Fußball aufhören wegen Trainer

4 Antworten

Ich hatte auch mal so ein Problem. Ich bin Tormann, und ich durft nur die letzten 10 Minuten spielen. Ich wohne in Österreich da gibt es kein A-, B-, C-,...Jugenden, sondern U10 U12 U14 und so weiter. Der Trainer der mich nicht besonder gemocht hatte ist in die U17 gekommen und ich bin in der U14 geblieben. Dort bin ich dann immer 80 min. im Tor gestanden. War sogar Kapitän! Der Trainer von der Kampfmannschaft hat gesagt das ich mit 15 in der Kampfmannschaft spielen werde. Ich bin dann in die U17 gekommen, wo der Trainer war der mich nicht mag. Ich habe dann wieder nur die letzten 10 min. gespielt. Nach einem halben Jahr war ich dann 15 und spielte in der Kampfmannschaft. Ich spielte dort sehr gut. Dann wu´rde der Trainer der mich nicht mag Trainer der Kampfmannschaft. Und ich spielte gar nichtmehr. Ich habe mit dem Trainer geredet. Er sagte ich bin nicht gut genug, obwohl alle anderen das nicht so gesehen haben. Ich bin dann zu den Rivalen des Vereins gegangen. Im nächsten Spiel gegen meinen Ex-Verein spielte ich von Anfang an. In diesem Spiel hat mein Verein 1:0 gewonnen. Ich hielt 2 Elfmeter und bereitete das Tor vor. Ich spielte "Weltklasse" wie mein Trainer des neuen Verein sagte. Danach wollte der Trainer der mich nicht mag das ich wieder zurück komme. Ich bin nicht zurück gegangen und spiele jetzt erflogreich bei meinem neuen Verein. Also rede zuerst mit deinem Trainer und frag warum du nicht spielst. Und wenn das nichts hilft mach das was du für richtig hältst. Es ist ein sehr langer Text, hoffe aber trotzdem das er dir hilft. ;DD

Jeder Trainer hat seine Eigenarten, Methoden und Marotten, ebenso wie jeder Sportler ein anderer Mensch ist. Wenn Dein Trainer nicht mit Dir über Deine spielerischen Defizite, die Du vielleicht hast, spricht, hat er möglicherweise eine Antipathie gegen Dich. Wenn er sich das anmerken lässt, ist er menschlich nicht als Trainer geeignet. Du solltest ihn in diesem Fall direkt ansprechen, möglchst unter vier Augen. Ich glaube mir ein Urteil erlauben zu können, da ich 42 Jahre als Trainer (Übungsleiter Stufe 4 in der DDR, Trainer C BRD)gearbeitet habe. Wenn Ihr Euch also nicht aufeinander einstellen könnt, dann wechsle doch in einen anderen Fußballverein. Umgekehrt ist es natürlich genau so. Oft hat man als Trainer einen Lieblingssportler in der Mannschaft oder Gruppe, auch das darf man sich nicht anmerken lassen. Ich wünsch Dir viel Glück.

Wenn Fußball dein Ein und Alles ist, würde ich erst noch mit dem Trainer sprechen. Sagst du ihm vorher Bescheid, dann ist er nicht so überfallen, nimmst vielleicht jemanden mit (der ruhig bleibt) und erklärst ihm deine Seite, dass du so gerne spielen willst, wie er sich Eure Zukunft vorstellt, was er anders haben möchte, um dich spielen lassen zu können. Wenn er dann nur blöd ist, weißt du, dass er dich loswerden möchte, dann hast du alles probiert und kannst immernoch überlegen, ob du zum Tennis oder zu einem netteren Trainer wechseln willst. Vielleicht ist er nur mal genervt und kriegt sich wieder ein, wenn Ihr sprecht. Ist doch schade, wenn du da schon so lange bist, hast ja bestimmt auch Freunde in der Mannschaft.

Brauche dringend Hilfe und Rat! (Fußball)

Ich bin seit 3 Monaten in einem türkischen Verein, weil mein Freund dort spielt. Ich trainiere immer fleißig mit und komme immer zum Training. Doch der Trainer setzt mich nie regelmäßig ein. Er lässt jeden spielen, ob schlecht oder gut, nur mich nicht. Und wenn ich mal spiele, spiele ich entweder die letzten 10 Minuten oder werde ein- und dann wieder ausgewechselt. Und dann lässt er mich noch nicht mal auf der Position spielen, auf der ich mich am Wohlsten fühle (bin eigentlich Flügelspieler und er lässt mich meist Stürmer spielen und da kann ich meine Stärken nicht ausspielen). In den Trainingsspielen trickse ich immer ein paar aus und mache auch Tore, doch ich hab das Gefühl, dass der Trainer mich ignoriert. Ich hab schon ein Probetraining bei einem Verein gemacht, der zwei Klassen höher spielt, absolviert und der hat gesagt ich soll kommen. Aber ich kann irgendwie nicht, denn ich will mich unbedingt durchsetzen. Könnt ihr mir helfen und Ratschläge geben?

Lg FcPortoFan

...zur Frage

Mein Trainer lässt mich immer nur 5 bis 10 Minuten im Match spielen. Was soll ich tun ?

Ich spiele in der U15 Jugend in Österreich. Seit letzter Saison haben wir einen neuen Trainer, der mir am Anfang auch sehr sympatisch vorkam, das heißt er hat mich immer mindestens 60 Minuten spielen lassen. Doch seit ein paar Monaten sitze ich nur mehr auf der Bank und spiele höchstens 10 Minuten. Ich hab auch schon oft mit ihm darüber gesprochen warum ich nur so wenig spiele und er gab immer nur die Antwort: Ich sei noch nicht so weit und ich bin in allem einen Tick schlechter in als die andrern Stürmer. Doch das kann nicht sein, denn vor kurzem habe ich mit dem Jugendleiter von meinem Verein gesprochen und der hat mich beim Training beobachtet und sagte, dass ich sehr gut sei. Doch der Trainer lässt mich weiterhin nur 10 Minuten spielen und in 10 Minuten bekomme ich keine Spielpraxis und kein Selbstvertrauen. Verein wechseln ist für mich auch nicht wirklich eine gute Alternative, denn ich wohne nur 2 Minuten von unserem Stadion entfernt. Was soll ich tun ?

...zur Frage

Fußball wieder anfangen mit 14!?!

Hallo Leute, ich bin 14 Jahre alt und möchte wieder mit dem Fußball spielen anfangen!!! Ich habe angefangen als ich 4 1/2 Jahre alt war musste jedoch mit 13 1/2 aufhören da ich Wachstumsstörungen in verschiedenen Gelenken hatte unter anderem in den Knien, wo die Schmerzen zu groß wurden und ich nicht mehr richtig laufen konnte. Ich habe schon mit höherklassig gespielt das heißt BEZIRKSOBERLIGA ich weiß nicht mehr wie alt ich da war auf jeden Fall kam ich da in die D Jugend entweder 10 oder 11! ich gewann mit meiner Mannschaf (wo ich noch in der E Jugend spielte) alles was es zu gewinnen gab! Play Off, Kreismeisterschaft, Regionalmeisterschaft !!! Dann kam ich in die D Jugend und spielte BEZIRKSOBERLIGA mit meinen damals 10 Jahren als ich also noch in der E jugend war half ich in der C Jugend aus und schoss bei meinem ersten C Jugend spiel ein Tor! Nach dem Spiel stellte sich ein Mann vor welcher sagte dass er vom 1. FC Nürnberg sei. Er meinte ob ich und meine Eltern Nachdenken wollen ein Probetraining in Nürnberg zu machen welches wir ablehnten da ich für solche Vereine zu jung war! Ich habe dann die aufgehört in der BEZIRKSOBERLIGA zu spielen weil wir umgezogen sind und die Fahrt einfach zu weit gewesen wäre. Dann war ich noch in 2 versch. Vereinen ich hörte dann mit 13 1/2 Jahren auf da ich Kniebeschwerden bekommen habe!

Es ist hinzuzufügen dass ich entweder immer der jüngste war oder nur DURCHSCHNITTE da ich leider im Dezember geboren bin und dadurch war ich oft körperlich unterlegen. Die meisten waren dann immer einen halben Kopf größer als ich oder gleich groß.

Mein Freund und Nachbar spielt beim FC Ingolstadt und ich finde nicht dass er so viel besser ist als ich bzw fast gar nicht! Er spielt dort schon seit 3 Jahren!

Ich will wieder anfangen mit Fußball. Ich habe einiges an Masse zugelegt bin kräftiger geworden stabiler und fliege nicht mehr so leicht um!!

Meine Stärken: -starker Schuss -Zweikampf -Sprint (als ich 13 war lief ich dir 50 meter in 7,18) -Übersicht -Passgenauigkeit !!!! auch auf 70 m! -Schusstechnik

Diese dinge habe ich von vielen Trainern gehört auch gegnerische Trainer (auch Trainer von höherklassigen Vereinen)

Ich bin auf keinenfall der beste Spieler! Ich bin auch wirklich kein Angeber ich bin eher der Stille der hart trainiert!

Ich möchte wieder anfangen aber die kleinen Vereine in meiner Umgebung sind einfach nichts für mich und wenn ich ehrlich bin zu schlecht!

Lauter JFGS!! Ich habe mir als Ziel gesetzt dass ich beim FC Ingolstadt ein Probetraining absolviere.

Ich traniere seit gestern sehr sehr sehr sehr hart Ich gehe Schwimmen laufen Spiele Straßenfußball gehe auf einen Bolzplatz Hanteln SitUps Liegestütze ich würde mir den Arsch aufreißen wenn es Sinn hätte was sagt ihr dazu kann ich es schaffen!!?

...zur Frage

Soll ich mit Fußball aufhören, wegen meinen "vielen" Verletzungen?

Hi

Wie ihr oben sieht, frage ich mich seit längeren ob ich mit Fußball auf hören soll, Eigentlich kann ich es ohne Fußball nicht aushalten

Bloß seit 2 Jahren habe ich Verletzungspech Ich habe mir in den letzten 2 Jahren

  • 4x das Innenband gezerrt rechtes Knie

  • 2x den Schleimbeutel im rechten Ellenbogen stark entzündet

-Jetzt vor 3 Wochen habe ich mir den Innenmeniskus und Innenband gerissen auch im rechten Knie

Meine Mutter ist auch schon genervt.

Als ich mich vor 3 Wochen verletzt habe, wollte sie zu erst nicht das ich zu meinem Sportarzt gehe. Ich könnt sie dann nach 2,3 Tagen überzeugen das ich doch zum Arzt gehen soll und es Kamm raus das ich mir das Innenband und Innenmeniskus gerissen habe.

Zwischen den Zeilen kann ich auch heraus hören von meinem Eltern, dass sie wollen das ich auf höre aufgrund den ganzen Verletzungen. Aber wie gesagt ich brauche den Fußball.

Was würde ich nur ohne Fußball machen ?

Ich bin gerade mal 18 ich verstehe,nicht wieso ich so ein Verletzungspech habe .

Manchmal frage ich mich auch ob das ein Zeichen sein soll, dass ich mit dem Fußball spielen aufhören soll und. Statt dessen Trainer werden soll.

Man muss wissen das ich sehr ehrgeizig ich bin und ich weiß nicht irgendwie traue ich mir keine Mannschaft zu trainieren obwohl ich einen Trainerschein habe.

Was soll ich nur machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?