Ich schließ mich da voll und ganz der Aussage von MarkusStadler an, und sage auch das schnelles Wandern super geeignet ist seine Grundlagenausdauer zu verbessern. Asud diesem grund profitierst du davon auch beim Radfahren udn laufen, weil das Wandern das Herz-kreislauf-System verbssert und die allgemeine Kondition.

...zur Antwort

Ein Besuch im Hochseilgarten kann schon anstrengend sein. Das komtm immer auf einen selber darauf an. Wie meine Vorredner schon gesagt haben, gibt es in den Klettergärten immer unterschiedliche Anforderungsgrade, die auch logischweise unterschiedlich anstrengend sind.

...zur Antwort

Ich würde entweder den Verein wechseln und woanders Fußball spielen, oder eben beispielsweise Tennis ausprobieren. Fußball tun sich beim Tennis in der Regel leichter. Alles Gute!

...zur Antwort

Wie Slicekiller schon sagt, man kann etwas falsch machen, wenn man mit nicht auf die Körpermaße abgestimmte (gefittete) Golfschläger hat. Auch wenn man "nur" Anfänger ist, braucht man doch möglichst gute Material, damit man auch ein möglichst gutes Erfolgserlebnis haben kann.

...zur Antwort

mögliche Inhalte: Werfen (von unten) und Fangen, Ballgewöhnung mit Methodikbällen, tenisspezifische Koordinationsübungen. Erstmal nicht übers Netz spielen, sondern erst Übungen zur Verbesserung der Auge-Hand-Koordination, und ganz einfache Übungen zur Gewöhnung an den Tennisschläger.

...zur Antwort
Ja

Man sollte immer auf regenerative Pausen achten, deswegen werden 10 Tage mit jeweils 10 Km ohne eine Pause zuviel sein. Das hängt zwar sicher von dem jeweiligen Traininszustand ab, aber man sollte Pausen und Erholungsphasen nicht unterschätzen.

...zur Antwort