Wird ein Ball beim Fußball schneller als beim Handball?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Roy Makaay trat den Ball in der Bundesliga seinerzeit am härtesten, 137 km/h.

Im Handball sind die Angaben sehr unterschiedlich, glaubhafte liegen um die 130 km/h, mit Anlauf und Sprungwurf sicherlich noch etwas höher. Von daher gibt es zwischen Schuss und Wurf einen Gleichstand. Allerdings ist der Fußball etwas schwerer und größer als der Handball.

Beim Fußball ist die Geschwindigkeit des Balles schneller. Die Schusskraft des Beines ist etwas größer als die Wurfkraft des Armes. Beim Fußball werden Geschwindigkeiten bis zu 160 Km/h oder mehr gemessen. Beim Handball sind es an die 130 Km/h.

Hey.

Also bei beiden Sportarten werden die Bälle richtig schnell. Jedoch denke ich, dass der Fußball schneller wird. Schließlich ist die Beinmuskulatur weitaus stärker und größer als die des Armes. Ich denke somit, dass dadurch mehr Kraft im Spiel ist und so der Ball eine höhere Dynamik erreicht.

Also bei der Handball EM in Norwegen hat der Däne Lars Christansen den ball mit 113km/h ins Tor gehämmert. Das ist schon verdammt schnell. Also sollte eigentlich der Fußball eine höhere Geschwindigkeit haben, wenn er richtig getroffen wird. Was sowieso eine Grundvoraussetzung ist ^^

Ich denke in Hanball wird der Ball schneller.

Da der Tormann gar keine schonz zum reagiern hat, außer er sieht vorraus wohin der Spieler schießt, obwohl beim Fußball das Tor größer ist hat ein Tormann die größere schonz als wie beim Handball.

 

Was möchtest Du wissen?