Jugendfußball Ersatzbank

4 Antworten

die trainer im fussball sind fast alle so, sehr blöd und und unhöflich, sie wollen nur ihre kinder und kinder vom betreuer, assistenten spielen lassen, sie sollen in der Hölle schmoren , sie zerstören die netten kinder und die kinder die sich nicht richtig trauen. du musst wissen was richtig für dein sohn ist, du kannst den verein wechseln, dann verliert er den kontakt mit den freunden und sie bleiben eine starke clique und er muss sich in der neue mannschaft sich integrieren und glaub mir der neuer trainer wird ihn so behandeln wie der alte trainer, oder er bleibt dort und wird das Gefühl haben dass er nicht wichtig ist und wird eine schwache persöhnlichkeit haben, mein rat such ihm eine neue sportart !

erstmal möcht ich sagen,das ich es sehr stark finde von deinem Sohn zum Training zu gehen,selbst wenn es nicht so läuft!das verdient größten Respekt.Mich würde mal interessieren ob du es nur so siehst das er begabt ist oder auch der Trainer...weil irgendwo scheint was nicht zu stimmen,wenn der Coach nix gegen ihn hat müsste er doch spielen (wenn die Leistung stimmt) oder?

Da muss er sich durchbeißen es gibt immer so Zeiten.... Oder er soll den Verein wechseln..... Aber weningstens geht er immer zum Training das wird bald belohnt! Dass mit dem rumschreien geht natürlich nicht war bei mir auch mal so er soll sich auf sein spiel konzentrieren dann klappt dass auch wenn er bald wieder ein erfolgserlebnis hat dann wird er wieder selbstbewusster

Die Freunde kann er ja auch außerhalb des Fußballspielens halten / sehen. Wichtig ist das er glücklich im Verein ist und auch zum Einsatz kommt. Ist dies nicht der Fall und das Vertrauensverhältnis ist getrübt solltest du mit ihm über einen möglichen Vereinswechsel sprechen. Im Vorfeld kannst du natürlich ein Gespräch mit dem Trainer suchen und nachfragen warum er deinen Sohn nicht im Spiel einsetzt.

Was möchtest Du wissen?