Wie kriege ich meine alte Form zurück?

Hi Liebe Community ,

Ich bin 13 Jahre alt und spiele seid 3 Jahren Fußball.Meine Ersten Jahre waren extrem Gut,zuerst beim MSV dann bei Tura 88 (Eine der besten Vereine in meiner Umgebung ).Die MSV Zeiten waren nicht sonderlich schön ,aber dagegen die Tura 88 Zeiten.Ich habe von Außen immer mitbekommen wie jeder über mich geredet hat.Viele kamen zu mir wollten ein Foto und meinten dann :Das Foto ist später Millionen Wert...Ihr wisst schon.Ich war bei der D3 zu allererst ,weil ich keine Spielerfahrung hatte,niemand mochte mich dort das war mir aber egal.Später hat der D2 Trainer nach mit gefragt.(Die D2 war eine Mannschaft ,die zB gegen Schalke 2:1 gewonnen haben usw) Ich bin dort natürlich hingegangen und war dort noch besser und noch besser bis dann der Durchbruch kam und ich in die Junioren Bundesliga gewechselt bin.Nun das war die schönste Zeit meines Lebens.Ich wurde gefahren habe manchmal mal sogar im Stadion mit der d1 gespielt und so weiter.Es war einfach schön ,BIS ein neuer Trainer kam.Ich mochte ihn nicht,er war sehr komisch.Daraufhin wurde meine Leistung immer schlechter und schlechter...Am Ende Der Saison hatte ich und meine Mutter ein Gespräch mit ihm.Dort meinte er das es erforderlich ist ,dass ich nicht mehr Teil dieses Teams wäre...Und ich wurde rausgeschmissen.Dann musste ich nach einem neuen Verein suchen.Alle Bundesligisten waren voll.ALLE KADER.Nunja ich war gezwungen in eine Schlechtere und normale Mannschaft zu gehen.Ich habe mich von Anfang an dort schlecht gefühlt,ich bin einfach kein Teil dieser Mannschaft...Als würde ich nicht akzeptiert werden..Sie sind neidisch auf mich weil ich aus Der Bundesliga komme passen mich nie an.Reden nicht mit mir.Und machen mich Moral kapput...Ich bin immer schlechter Geworden meine Motivation ist zurzeit nicht mehr vorhanden.Ich traue mir nichts mehr zu kein Trick keine Finte.Kein Sprint einfach garnichts...Mein Selbstvertrauen ist einfach unten ich habe so gut wie garkeins Mehr.Ich will es unbedingt schaffen in diese Bundesliga zu kommen um das jedoch schaffen zu können ,muss ich wieder Motivation ,Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein bekommen.Aber wie es läuft einfach alles Schief ich habe kein Ansprechpartner ,deswegen bin ich hier.

Bitte gebt mir einen Guten Rat.Und wer bis hier gelesen hat dem Danke ich nochmals Persönlich.

Sport, Fussball, Motivation
2 Antworten
Wadenmuskel zuckt mit anschließendem Wadenkrampf, was tun (Fussball)?

Hallo in die Runde, Ich (21) bin leidenschaftlicher Fussballer und seit einiger Zeit plagt mich ein nerviges Problem. In der zweiten Halbzeit eines Spiels bekomme ich fast immer einen Wadenkrampf, mal in der 50. Minute, mal in der 75. Minute. Um klarzustellen, was ich schon alles abgecheckt habe und wie so ein Krampf bei mir abläuft, werde ich das nun detailliert darstellen:

Das Problem beginnt im Spiel damit, dass mein Wadenmuskel (meistens links, ab und an auch rechts) entweder beim Vollspannschuss oder beim Hochspringen zum Kopfball einmal hoch und runter zuckt. Das ist für mich das Warnsignal, dass ich ausgewechselt werden muss, da ich erfahrungsgemäß beim nächsten Vollsprint einen heftigen Wadenkrampf bekomme. Nun zum Körperzustand:

Zunächst einmal kann der Wadenkrampf nicht auf Grund einer Ermüdung kommen, da ich für 90 Minuten Fussball defintiv fit genug bin und zum Zeitpunkt der Krämpfe auch noch nicht aus der Puste bin. Meine Bein- und Wadenmuskulatur ist ausreichend trainiert. Zudem habe ich schon vier Mal Blut abgenommen bekommen, um meine Mineralienwerte zu checken. Diese waren jedes Mal top! Nichtsdestotrotz nehme ich vorm Fussball eine Sporttablette mit allen Mineralien und Vitaminen zu mir und ein Magnesiumöl zur Anwendung direkt auf der Haut habe ich auch schon ausprobiert.

Des Weiteren bin ich seit sechs Jahren Typ 1 Diabetiker. Bezüglich der Wadenkrämpfe haben mir drei Diabetologen versichert, dass es nicht mit dem Diabetes zusammenhängen kann, da meine Mineralienwerte immer top sind (Körper scheidet diese also nicht übermäßig aus) und meine Zuckerwerte beim Messen nach dem Wadenkrampf immer top sind für sportliche Aktivität.

Außerdem war ich beim Neurologen, um meine Nervenbahnen zu überprüfen. Dabei kam heraus, dass ich diesbezüglich top in Schuss bin (in meinem Alter wäre alles andere auch überraschend gewesen).

Auch bei einem regional anerkannten Ostheopaten war ich nun schon zwei mal, um meinen Bewegungsapparat abzuchecken und in Ordnung zu bringen. Ich bin wohl ein "steifer Bock" und nicht sehr beweglich, allerdings hat er meinen Körper an den wichtigen Stellen gelockert und ich dehne mich seit dem ersten Besuch vor einem halben Jahr jeden Tag ausführlich. Dies mache ich auch beim Fussball, sowohl beim aufwärmen, als auch nochmal in der Halbzeit. Beim ersten Besuch waren meine Sprunggelenke stark eingeschränkt und mein Becken- und Adduktorenbereich auch. Dies war allerdings beim zweiten Besuch durch das tägliche dehnen schon viel besser.

Wie ihr seht habe ich schon quasi alles abchecken lassen und nirgendwo ist bisher die Lösung herausgekommen, die mir geholfen hat. Ich hoffe jemand aus dieser Community weiß noch einen Rat, ich wäre sehr dankbar :-)

Weitere evtl. hilfreiche Informationen:

  • Plattfuß diagnostiziert, Einlagen werden getragen seit 2 Jahren
  • Inhalationsspray gegen Belastungsasthma wird vorm Fussball genommen
  • Enalapril 5mg gegen Bluthochdruck
Fussball
3 Antworten
Knicke beim Laufen ab und zu weg und Schmerzen im Oberschenkel?

Hallo, ich habe seit Freitag Schmerzen in beiden Oberschenkeln vorne und leicht seitlich auch. Ich hatte Donnerstag Training deswegen habe ich gedacht es ist Muskelkater. Ich hatte am Freitag/Samstag starke Schmerzen beim in die Knie gehen, hinsitzen, austehen, Treppen laufen. Am schlimmsten ist es Treppen runter zu laufen und sich hinzu knien. Außerdem tut es weh wenn ich mein Bein hebe z.B. im liegen oder auch es anzuziehen.

Ich habe am Donnerstag im Fußballtraining Cross Fit gemacht. Also, es gab vier Stationen wo wir jeweils 2 mal 30 sekunden was machen mussten.

Station 1: schnell Seil springen

Station 2: mit beiden Beinen durch eine Leiter immer mit jedem Bein durch ein Feld und dann zurückrennen und dann einfach in die Leiter und eins außerhalb dann zurückrennen und auf der anderen Seite.

Station 3: In die Knie runter also wie bei Kniebeugen und dann hochspringen und dies auch schnell und immerwieder.

Station 4: rechts neben den Ball in die Liegestützposition eine liegestütze und dann hocke und dann hochspringen dann seitlich links über denn ball und dann wieder liegestütze hocke hoch.

Danach haben wir noch Torschuss, Abschlussspiel und dribbling gemacht.

Seit gestern knicke ich jetzt auch ab und zu beim laufen weg nach vorne. Außerden fühlen sich meine Oberschenkel so steif und gerade an.

Ist das nur Muskelkater oder irgendwas anderes ?? Ich habe im Training keinen Schmerz gespürt und da ist aucb nichts passiert. Deswegen ging ich von Muskelkater aus doch jetzt werd ich mir unsicher. Ich bin weiblich und 15.

Fussball, Muskelkater
4 Antworten
Knochenmarködem (Wasser im Fuß) seid 2 Jahren, jedoch konnten Ärzte noch nichts machen. Hat jemand Vorschläge oder kennt gute Ärzte?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und männlich, spiele normalerweise Fußball im Hochleistungsbereich. Ich habe seid 2 Jahren Wasser im Knochen vom Fuß (Knochenmarködem). Hatte mich im Spiel verletzt da ich einen Tritt auf den Mittelfuß bekam, direkt ins KH und es wurde erstmal eine starke Prellung festgestellt, nach 2/3 wochen wollte ich wieder mit dem Training anfangen, musste es aber sofort abbrechen da die schmerzen zu stark waren. War dann beim Arzt und MRT, und es kam Ein knochenmarködem raus. 3monate auf Krücken ( leichtes abstützen mit dem verletzten Fuß) Schmerztabletten 4-5monate und Calcium plus ein paar Tabletten zur besseren Durchblutung. Keine Besserung , hab seid 2 Jahren jeden Tag jeden Schritt schmerzen, Beim Physio gewesen jedoch keine Besserung da das Problem im Knochen liegt und seitdem nur noch von Arzt zu Arzt, keiner prognostiziert , keiner lässt mich eine Therapie machen und schon 5 MRTs durch eine radioaktive Kontrolle des Blutes und ein CT, wechsle jetzt wieder meinen Arzt da es mich innerlich langsam auffrisst , der Fussball und der Sport allgemein fehlt mir sehr im Leben, kann mein Gewicht so auch nicht gut kontrollieren und die schmerzen sind ja jeden Schritt und sogar ohne Bewegung da, hoffe jemand kann mir irgendwie helfen, komme aus Köln , irgendeine Behandlung oder Therapie die mir helfen kann irgendein Arzt , irgendwas was mir helfen kann?

Fussball, Verletzung
2 Antworten
Schmerzen nach dem Training - wie kann ich sie loswerden?

Hallo,

ich suche ein Rat (Tipps) zu meiner Verletzungsmisere beim Fussball. Kurz über mich: 21 Jahre, m

Seit mehreren Jahren bereitet Fussball mir nicht nur Freude sondern lässt mich auch gerne leiden. Bei intensiven Training sowie Spiele am Wochenende fangen die Probleme an. Ein Tag nach dem Training/Spiel habe ich häufig Leistenschmerzen die fast ca 1 Woche benötigen um abzuklingen. Das verrückte ist das der Schmerz quasi wandert, sprich es gibt Wochen da schmerzt nicht die Leiste sondern z.B der Oberschenkel (Rückseite), dann gibt es wiederum Tage wo sich mein Körper gefühlt mit einem Muskelkater rumplagen muss...Der passende Rhythmus wäre für mich Spiel am Wochenende und 1 Woche Pause :D...Aus irgendeinem Grund reagiert mein Körper sehr empfindlich auf die Belastungen beim Fußball...fühle mich auch total müde/erschöpft mehrere Tage...beim Joggen habe ich diese Probleme nicht es zwickt mal hier mal da aber nur sehr geringfügig...

Hab mich vor längeren mal durch checken lassen Orthopädie, Nerven/Venen, Blutbild, und Muskeln etc...

Befunde: Weiche Leiste, Gelenklippenriss, Knorpelschaden Knie (stammen von unterschiedlichen Orthopäden)

Hab mich dementsprechend behandeln lassen und ca 2 Jahre mit Fussball ausgesetzt..Bin seit ca 3 Monaten wieder dabei und hab die gleichen Schmerzen wie vor zwei Jahren...Mittlerweile hab ich die Ausdauer mich für Fussball zu quälen verloren..Mich dauerhaft mit Schmerzen durch die Woche zu schleifen ist keine akzeptable Option...

Viell habt ihr ja ähnliches durchlebt oder habt noch gute Tipps parat. Bin für jeden Tipp dankbar..

mfg Tom

Fussball, Verletzung
2 Antworten
Fußball andere Position?

Hi

ich bin 17 und habe 9 Jahre Fußball gespielt. Ich war immer Abwehrspieler und mit der Zeit hat diese Position mir absolut keinen Spaß gemacht, es gab zwar Spiele die richtig gut waren, aber das war nicht oft so.

Hatte dann auf Grund von ständigem meckerns von einigen Mitspielern absolut keinen Bock mehr.Mit dem meckern steigt natürlich auch die Unsicherheit und das Selbstvertrauen sinkt.

Als Verteidiger ist man gefühlt immer alles Schuld und das nervte mich immer tierisch. Ein Paar gute Kumpels haben mich mal gefragt ob ich denn bei den Senioren wieder einsteigen würde, ich hätte Lust aber lieber Mittelfeld oder Sturm.

Allerdings habe ich auch einen Nachteil. Die strikte Manndeckungstaktik unsere Trainers hat dazu geführt, dass ich nach vorne kein Selbstvertrauen habe. Beim kicken auf dem Bolzplatz ist das kein Problem da kann ich bisschen tricksen und auch meine Schnelligkeit gut einsetzten.

Im Spiel hat's dann nie funktioniert, weil nicht gewohnt und ich wollte auch keinen Ball verlieren.

Auf dem Bolzplatz war es ja allein mein Spiel ohne Teams.

Ich würde eigentlich gerne wieder anfangen.Deswegen wollte ich nach Tipps fragen von Mittelfeldspielern, Stürmern oder Verteidigern die vielleicht ähnliche Positionswechsel gemacht haben.

Was kann ich tun um mich technisch zu steigern? (Passives Spiel -> eher schlechte Technik vorhanden Ballmitnahme und Tricks)

Wie kann ich ruhiger werden und nicht in Hektik verfallen, was häufiger passiert ist?

Gibt es noch mehr wichtige Dinge, an die man vielleicht nicht direkt denkt? Allgemein weitere Tipps?

Ich freu mich auf Tipps und sag schon mal Danke.

Ist etwas lang geworden, aber ich hoffe man kann so meine Situation besser verstehen.

Fussball
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fussball