Eiweißbrot auch für Kinder im Leistungssport geeignet?

1 Antwort

Ich verstehe die ganze Problematik nicht :) so wie es der Ernährunsempfehlung zeigt isst er Tagüber genügen KH. Er soll das Brot essen und wenn er so abnihmt dann isst er Abends halt Toastbrot statt Eiweißbrot :)... außerdem wird er sicher nicht abnehmen oder zuwenig kh haben nur weil er abends das eiweißbrot ist :) ...ob er abnihmt oder zunihmt hängt von der kcal menge ab...und nur weil er abends die diät schlank im schkaf mitmacht wird er sicher nciht abnehmen den bei dieser methode sind zwischen den mahlzeiten immer 5h abstand das wo bei ihren sohn sicher nciht der fall ist :)... ich hab mehr das gefühl das ihr sohn zimlich wenig appetit hat ....ich denke ich mach 3x -5x mehr an sport und weiß was ich verdrücke und wenn mir so ein eiweißbrot hingelegt wird....... :) :)

Passt mein Ernährungsplan zum Kraftsport?

Moin Moin liebe Sportler,

ich habe da eine Frage an euch...

Kurz zu meiner Person: Ich bin 22 Jahre alt, wiege 77 Kilogramm und 188 cm groß. Habe vor gut zwei Jahren mit dem Krafttraining angefangen und gehe 3 mal die Woche ins Studio für circa 1 Std. Mein Trainingsplan ist gegliedert in Rücken/ Trizeps, Brust/ Bizeps und Schulter/ Bauch.

Da ich seit einiger Zeit einen spürbaren Muskelzuwachs-Stopp verspühre, habe ich mich intensiv mit dem Thema "Ernährung" befasst.

Das Thema ist ja nicht ohne und hat große Auswirkungen auf den Erfolg des Krafttrainings.

Mögt ihr einmal über meinen Essensplan drüber schauen?

Morgens: 100gr. Haferflocken m. 100ml Milch, dazu ein gekochtes Ei

Zwischenmahlzeit: 250gr. Magerquark mit Milch und einer Banane, sowie ein Roggenvollkornbrot mit Schinken und Tomate

Mittags: 3 Roggenbrötchen mit Hähnchenbrustaufschnitt (arbeitstechnisch lässt sich eine warme Mahlzeit leider nicht regeln)

Zwischenmahlzeit: Nüsse

Abends: 200gr. Hähnchenbrust mit 125gr. Reis und Gemüse, oder 250gr. Spaghetti Bolognese mit 200gr. Rinderhack, oder Lachs-Sahne-Nudeln

Vor dem Schlafen: 250gr. MQ m. Banane

zus. vor dem Sport: Haferflocken m. Milch und einem Apfel

nach dem Sport: Proteinshake 90

Komme so auf circa 2500 - 3000kcal am Tag.

Haben die Profis unter euch noch Tipps, um meinen Ernährungsplan weiter auszubauen bzw. ist etwas verbesserungswürdig oder kann ich nach dem Plan problemlos "leben"?

Früher habe ich mehr eiweißhaltige Produkte verzehrt, allerdings kam ich so an die 200gr. Eiweiß am Tag, was lt. ärztlichen Stellungnahmen gesundheitsschädlich sein soll.

Vielen Dank im Voraus über eure Nachrichten

Mit sportlichen Grüßen

Der Daniel

...zur Frage

Ernährungsplan für Kinder - Alternative zu Bananen

Hallo, unser Sohn (soeben 9 Jahre alt geworden) hat zur Zeit wöchentlich 3x Vereinstraining + Freundschaftsspiele + nach offiziellem Saisonbeginn die Meisterschaftsspiele. Zusätzlich zum "normalen" Training besucht er wöchentlich 1x eine weitere Fußballeinrichtung. Nun haben die Kinder seitens des Vereins einen Ernährungsplan erhalten. Eine sinnvolle Zwischenmahlzeit am Vormittag oder auch vor dem Training oder dem Spiel ist eine Banane. Leider gehört gerade die Banane zu den Dingen, die unser Sohn überhaupt nicht mag. Weiterhin mag er kein Müsli. Hat jemand eine gute Alternatividee für ein kohlenhydratreiche und energieliefernde Zwischenmahlzeit? Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Esse jeden Tag das gleiche - ist das schädlich?

Hallo Leute!

Ich esse eigentlich immer das selbe. Das war schon immer so, sogar im Kindergarten wollte ich jeden Tag das gleiche essen. Ich bin nicht wählerisch, esse eigentlich alles (war mal 4 Monate in Afrika im Waisenhaus und hab mich dort nur von Kartoffelzeugs, Gemüse und Milch ernährt^^) und bin mit allem zufrieden.

Ich mache 2 Mal pro Woche Kunsstturnen, 2 Mal die Woche Kraftsport und 1 Mal die Woche Ausdauer (studiere Sport). Sonst sitze ich nur vor dem PC oder auf der Uni und lerne!

Da jetzt aber alle so verrückt wegen ihrer Ernährung sind, hab ich auch begonnen mir Gedanken darüber zu machen, ob das eigentlich gesund ist, was ich esse! Paleo ja oder nein - Kohlehydrate ja oder nein? Ich brauchs auf jeden Fall einfach, muss mein Zeug immer mit zur Uni nehmen können (kein Geld jeden Tag essen zu gehen)

Ich muss dazu sagen, dass ich leider kein Obst oder rohes Gemüse essen kann, krieg davon übelst Magenschmerzen und Blähungen. Also kann ich beides nur gekocht essen und nur in Maßen!

Ich möchte mit meiner Ernährung mein Gewicht halten, alle Nährstoffe zuführen, die ich brauche und genügend Eiweiß für den Muskelaufbau/erhalt zu mir nehmen.

Ich bin 1,62m groß und wiege 52kg!

Hier mein Essensplan:

Frühstück:

Cappuccino, 2 Scheiben Eiweißbrot, Kräuteraufstrich, Schinken, Emmentaler, 1 Banane oder Cappuccino, 100 gr Haferflocken, etwas Milch, 1 Banane oder Cappuccino, 3 Eier+1 Scheibe Vollkornbrot, 1 Banane

Mittag (vor dem Training): 250gr Magequark, 2 Löffel Erdbeerjoghurt, 20gr gesüßtes Müsli+20gr Haferflocken, etwas Milch zu einem Shake gemixt, 1 Banane

Snack: ganz verschieden, aber irgendwas mit knapp 400kcal, zB Nüsse, Obst, Eis, Schokkopudding,...

Abend: 200gr Fleich (Pute, Schwein, Rind), 150gr Vollkornreis/Quinoa/Kartoffeln, 150gr Tiefkühlgemüse, Ketchup Nachtisch: Schokopudding oder Kakao

Komme damit auf geschätzte 1800-1900kcal und fühle mich eig gut damit. Auch mein Blutbild ist ok.

Aber ist das wirklich gesund? Was meint ihr?

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Shake aus Haferflocken, Milch und Kakao/Dextro/Banane gut für Muskeln oder Fett?

Hey

Ist es ok wenn ich als Zwischenmahlzeit 2-3mal am Tag einen Shake aus 800ml Milch (1,5%), 100g Haferflocken un 20g Kakaopulver, Dextro oder eine Banane (abwechselnd) zu mir nehme? Habe ausgerechnet, dass ich dadurch auf 40,6g Eiweiß, 112g Kohlenhydrate und 19,6g Fett, 807kcal. Meint ihr dass das ok ist oda dass das einfach nur FETT macht? Will erfolgreich Muskeln aufbauen und finde dass das eine günstige Möglichkeit ist die benötigten Nährstoffe zu sich zu nehmen. Nur mache ich mir Gedanken über den zu hohen Zuckeranteil von 20g Zucker/Fruchtzucker aus Kakao/Dextro/Banane und 40g Milchzucker die in 800ml Milch enthalten sind. Bedanke mich schon einmal.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?