Muskelmasse verloren trotz Training?!

Hey liebe Community, ich habe ein riesen Problem und brauche dringend euren Rat. Ich trainere seit ca 3,5 jahren realtiv regelmäßig im Fitnessstudio (2-3 mal die Woche mit einigen wenigen Pausen). Ich hab mich das letzte mal 2009 im Winter wiegen lassen ( ich weiß, is lange her ;)) da wog ich ca 72kg hatte 39 kg muskelmasse und ca 28% fett. Nun hab ich mich letze Woche nochmal wiegen lassen, weil ich gemerkt hab dass ich Fett angesetzt hab und wollte mir nen neuen Trainingsplan zulegen der mehr auf Fettabbau und aussdauer ausgelegt is. Jetz hab ich mich eben wieder wiegen lassen und ich konnt garnich mehr! ich hab ca 15 kilo zugenommen ( des is aber nich des schlimmste, des hab ich ja zuhause auch schon gemerkt) wiege jetz ca 85 kg und jetz kommt der hammer!!!: laut waage soll ich jetz ca 32 kg muskelmasse haben und ca 38 % fett!!! jetz meine frage: kann des überhaupt sein??? ich meine, mein brustumfang is gewachsen! hab ca 106 cm und meine oberarme auch ca 40cm und vom bankdrücken hab ich mich von 50kg auf 80 hochgearbeitet! mein trainer meint dass das schon sein kann, wenn man zu lang die gleichen übungen macht oder sich falsch ernährt. Ich hab jedoch schon auf meine ernährung geschaut also immer genug eiweiß etc.... Wär froh über ein paar aussagen von euch, vll kennt jemand einen ähnlichen fall oder so, weil ich des einfach nich wahrhaben will... dann wären ja 2 jahre training total kontraproduktiv gewesen und das depremiert mich wie die hölle!! danke schon mal im vorraus!

Muskelaufbau, fettabbau
1 Antwort
Unterarme immer wieder geschwollen während/kurz nach Krafttraining - Eiweißmangel?!

Seit einigen Wochen trainiere ich regelmäßig an einer Hantelbank Brust, Rücken und Arme. Klappt auch alles soweit, man sieht schon Resultate, ein Problem habe ich aber immer wieder. Vieleicht erstmal die genaue Übung:

Ich setz mich auf die Hantelbank, nehm die Langhantel (5KG pro Seite + 10KG Hantel) in die Hände (Handrücken abwechseln oben/unten), setze die Arme auf den Schenkeln ab und bewege dann die Hand nach oben und unten (also am Handgelenk nach oben und unten abknicken). Nach 20 Wiederholungen drehe ich die Hände um (Handrücken nach unten/oben, je nachdem wie es vorher war).

Mein eiegntliches Problem ist dass die Unterarmmuskulatur dabei extrem anschwillt. Das Bewegen der Arme fällt danach schwer, man spürt eine starke Spannung in den Armen und fühlt auch dass die Muskel dick/verhärtet sind. Ca. 30-40min danach ist das alles allerdings wieder weg.

Könnte das evtl. durch einen Eiweißmangel verursacht sein? Bei mir kommt hinzu dass ich Milcheiweißallergiker bin und mich komplett milchfrei ernähren muss. Als Alternative esse ich fast täglich ein Müsli mit Sojajoghurt/-milch.

An einem Magnesiummangel kann es kaum liegen, ich nehme momentan täglich Magnesium in Tablettenform zu mir und trinke Mineralwasser mit soweit ganz gutem Magnesiumwert (68mg/l). EIn Kalziummangel kann ich auch ausschließen (allein durch Mineralwasser ca 800-1200mg am Tag).

Muskelaufbau, hantelbank
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Muskelaufbau