Nach 10 Jahren Pause mit 24 wieder mit Fussballtraining beginnen

Hi, seit einigen Wochen spiele ich wieder bei meinem alten Verein. Davor hatte ich 10 Jahre kein Vereinstraining. ich habe 1993 mit Fussball angefangen und 2000 aufgehört. Seit Ende 2008 hat mich das Fieber aber wieder gepackt und ich trainiere auch selbstständig relativ odt, sowie es die Uni eben zulässt. Mittlerweile sind 400 Jonglierwiederholungen kein Problem. AUch Tricks und Finten klappen sehr gut. Auf Bolzplätzen war ich immer bester Spieler. Jetzt beim Training ist es so, dass sehr viele Übungen (Steilpassübungen z.b.) so aufwändig sind (in meinen Augen) das ich sie nicht immer gleich verstehe und deshalb manchmal nicht weiß auf welcher Position jetzt was zu tun ist (ich hab diese Übungen ja damals mit 14 noch nie gemacht). Es ist sehr frustrierend wenn man weiß das man gut ist, aber diese blöde Abfolge nicht rafft. Ich muss mich stets extrem auf die genaue Abfolge konzentrieren. Natürlich will ich dem Trainer zeigen dass ichs drauf, doch ich merke eben immer wieder, wie ich zu tun habe um mitzukommen. Kein Wunder nach 10 Jahren Pause. Nun bin ich sehr ambitioniert und will spielen, besser werden und gewinnen. Doch es ist so aufwändig sich alles zu merken. Kopf hoch, First Touch... Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll. Portionsweise die Dinge lernen die ich brauche um konstant zu spielen? Sehr frustrierend. Die Mannschaft spielt 1. Kreisklasse.

Weitermachen 89%
Sein lassen 11%
Training, Fussball
Schmerzen im Oberschenkel beim Fußballspielen

Hi Leute! Erstmal wollte ich loswerden , dass das ein klasse Forum ist. Nun zu meinem Problem : Genau vor einer Woche hatte ich das erste Mal Training bei meinem neuen Verein (habe vorher auch schon im Verein gespielt) . Da ich mit 2 Freunden schon früher da war, haben wir schon gespielt bevor der Rest da war. Leider habe ich mich nicht aufgewärmt und nach dem ersten Schuss tat mein Oberschenkel höllisch weh wenn ich gelaufen bin, geschossen habe oder ihn angezogen habe und er kam mir sehr schwer vor. Ich weiß, dass ich nicht hätte weiterspielen sollen, aber ich fand den Gedanken dumm beim ersten Training nicht mit zu machen (weil das wäre so komisch rübergekommen von wegen Memme). Also habe ich das komplette Training durchgezogen, mit starken Schmerzen und konnte auch nur 50% geben. Als ich Zuhause war habe ich mich im Internet informiert was das sein könnte. Ich denke also das es mindestens eine Zerrung ist . Da ich erst einmal eine Verletzung hatte (Zerrung habe 1 Woche pausiert) dachte ich mir, dass ich wohl wieder eine Woche Pause mache(bin 14 Jahre alt). Diese Woche ist nun vorbei jedoch tut es immernoch sehr dolle Weh. Könnt ihr mir weitere Tipps geben und mir helfen? Ich will nicht noch länger pausieren , diese Verletzung versaut mir meine Ferien und das war die schlimmste Woche meines Leben!(Naja was Fußball angeht). Sollte ich einen Sportmed. aufsuchen?

Fussball, Schmerzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Fussball