mich auf eure Hilfe freuen :)


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?