Verbessert schnelles Wandern auch meine Ausdauer?

5 Antworten

Deine Ausdauer wird dadurch auf jeden Fall verbessert. Ausdauertraining bedeutet ja im Prinzip nichts anderes, als die Herzfrequenz (Puls) auf längere Zeit etwas höher zu halten. Natürlich kommt es auf deinen Trainingszustand an. Bist du sehr gut trainiert, so wird schnelles Gehen für dich keinen Trainingseffekt haben. Machst du jedoch selten Ausdauertraininge, so verbessert sich dadurch sehrwohl deine Ausdauerleistungsfähigkeit.

Auf jeden Fall! Da kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. Die Ausdauer wird um so mehr verbessert, je länger die Wanderungen sind. ! Stunde bringt nicht viel. Aber ab drei Stunden aufwärts sind das gute Grundlagenausdauertrainingseinheiten.

Ja, das ist ein hervorragendes Training der Grundlagenausdauer. Je nachdem in welchem Tempo du unterwegs bist, bzw. wie steil der Weg ist kannst Du beim Bergwandern auch unterschiedliche Arten des Ausdauertrainings betreiben (wie Dorle schon geschrieben hat). Mit Wanderstöcken und ordentlichem Stockeinsatz, ähnlich dem Nordic Walking kann man auch den Oberkörper noch mit einbeziehen. Durch die Steigung lässt sich die Intensität der Belastung m.A. nach besser steuern als im Flachen beim Nordic Walking, vor allem wenn jemand schon eine gute Ausdauer besitzt.

Ich schließ mich da voll und ganz der Aussage von MarkusStadler an, und sage auch das schnelles Wandern super geeignet ist seine Grundlagenausdauer zu verbessern. Asud diesem grund profitierst du davon auch beim Radfahren udn laufen, weil das Wandern das Herz-kreislauf-System verbssert und die allgemeine Kondition.

Hallo, ich kann mich auch nur anschließen - Wandern verbessert definitiv die Grundlagenausdauer! Gleichzeitig wird auch die Beinmuskulatur besser trainiert als zum Beispiel beim Laufen auf gerader Fläche (zb. Straße), weil sich deine Füße an den unterschiedlichen Untergrund und die Steigung anpassen müssen:-)

Alles in allem - sehr empfehlenswert:-)

Liebe Grüße Wolfgang

Was möchtest Du wissen?