Wo ist der Unrerschied zwischen selbstgemachten und gekauften Muskelaufbaushakes?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Hauptunterschied liegt in der Wertigkeit bzw. im Eiweißgehalt. Magerquark oder die anderen Eiweißquellen wie Fisch, Pute, Geflügel etc. haben einen natürlichen Eiweißgehalt mit dem Faktor X. Das Eiweißpulver ist ein künstliches Produkt was in seiner Wertigkeit variieren kann. Das ist dann eine Sache der Verarbeitung und Produktionsbedingt. Billiges Eiweißpulver hat oftmals eine niedrigere Eiweißwertigkeit. Obwohl gegen ein gutes Eiweißpulver nichts einzuwenden ist würde ich vorrangig die natürlichen Nahrungsmittel bevorzugen und darüber meinen Hauptanteil des Eiweißbedarf decken. Die normale Nahrungsmittelkette bietet hier den Sättigungsgrad als natürlichen Dosierungspuffer. So kannst du zb. nur eine begrenzte Menge an Quark essen da das Sättigungsgefühl hier schnell erreicht ist und Überdosierungen so auch fast schon ausgeschlossen werden. Von den Shakes könntest du dir etliche am Tag reinziehen, was dann allerdings irgendwann zu Magen-Darmproblemen etc. führen kann. Das Eiweißpulver sollte hier als Nahrunsgergänzung aber nicht als Ersatz angesehen werden.

gute antwort! danke

0

Was möchtest Du wissen?