In 6 Monaten leicht sichtbar Brust trainieren ??

3 Antworten

Hallo, wenn Du ohne Eisengeräte etc. auskommen willst, stell Dich in einen Türrahmen und versuche, mit gestreckten Armen- die Hände in Augenhöhe- den Rahmen zusammen zu drücken. Am Anfang 3 Sätzen a 3x drücken mit jedesmal 7 Sek. in der max. Anspannug halten. Diese 7 Sek. sind sauwichtig. Nach jedem Satz 1 Min Pause. Auch richtig ausgeführte Liegestützen bringen Erfolg -kann man auch zusätzlich zu o.g. Übungen ausführen. Ebenfalls sehr wichtig ist: 2 Tage Training = 1 Tag Pause ( Der Muskel kann nur in den Pausen wachsen ) Nach 4 Wochen Training 1 ganze Woche Pause, dann von vorne mit dem Ganzen. Einseitig ausgefühte Brustmuskelübungen -also nur rechter oder linker BM trainieren - gehen meist zu Lasten der Lendenwirbelsäule und bringen Schmerzen. Und nun viel Spaß

Wenn man in der 6 Monaten fleißig, das heißt intensiv genug und oft genug trainiert, und sich entsprechend ernährt (eiweißreich, weil Eiweiß der Baustein der Muskulatur ist) dann kann man schon einen sichtbaren Erfolg erkennen. Die Frage ist, was verstehst du unter "sichtbaren Erfolg"? Entsprechende Übungen haben meine Vorredner schon genannt.

Hi,

auch zu Hause - also wenn man nicht die Möglichkeit hat, ein Studio zu besuchen - lassen sich die Brustmuskeln prima trainieren. Wiederhole nachfolgende Übungen 8 - 10mal, dann mache eine kurze Pause (ca. 60 - 90 sec.) und wiederhole das Procedere noch mindestens 3 x. (8 - 10 WH à 3 Sätze). Versuche, die Übungen 3 x wöchentich mit jeweils einem Tag Pause zwischen den Trainingstagen durchzuführen.

Vergiss nicht, die Muskeln vorher durch leichtes Cardiotraining aufzuwärmen.

Liegestütze, je weiter Du die Hände nach außen aufsetzt, umso mehr wird die Brustmuskulatur belastet. Langsam den Körper absenken und kurz bevor die Nase den Boden berührt zügig wieder hochdrücken. Wenn Dir das zu schwer fällt, praktiziere die Übung zunächst im Knieliegestütz. Wenn es Dir indes zu leicht fällt, so spann ein Theraband über Deinen oberen Rücken, das Du mit den Händen fixierst oder bitte einen Kumpel, seine Füße auf Deine Schultern abzulegen oder ziehe Dir einen gefüllten Rucksack an.

Dips, dabei wird - genau wie bei den Liegestützen - auch der Trizeps mit trainiert. Setz Dich auf die Vorderkante eines Stuhls (Kastens), die Füße liegen bei leicht angewinkelten Beinen auf einem gegenüber liegenden Stuhl (Kasten). Umfasse mit den Fingern die vordere Stuhlkante, drück Dich hoch und schiebe dabei das Gesäß vor den Stuhl, nun lass den Po Richtung Boden absinken und drücke Dich zügig wieder hoch. Wenn Dir das zu schwer fällt, kannst Du die Füße auch auf den Boden abstellen, in den Kniegelenken sollte dann ein rechter Winkel gebildet werden.

Kurzhanteln, wenn Du Dir ein paar Kurzhanteln mit entsprechend schweren Gewichten zulegst, kannst Du mit Flys, Bankdrücken und Pull-Over die Brustmuskulatur kräftigen.

Viel Erfolg! Blue

Was möchtest Du wissen?