Liegestützen fallen mir plötzlich schwerer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liegestütze mit Beinen aufgestellt,entsprechen dem Schrägbankdrücken. D.h. es werden mehr die oberen Brust- und vorderen und mittleren Schultermuskeln belastet. Da das der kleinere Kraftanteil der Muskelgruppe ist, hat man weniger Kraft.Flache Liegestütze entsprechen dem Flachbankdrücken für die großen Brustmuskelanteile, da hat jeder mehr Kraft. Was die Klimmzüge betrifft, wirst Du wegen der Gesamtermüdung weniger schaffen, das ist normal. Entscheidend sind die Serienpausen.Mache 2 1/2 Minuten Pause oder maximal 3Minuten, dann schaffst Du fast die gleiche Wiederholungszahl.

mhh erklär mir mal wie man nur 8 liegestützen hinbekommt aber dafür 20 klimmzüge....haha ich schaffe am stück 40 liegestützen aber dafür keine 8 klimmzüge

also, es ist erstmal ganz klar, dass du weniger liegestütze schaffst, bzw diese schwieriger sind, wenn du deine füße auf einen hocker stellst,ist halt einfach physik. dadurch verlagert sich dein gewicht auf deine arme, die dann auch mehr zum heben haben. wie wärs denn auch mal wenn du deine armstellung veränderst? also zB überschulterbreit und mal ganz eng beieinander, das trainiert dann die verschiedenen brustmuskelpartien. oder wie wärs mit einer neuen übung? einfach auszuführen wäre zb wenn du dich auf den bauch legst, deine hände auf kopfhöhe etwas mehr als schulterbreit aufstellst und dich dann nur ein paar cm vom boden hochdrückst. dies machst du dann 3 mal hintereinanter jeweils 60, 45 und 30 sekunden lang. bei google findest du bestimmt auch noch andere, gute und leicht durchzuführende übungen.

LG momomo

PS: eine gesunde und ausgewogene ernährung ist natürlich fürs muskelwachstum von vorteil, und regenerationsphasen sind auch ein a und o.

Warum schaff ich seit 1-2 Jahren nur 30-35 liegestützen???

Ich trainier jetzt schon länger als 1-2 jahren mit täglichen liegestützen sit ups und anderen methoden ohne hilfsmittel. Warum schaff ich nie mehr als 30-35 Liege stützen im ersten satz. Ich trainiere so gut wie täglich 1x30-35 2Satz x10-15 3Satz x10-15. Warum schaffe ich beim ersten satz nie mehr auch wenn ichs versuche??? Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Krafttraining, schädlich für Jugendliche?

Bin 14 Jahre alt und gehe regelmässig ins Fitnessstudio. Ich mache schnell Vortschritte auch weil ich nebenbei Turne und wir dort viel Krafttraining machen. Meine Mutter meint das ich zu viel mache und ich aufhören soll weil Wachstumsschäden da durch(Fitnessstudio) kommen können. Ich mache zB auf der Beinpresse 150KG a 3x12 und schaffe auch 25 Klimmzüge in einem Satz und auch mal 70 Liegestützen.

...zur Frage

Genauer Aufbau Trainingssätze (Intensität)?

Servus zusammen! Mir ist in Bezug auf Kraftsport eine Sache nicht ganz klar... Oftmals bekomme ich mit, dass man beispielsweise bei Bankdrücken X Sätze bei Gewicht Y machen soll. Da die Wiederholungen jedoch bei jedem Satz gleich bleibt, bedeutet dass ja keine Muskelversagen bzw. keine wirkliche Ermüdung in den ersten zwei Sätzen?! Ist es nicht effektiver, immer soviel Gewicht zu nehmen, bis ich nicht mehr kann, dann im nächsten Satz das Gewicht so zu reduzieren, dass ich wieder gerade so 8-12 Wiederholungen schaffe? Also quasi ein Reduktionssatz, nur dass ich beim Gewichtwechsel eine Pause mache und dann den nächsten Satz einleite...

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Booster vor Sportprüfung nehmen??

Hallo Leute, habe dringend eine Frage! Hatte vor ein paar Wochen eine wichtige Sportüberprüfung und bin leider durchgefallen, es scheiterte an Laufen und Klimmzügen. Muss diese Prüfung jetzt am Freitag wiederholen. Natürlich habe ich mich vorbereitet, jedoch bin ich mir noch immer unsicher ob ich das schaffen werde.

Habe mich jetzt im Sportnahrungsladen erkundigt, welche "natürlichen" Supps es gibt, um meine Leistung bei dieser Prüfung kurzzeitig zu steigern. Vorallem muss es etwas für Ausdauer (laufen) und für die Kraftübung von Nutzen sein.

Der Verkäufer empfohl mir den Booster Massacra von Olimp. Er meinte das würde mir eine Kraftsteigerung und eine Verbersserung im Ausdauerbereich fürs Laufen bringen. Da ich aber nochnie einen Booster genommen habe und ich auch selten bis nie Coffein zu mir nehme, bin ich mir nicht sicher ob dieser Schuss nicht nach hinten losgehen könnte.

Was meint ihr? Booster vor der Prüfung nehmen oder eher die Finger davon lassen? Muss auf jeden Fall beim laufen auch fit sein und nicht nur für die kurzen Kraftübungen. Oder habt ihr vielleicht auch andere Ideen? Coffeintablette oder sowas?

Danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?