Joggen im Kinderfussball - macht das Sinn ?

Oft sehe ich auch schon F bis D Junioren ohne Ball trainieren. Sie Joggen, machen Liegestütz und andere Uebungen, welche den Kids nicht nur wenig Spass machen, sondern vor allem auch den Bewegungsablauf am Ball und das Konditionsmuster des Spiels durcheinander bringen.

Wohl verstanden - ich habe absolut nichts gegen polysportives Training - im Gegenteil. NUR, und das ist der Knackpunkt, sollte und muss die Polysportive Entwicklung, sofern sie nichts mit Ball zu tun hat, ausserhalb des eigentlichen Fussballtrainings auf individueller Basis privat ergänzend stattfinden, und zwar so, dass diese sportlichen Ergänzungen die individuellen Vorzüge und Bedürfnisse des Kindes optimal abdecken, um so die nicht immer optimale Motivation eines ZuViel an Fussball zu kompensieren.

Im Kinderfussball hingegen sollten Uebungen ohne Ball verboten werden.

Es ist wichtig für die Auge/Fuss-Koordination, dass der Junior lernt, sich während 90 Minuten auf den Ball zu konzentrieren. Es ist ausserdem vor allem für die koordinative Entwicklung, Spielgefühl und Uebersicht wichtig, dass bereits der Junior lernt alle (Ausdauer)Bewegungen) in der Gesamtkomplexität von Ball und Mitspielern zu erfahren. Gerade bei Junioren werden durch das Reiben am Komplexen Reflexe und Denkstrukturen gebildet, welche man - wie man oft glaubte - nicht einfach hat oder nicht - sondern welche entweder im Kindsalter erlernt wurden oder eben nicht.

Es gibt somit keinen Grund für Uebungen ohne Ball (wie z.B. Jogging) im Kinderfussball.

Was meint ihr dazu ? Gibt es doch Gründe ?

Fussball, joggen, Fußballtraining, Ballsport, Fussballübungen, Trainer
5 Antworten
Fit für Fußball werden, nach langer Pause

Moin Community :)

Ich habe Mitte 2007 mit Fußball aufgehört und möchte jetzt wieder anfangen (bin 20). Seit einem Jahr gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio aber weniger zum laufen.. mehr fürs Krafttraining. Vor 2 Monaten war ich mit ein Paar Kumpels kicken und habe gemerkt, dass ich gar nicht soo viel "verlernt" habe und es mir wieder sau viel Spaß gemacht hat, deswegen möchte ich jetzt wieder in einem Verein anfangen. Allerdings ist mein größtes Problem wohl meine Kondition.. Ich war heute abend zum ersten mal nach Monaten draußen Joggen. Habe für knapp 7km an die 30 Minuten gebraucht... merke aber meine Beine jetzt doch schon extrem und hätte maximal noch 1km im joggtempo halten können xD Sprint hab ich kein Plan, was ich da noch schaffe..

Ich will weiter ins Fitnessstudio gehen und dachte, dass ich meine Fitnesstudiobesuche von 3 auf 2 Besuche pro Woche runterschraube und noch 2 Lauftage hinzufüge. Die Mannschaft im Verein hat auch 2 Trainingstage die Woche

Ich könnte theoretisch jetzt schon beim Verein mittrainieren habe etwas Bammel davor, da ich nicht weiß wie lang ich das Training durchhalte und möchte eigentlich "fit" dort einsteigen..oder sollte ich jetzt doch direkt ins Training einsteigen und ins kalte Wasser springen?

Was würdet Ihr machen? Und habt ihr sonst Vorschläge, wie ich fit für den Verein/Mannschaft (ist ne 3. Mannschaft in der Kreisklasse also nix großes :) ) werden kann. Oder soll ich es doch sein lassen und lieber nur mit kumpels kicken gehen? Danke für Ratschläge und sorry für den langen Text :D

Fitness, Fitnessstudio, Fussball, Fußballtraining, Kondition
2 Antworten
Außenbandriss im Sprunggelenk (OSG) - wann wieder Fußball??

Ich habe mich am 4. September während einem Fußball-Match am rechten Sprunggelenk verletzt. Bin umgeknickt und bin danach auch direkt in Krankenhaus gebracht worden. Dort wurde ich geröntgt um einen Bruch auszuschließen (eine gehalten Aufnahme hätte ich ohnehin verweigert). Danach hieß es starke Bänderdehnung - 4 Wochen mit einer Aircast Schiene (Tag und Nacht) pausieren.

So weit, so gut. Ich war 11 Tage später bei einem Orthopäden und der meinte es könnte auch das vorderste (kA ob ich es richtig sage, aber jedenfalls hat er 3 Bänder beschrieben. Eines in der Nähe der Achillessehne, das andere irgendwie unterhalb vom Knöchel und das 3. eben das vorderste.. also das welches am weitesten von der Achillessehne entfernt! Entschuldigt die blöde Beschreibung) Außenband gerissen sein, was jedoch nichts an der Therapie/Länge der Pause ändert. Nach wie vor 3-4 Wochen Schiene und danach kann ich langsam wieder ins Training einsteigen.

Ich habe mal gelesen dass die Bänder ungefähr 3 Wochen brauchen um sich neu zu bilden. Und insgesamt ungefähr 60 Tage um komplett regeneriert zu sein und den Zustand von vor der Verletzung wiederherzustellen. Ist natürlich nur ein Richtwert und variiert dementsprechend denke ich mal.

Nun meine eigentliche Frage: Wann kann ich denn nun wieder Fußball spielen? Ich habe vor, 3 Tage nachdem ich die Schiene offiziell nicht mehr brauche (also nach den 4 Wochen) zum Training zu gehen.. Genau gesagt sind dann 31 Tage vergangen. Ich habe mir auch ein MFT-Board besorgt mit dem ich schon fleißig "trainiere".

Freue mich auf eure Hilfe

Fussball, Verletzung, Gesundheit, Bänderriß, Sportverletzung
2 Antworten
Schmerzen unter der Kniescheibe

Hallo,

Ich klage schon seit einiger Zeit über Schmerzen unterm Knie. Vor ein paar Wochen dachte ich: "Das geht schon irgendwie wieder weg". Gestern hatte ich mal wieder ein Fußballspiel du da hat es tierisch weh getan. ich habe mir ja schon vor dem spiel eine Bandage gekauft und um das knie gemacht, um es wenigstens ein bisschen zu "unterstützen". nächste Woche gehe ich ja auch zu meinem Sportarzt um mal zu wissen, ob und wenn ja, was ich habe. doch heute ist Sonntag und da kann ich eh nicht hin und es ist auch nicht so dringend, dass ich zum Notfallarzt müsste. ich habe mich im Internet ein bisschen schlau gemacht und habe das herausgefunden (wobei alle Symptome auf mich zu treffen.):

Die die meisten Betroffenen klagen über punktuelle Schmerzen direkt unter der Kniescheibe. Zumeist treten die Schmerzen beim Berglaufen, Bergabgehen, Treppensteigen, Wandern, Laufen oder beim Hochkommen aus der Hocke auf. All diesen Bewegungen ist gemein, dass die sie den Zug und den Druck auf die Kniescheibe und die Sehne, in die sie eingebettet ist, erhöhen.

Das sind Symptome für das Patellaspitzsyndrom. so. meine frage ist, ob sich jemand damit auskennt. nur, dass ich mal eine grobe Vorstellung davon habe, was ich habe. Falls das wichtig ist: Ich bin 14 Jahre und spiele seit ca. 10 Jahren Fußball.

Ich sag schon mal vielen Dank! :)

Fussball, Verletzung, Gesundheit, Knie, Hilfe, Schmerzen, Sportler, arzt, Sportart
3 Antworten
Fussball mit 8 mm breiter kompletter Knorpeldefekt an der lateralen Femurkondyle r. Knie?

Hallo Zusammen! Hatte im Mai 2009 einen vorderen Kreuzbandriss mit leichtem Außenmeniskusriss. Wurde dann operiert, es gab dann noch eine 2. OP wegen einem Zyklopstumor im Kniegelenk. So, nun sind ca. 2 Jahre vergangen und ich habe langsam mit Muskelaufbau angefangen, bin auch weit gekommen, allerdings ist noch deutlich am betroffenen Bein ein Muskeldefizit an der Innen- und an der Außenseite des Oberschenkels zu sehen. Ich habe vor einer Woche mit der Fussballvorbereitung angefangen, nun merk ich wenn das Training anstrengend war und nach Spielen wie das Knie rechts leicht dick ist. Ich war auch bereits deshalb beim Arzt, der hat mir empfohlen erstmal die Oberschenkelinnen und Außenseite fleißig im Fitnessstudio zu trainieren, weil beim Fussball mehr noch kaputt gehen kann. Dieser Muskelzuwachs, je nach Training kann bis zu 1/2 -1 Jahr brauchen. Habt ihr gute Übungen, wie ich speziell diese Muskelgruppen trainieren kann? Und soll ich nun weiter mit der Fussballvorbereitung bzw. mit Fussball spielen, oder ersteinmal warten bis der Muskel genauso gut ausgeprägt ist wie am gesunden Bein? Der Arzt hat mir angeboten, dass wenn der Muskel gut trainiert ist und ich dann wieder anfange mit dem Fussball und es dann wieder zu einer Schwellung im Knie kommt, ich doch eine Knorpelzelltransplanation in Betracht ziehen sollte. Was mein ihr? Vielen Danke im Voraus Saludos Simón

Fussball, Knorpelschaden
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Fussball